Alle Mannschaften 18 19

D1 Aus im Halbfinale des Pokal

Kategorie : D-Junioren

USG 1, ein machbarer Gegner. Aber es passte zuwenig.

09.06.2018 – Aus im Halbfinale

USG Chemnitz 1 - SV Viktoria Einsiedel 1 4:1 (3:0)

Das lang erwartete Pokalhalbfinale, das bei der USG, wieder einmal bei brütender Hitze, auf dem Rasenplatz stattfand, hatte für die Einsiedler D1 leider nicht das erhoffte Happy End. Letztendlich verlor man relativ klar, und das nicht einmal unverdient.

Viktoria konnte von Anfang an dem Spiel nicht den eigenen Stempel aufdrücken, wurde mehrfach mit 4…5 Spielern berannt. Schnell fiel das 0:1 als ein durchlaufender Spieler nicht konsequent genug angegriffen wurde. Dennoch stabilisierte sich das Spiel der Viktoria danach. Die Abwehr stand gut und im Feld war man nahezu gleichwertig. Für richtige Großchancen reichte es allerdings nicht. Auch wurde zu wenig geschossen; die Spieler gelangten einfach nicht in die richtige Schussposition. Leider musste Einsiedel kurz vor der Halbzeitpause noch zwei Gegentore hinnehmen, was bereits eine gewisse Vorentscheidung bedeutete.

Die 2. Hälfte verlief noch offener, jedoch reichte die Durchschlagkraft des Angriffs nicht, um die USG permanent in Schwierigkeiten zu bringen. Als die Mannschaft merkte, dass sie durchaus mithalten konnte, kam die beste Zeit der Viktoria. Leider dauerte diese nur ca. 10 Minuten. Hier zeigten die Spieler noch einmal Moral und kämpften, stemmten sich gegen die Niederlage. In diese Druckphase fiel der Anschlusstreffer durch einen sehr schönen Weitschuss ins rechte Dreiangel. Das gab noch einmal Auftrieb und mit etwas mehr Cleverness und Glück hätte durchaus ein weiteres Tor fallen können. Leider fiel bereits drei Minuten später das entscheidende 4:1 und beendete die Drangperiode von Einsiedel.

Leider konnte das Team nicht in Bestbesetzung antreten; zwei Leistungsträger fehlten krankheitsbedingt. Außerdem litten zwei weitere Spieler unter starkem Heuschnupfen, so dass sehr bald die Luft fehlte, was weitere Umstellungen in der Mannschaft erforderte. Ungünstig, dass nur ein Wechselspieler (gegenüber sechs der USG) bereit stand, was sich bei der großen Hitze natürlich zusätzlich negativ bemerkbar machte.

Schade, dass die Mannschaft nicht in der besten Besetzung auflaufen konnte und auch nicht den allerbesten Tag „erwischte“, sonst wäre sicherlich auch gegen eine Spitzenmannschaft der Kreisliga mehr „drin gewesen“. Dennoch soll fairerweise festgestellt werden, dass die USG letztendlich verdient gewann, zumal sie noch viermal den Pfosten traf und Schlussmann Lino Schuffenhauer eine sehr gute Partie ablieferte.

Torfolge

1:0 05. Min ein durchlaufender Spieler wurde nicht konsequent genug attackiert
2:0 26. Min Direkter Freistoß aus 12 m (Mittelposition)
3:0 28. Min drei Gegner spielten sich in der Mitte durch

3:1 50. Min Simon Richter mit herrlichem Schuss aus ca. 12 m ins rechte obere Eck
4:1 43. Min nach einem Freistoß, der zunächst abgewehrt wurde, verlor die Abwehr
die Übersicht und ließ einen Gegner von halblinks frei zum Schuss
kommen

Weiteres Spiel

SV eiche Reichenbrand 1 - SG Handwerk Rabenstein 1   2:1

Das Finale lautet somit  SV Eiche Reichenbrand 1 - USG 1

Nächste Spiele

23.06.18 – nachmittags
Fassbrausecup Sportplatz Einsiedel

06.-09.08.18
Vorbereitungstrainingslager Radebeul


09.06.2018
Brl

Über den Autor :

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net