Articles in Category: D2-Junioren

D2 gewinnt Budenzauber-Cup der USG

Kategorie : D2-Junioren

Mit 5 Siegen und ohne Gegentor zum Turniererfolg

Am Samstag gingen die D2-Junioren beim Budenzauber-Cup der USG Chemnitz in der Turnhalle der Jahnbaude an den Start. Zu wirklich früher Stunde waren Finn, Noah, Luca-Joel, Tom, Elias, Nelio, Sascha, Timon und Malik mit von der Partie.

Zu Beginn wartete mit Germania zwar gleich ein Team aus der Kreisliga, jedoch waren wir insgesamt spielbestimmend und gewannen durch einen sehenswerten Elias-Freistoß mit 1:0. Im zweiten Gruppenspiel gegen die Sportfreunde Süd ein ähnliches Bild und diesmal erzielte Nelio den einzigen Treffer. Für den Gruppensieg musste im abschließenden Spiel die D2 der USG bezwungen werden, was erneut durch einen Treffer von Elias gelang.

Im Halbfinale hieß der Gegner VfL Chemnitz und diesmal war es wieder Nelio der 1:0 markierte. Kurz vor Schluss stellte Tom dann den 2:0 Endstand her - Finale!

Dort kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit unserem Gruppengegner USG. Den Gastgebern war anzumerken, dass sie sich revanchieren wollten. Als es schon fast nach einem torlosen Remis aussah, nutzte Nelio eine Unachtsamkeit der USG-Abwehr und traf 20 Sekunden vor der Schlusssirene zum umjubelten 1:0 und damit zum Turniersieg!

5 Siege aus 5 Spielen und kein einziges Gegentor sind mehr als zufriedenstellend für so einen Samstag - Klasse, Jungs!

Damit haben wir, wie in der Vorsaison auch, unser zweites Hallenturnier in diesem Winter gewonnen. Glückwunsch, Jungs!

D2 gewinnt Heimturnier

Kategorie : D2-Junioren

Spannender Finalsieg beim D2-Fassbrausecup

Kurz vor den Weihnachtsferien stand für die D2-Junioren mit dem Fassbrausecup das diesjährige Heimturnier auf dem Programm. Trotz der frühen Stunde waren die Jungs von Beginn an hochmotiviert und voll konzentriert. Nach erfolgreicher Vorrunde wurde im Halbfinale Germania Gornau souverän mit 4:1 besiegt. Im Finale wartete dann die Spielgemeinschaft FSV Limbach-Oberfrohna/Pleißa 2. Nach ausgeglichenen und torlosen 10 Minuten musste das 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen. Dieses war an Spannung kaum zu überbieten. 

Nach 2 von 3 Durchgängen lagen wir mit 0:1 im Hintertreffen und der letzte Limbacher Schütze hätte alles klar machen können. Finn parierte den Schuss jedoch und musste anschließend selbst treffen - er verwandelte überlegt und somit ging auch das Entscheidungsschießen in die Verlängerung. Limbach ging umgehend mit 2:1 in Führung, doch diesmal glich Elias sicher aus. Den nächsten Schuss konnte Finn wiederum abwehren und nun hatte Luca-Joel die Gelegenheit zum Sieg. Seinen straffen Schuss konnte der gegnerische Torhüter nur an den Innenpfosten lenken und von dort fand der Ball den Weg über die Linie! Der Rest war Jubel!

Die Jungs haben nicht nur toll gespielt und gekämpft, sondern sich auch fantastisch gegenseitig angefeuert! Wir sind als eine Mannschaft aufgetreten, haben verdient den Turniersieg gefeiert und dazu ist Finn auch noch zum besten Torhüter des Turniers gewählt worden.

Könnte man besser in die Weihnachtsferien gehen? :D

Allen Aktiven, Eltern, Unterstützern und Sympathisanten wünsche ich erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr! Wir sehen uns 2018!

Marc

D2 mit unglücklicher Heimniederlage und erfolgreichem Hallenturnier

Kategorie : D2-Junioren

Zum letzten Punktspiel des Jahres erwartete die D2 am Samstag den BSC Rapid. Das Hinspiel wurde schon unglücklich mit 2:3 verloren und auch diesmal setzten sich die Gäste am Ende knapp und mehr als glücklich mit 2:1 durch. Natürlich haben wir uns die Niederlage größtenteils selbst zuzuschreiben, aufgrund einer ganz schwachen - vor allem offensiv nahezu wirkungslosen - ersten Halbzeit. Vor allem bei Ecken wurde der erkrankte Elias schmerzlich vermisst. Dass der "extrem laufstarke" Schiedsrichter nach einem klaren Foul an Nelio IM Strafraum auf Freistoß außerhalb entschied, passte ins Bild!

Nach dem Seitenwechsel spielten die Jungs wieder einmal wie ausgewechselt, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Luca-Joel war leider nicht drin. Und das obwohl wir drückend überlegen im zweiten Durchgang. Die Gäste hatten uns kämpferisch, läuferisch und auch spielerisch nichts mehr entgegenzusetzen, brachten jedoch mit Glück, Geschick und Zeitspiel das Ergebnis über die Runden.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es am Nachmittag dann für Finn, Nelio, Noah, Timon, Malik und Jannes noch zu einem Vorbereitungs-Hallenturnier des FV Amtsberg nach Weißbach.

Nach zunächst zwei Unentschieden (im 2. Spiel traf Timon 0,4 Sekunden vor der Schlusssirene zum 2:2) gewannen wir zweimal souverän und erreichten somit ungeschlagen das Finale. Gegner war eine gemischte Vertretung der Amtsberger C- und D-Jugend. Trotz spielerischer Überlegenheit ging das Spiel verloren.

Dennoch hat es durchaus Spaß gemacht und die Jungs haben richtig gut gespielt!

D2 unterliegt Spitzenreiter knapp

Kategorie : D2-Junioren

Zum Auftakt der Rückrunde musste die D2 zum ungeschlagenen Spitzenreiter - der Spielgemeinschaft Lok2/CPSV. Bei nasskaltem, windigem Wetter mussten wir krankheitsbedingt auf unseren Kapitän und Abwehrchef Luca-Joel verzichten, doch Kolya vertrat ihn glänzend.

Wir spielten diesmal defensiver als sonst und ließen somit wie geplant so gut wie keine Torchancen zu. Etwas überraschend gingen die Gastgeber in der 10. Minute 1:0 in Führung. Das Spiel war geprägt von vielen Fouls der Spielgemeinschaft Lok/CPSV und lebte vor allem von der Spannung. Da wir aus dem Spiel heraus nur wenig Torgefahr entwickeln konnten, hätten wir vielleicht aus einem der zahlreichen Freistöße mehr Kapital schlagen müssen. Das 2:0 zehn Minuten vor dem Ende war so etwas wie die Vorentscheidung und gleichzeitig der Endstand. 

Auch wenn wir uns nach 6 Pflichtspielsiegen in Folge diesmal geschlagen geben mussten, können wir mit unserer Leistung einmal mehr sehr zufrieden sein. Dafür spricht nicht nur die kämpferische Leistung der Mannschaft, sondern auch die Tatsache, dass wir erneut nur 2 Gegentore kassiert haben gegen eine Mannschaft, die sonst im Schnitt 9,5 Tore pro Spiel schießt!!!

 

D2 dreht erneut das Spiel in der 2. Halbzeit

Kategorie : D2-Junioren

4:3 Sieg bei der USG nach zweimaligem Rückstand

Nach dem Pokalfight am Dienstag ging es für die D2-Junioren am Samstag auf Kunstrasen bei der USG weiter. Da diese aus ihren vergangenen drei Spielen 9 Punkte bei 17:1 Toren geholt hatten, war klar, dass es ein ganz schweres Spiel werden würde.

In des ersten Spielminuten fehlte uns auch gleichmal jegliche Ordnung und Orientierung, was neben dem ungewohnten Geläuf allerdings vielleicht auch daran lag, dass beide Mannschaften in blau spielten!!!! :O  Fast folgerichte gerieten wir daher in Rückstand als wir nach einer Ecke den Ball nicht wegbekamen. Etwas überraschend konnte Elias jedoch nur zwei Minuten später ausgleichen. Mit diesem Pausenstand konnten wir nach einer schwachen ersten Hälfte sogar zufrieden sein. 

Nach dem Seitenwechsel agierten wir deutlich druckvoller und erspielten uns Torchancen. Durch einen abgefälschten Fernschuss gerieten wir allerdings erneut in Rückstand. Abermals nur zwei Minuten später schob Nelio nach Timons Traumpass überlegt zum 2:2 ein. In der 47. Minute dann die Führung durch Jonas und (eigentlich) 5 Minuten vor Ende bereitete Nelio mit seinem dritten Assist des Tages das 2:4 von Luka vor. Die verbliebenen Minuten spielten wir an sich sehr souverän zu Ende - abgesehen davon, dass die Gastgeber in der 7. Minute der Nachspielzeit!!!! noch auf 3:4 verkürzen konnten. Dabei blieb es und wir schließen die Hinrunde auf einem vor der Saison keinesfalls zu erwartenden 2. Platz ab!

Fazit:

Eine enorme Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit sichert einen verdienten Sieg. Wirklich bemerkenswert auch, wie die Mannschaft die krankheitsbedingten Ausfälle von Jannes und Noah (vor dem Spiel) und die verletzungsbedingten Auswechslungen von Kolya und Elias (2. Halbzeit) kompensiert hat. Neben Nelio, der an allen Toren direkt beteiligt war, muss heute vor allem Malik erwähnt werden, der hinten ganz sicher stand und jeden Zweikampf gewonnen hat.

Glückwunsch, Jungs!

Marc

D2 gewinnt Pokalkrimit dank toller Aufholjagd

Kategorie : D2-Junioren

Nach 0:3 Rückstand 5:3 Sieg nach Verlängerung!

 

Die D2-Junioren erwarteten am Feiertag die Vertretung von Blau-Weiß Chemnitz zum Pokalspiel. Die Gäste, welche eine Liga höher spielen und diese Saison erst einmal verloren hatten, waren zu Saisonbeginn schon einmal zu einem Testspiel in Einsiedel, welches wir deutlich verloren hatten.

 

Doch diesmal hatten wir am Ende Grund zum Feiern!

 

Das Spiel begann ausgeglichen mit Torchancen auf beiden Seiten, das Tor zum 0:1 Rückstand aus der 13. Minute blieb jedoch der einige Treffer im ersten Durchgang. Schon gegen Ende der 1. Halbzeit und nach dem Seitenwechsel immer mehr, machte es sich bemerkmar, dass Blau-Weiß keine Ersatzspieler dabei hatte, während wir auswechseln und somit für die nötigen Erholungspausen sorgen konnten, um das Tempo hoch zu halten. Trotz intensiven Bemühens wollte der Ausgleich jedoch nicht gelingen und in der 46. Minute mussten wir quasi aus dem Nichts das 0:2 hinnehmen. Als keine zwei Minuten später das 0:3 fiel, schien das Spiel entschieden.

 

Doch die Jungs steckten selbst bei diesem Zwischenstand nicht auf. Da sich die Gäste im gesamten Spielverlauf häufig nur mit Fouls zu helfen wussten, ergaben sich für uns zahlreiche Freistoßgelegeheiten (auch wenn ein umsichtiger Schiedsrichter in der ein oder anderen Situation uns mal einen Vorteil hätte laufen lassen). Zehn Minuten vor dem Ende verwandelte Luca-Joel jedenfalls einen dieser Freistöße zum 1:3. Wie fast im gesamten 2. Durchgang spielten nur noch wir, doch bis in die dramatischen Schlussminuten passierte nichts. In der 59. Minute flankte Elias in den Strafraum und Nelio verkürzte per Kopf auf 2:3. In der letzten Minute der regulären Spielzeit überschlugen sich dann die Ereigenisse. Diesmal bereitete Nelio vor und Elias glich eiskalt zum vielumjubelten 3:3 aus. Schluss war immer noch nicht. Nach einem klaren Foul im Strafraum hatten wir sogar noch die Chance zum Sieg, doch der Schuss aus 9 Metern verfehlte den Kasten. Verlängerung!

 

Bis hierhin schon ein Riesenerfolg doch jetzt wollten die Jungs mehr – das war in der Kabine deutlich zu spüren. Nach torloser 1. Hälfte in der Verlängerung avancierte schließlich Elias zum Matchwinner, in dem er nach toller Einzelleistung erst die 4:3 Führung und danach den 5:3 Endstand erzielte!!

 

Das wars! Ein völlig verdienter Sieg der D2 gegen einen höherklassigen Gegner nach tollem Spiel und fantastischer kämpferischer Leistung und Einstellung der gesamten Mannschaft!!

 

Klasse Jungs – was für ein Pokalkrimi!!

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net