Alle Mannschaften 18 19

D-Junioren erkämpfen 3. Platz bei Hallenkreismeisterschaft

Kategorie : D-Junioren

Ohne Gegentor aufs Treppchen

 

Am Wochenende stand für die D-Junioren die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Allein diese erreicht zu haben, war schon ein toller Erfolg und weit mehr als das ursprüngliche Minimalziel Zwischenrunde. Aufgrund des Teilnehmerfeldes und der Gruppenauslosung gingen wir allenfalls mit Außenseiterchancen ins Turnier.

 

Erster Gegner war die Spielgemeinschaft Wittgensdorf/Herrenheide/Hartmannsdorf, gegen die wir in dieser Saison auf dem Feld bzw. in der Halle dreimal verloren hatten. Aus einer stabilen Abwehr heraus erarbeiten wir uns mehr und mehr Spielanteile und kamen sogar zu einigen Torschüssen. Daher war das 0:0 auch absolut verdient.

 

Die Ausgangslage vor dem zweiten und abschließenden Gruppenspiel gegen den klar favorisierten ESV Lok war einfach und günstig. Da die Lok 5:1 gegen Wittgensdorf gewonnen hatte, würde uns sogar eine 3-Tore-Niederlage fürs Halbfinale reichen. Doch es kam ganz anders. Erneut standen wir defensiv hervorragend, ließen dem Gegner kaum Raum und fuhren selbst Konter. Bei einem dieser Konter setzte sich Nelio toll durch und traf zum 1:0. Das war gleichzeitig der Endstand und mit diesem Sieg zogen wir sogar als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

 

Im Halbfinale gegen Blau-Weiß waren nun sogar wir leicht favorisiert, was sich auch in den Spielanteilen zeigte. Allerdings gelang uns leider kein Tor im Spiel – ebenso wenig wie im anschließenden 6-Meter-Schießen, welches wir unglücklich 0:1 verloren.

 

Damit mussten wir uns mit dem kleine Finale begnügen, in dem ausgerechnet Kreisliga-Tabellenführer USG Chemnitz wartete. Doch man merkte den Jungs an, dass ihnen das egal war. Jetzt waren wir soweit gekommen waren, wollten wir auch eine Medaille. Die Jungs waren von Beginn an voll da und Nelio fing einen Pass ab und vollendete eiskalt zur frühen Führung. Zwar versuchte die USG danach Druck zu machen, aber mehr als eine große Torchance, die Finn glänzend vereitelte, sprang nicht dabei heraus.

 

Der Rest war Jubel!!

 

Fazit: Die Jungs haben eine fantastische Endrunde gespielt und sich hochverdient mit dem dritten Platz und der Bronzemedaille belohnt. Wir haben die beiden souveränen Spitzenteams der Kreisliga geschlagen und waren am Ende die einzige Mannschaft ohne Gegentor – kann man mal machen zur HKM Endrunde!

 

Das Erfolgsrezept ist auch einfach. Die Jungs haben toll gekämpft und wahnsinnig diszipliniert und clever gespielt. Außerdem waren mit Finn, Luca-Joel, Tom, Noah, Nelio, Timon, Jannes und Elias bei uns 8 gleichwertige Akteure im Einsatz, während alle anderen Mannschaften nur mit 5 oder 6 Leuten gespielt haben. In Vor- bzw. Zwischenrunde waren außerdem noch Malik und Kolya im Einsatz.

 

Dank auch an alle Unterstützer auf den Rängen, die das ganze zu einem noch tolleren Erlebnis gemacht haben.

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net