Alle Mannschaften 18 19

Articles in Category: E-Junioren

E Junioren haben das Siegen nicht verlernt.

Kategorie : E-Junioren

CPSV - Viktoria 2 : 9 ( 0 : 5 )

Sieger_E_Jun_-_Polizei_SV

Der 6. Spieltag wurde heute mit der Partie beim Chemnitzer Polizei SV begonnen.

Nach der letzten Begegnung waren die Jungs und natürlich auch Vivian auf einen Sieg aus.

Bei lausigen Wetterverhältnissen wurde das Spiel kurz nach 17 Uhr angepfiffen.

Sturmböen und Regen peitschten über den Platz und ebenso stürmisch begann die Viktoria - allen voran Tilman.

Schon nach knapp einer Minute spielte er sich rechts durch und vollendete mit einem satten Schuß zum 1 : 0 .

Kaum 60 Sekunden später war wiederrum Tilman zur Stelle und konnte zum 2 : 0 einschieben.

Die zahlreich mitgereisten Fans waren kaum mit dem Jubel fertig, als es schon wieder im CPSV Kasten einschlug.

Diesmal hatte Moritz maßgenommen, nach Zuspiel von Christian knallte er den Ball unter die Latte

und es stand nach 3 Minuten 3 : 0.

Ein Start nach unseren Vorstellungen, Moritz hatte aber noch nicht genug, aus 15 Metern schoß er aufs Tor,

der Ball klatschte an die Latte, Christian nahm den Ball auf und erhöhte auf 4 : 0.

Die Viktoria spielte weiter nach vorn, nur hatte man den Eindruck jeder will sein Tor machen

und das klappte natürlich nicht.

So mußten wir bis zur 22.Minute warten um wieder etwas Zählbares zu notieren.

Zum Freistoß aus 20 Meter Entfernung trat Samuel an, er nahm genau Maß und

schoss den Ball durch Freund und Feind ins Netz - CPSV   0   - Viktoria   5.      

Halbzeit

2.Durchgang : Wie sich doch die Bilder gleichen:

Ecke_Tor_Samuel-_E___PolizeiSV

1.Minute : Ecke von links für die Viktoria- Samuel verwandelt direkt !!!  0 : 6.

2.Minute : Tilman legt auf Leon U. ab und der lässt sich die Chance nicht nehmen und schiebt

überlegt zum 0  : 7 ein.

Tilman prüfte in der Folge den Torwart mehrfach und hatte auch noch Pech,

als sein Schuß vom Pfosten zurückprallte.

Die Gastgeber kamen dann etwas besser ins Spiel und Keeper Heiko konnte mehrfach sein Können

unter Beweis stellen.

Leider wurden wir in dieser Spielphase zu leichtsinnig und ermöglichten dem Gegner zu viele Chancen,

welche der Gastgeber auch promt zu 2 Toren nutzte.

Da müssen wir in Zukunft konsequenter agieren.

Wir kamen aber wieder zurück in die Spur, 7 Minuten vor Ultimo konnte Pascal mit einem Schuß aus 18 Metern den Torwart der Platzherren überwinden.

Franz nutzte kurze Zeit darauf einen Konter, eingeleitet von Christian, zum

Endstand von 2 : 9 !

SUPERLEISTUNG DES GESAMTEN TEAMS !!!

Nun gilt es das Selbstvertrauen mitzunehmen, den das DERBY steht vor der Tür.

Textima kommt am 13. Oktober auf den Einsiedler Golfrasen.

TABELLE_5

E Junioren - LOK 1.

Kategorie : E-Junioren

1 : 3 ( 1 : 1)

Der erwartet starke Gegner reiste am Samstag ins Würschnitztal um 3 Punkte zu entführen.

Die Begegnung des 3. gegen den 4. der Tabelle wurde von Beginn an mit viel Einsatz geführt.

E_Viktoria_-_LOK_1._-Moritz

Die Gäste übernahmen das Zepter und brachten unsere Mannschaft mehrfach gewaltig in Bedrängnis. Umso überraschender war die Einsiedler Führung nach 11 Minute.

Christian spielte steil auf Leo ,dieser dribbelt 2 Gegner aus und vollendet aus spitzen Winkel zum 1:0.

Nun nahm auch die Viktoria am Spiel teil. Pascal setzt rechts Christian ein, der aber am Torwart scheitert. Die LOK Spieler liesen sich von der Einsiedler Führung nicht entmutigen. Sie erhöhten den Druck.  In der 17. Minute kam es nach einer Fehlerkette in der Viktoria-Hintermannschaft zum Ausgleich. Erst  spielte Luke den Ball ungenau auf Leon, der verliert den Zweikampf, der Lok Stürmer flankt von der Grundlinie und Pascal drückt den Ball beim Abwehrversuch ins eigene Tor. 1 : 1.

Im zweiten Teil wurde es noch turbolenter. Die Gäste begannen wieder sehr druckvoll. Schon nach 2 Minuten klatschte der Ball an den Einsiedler Pfosten, Luke mußte mehrfach Können und Mut unter Beweis stellen.  Unsere Aktionen in Richtung LOK Kasten erfolgten nur sehr sporadisch und ungeordnet.

So kam es zur Mitte der 2. Hälfte zu Gästeführung.

In der 15.Minute schied Luke verletzungsbedingt aus dem Team aus, Passi mußte rein.

Und wurde gleich geprüft, Prüfung bestanden. Die Angriffsbemühungen der Viktorianer blieben leider ohne Erfolge. Samuel scheiterte  nach einem schönen Solo am aufmerksamen Lok Keeper.

Kurz vor Ultimo nutze ein Lok Spieler, nach einer Ecke, die Unaufmerksamkeit bzw.Unentschlossenheit der Einsiedler Abwehr aus und schob zum 1 : 3 ein.

Die letzte Chance des Spieles hatte Moritz, der nahm kurz hinter Mittellinie Maß, zog ab und traf

leider nur die Latte des Gästetores. Wenig später pfiff der Referee Karl Wildfeuer das Spiel ab.

Die Niederlage ging in Ordnung, Viktoria fand nicht zu seinem Spiel, die Ordnung fehlte, die wenigen Chancen blieben ungenutzt.

Unser Team trat heute an mit Luke, Leon,Pascal, Leon U. Franz und Christian, Moritz,Juri,Vitus und Samuel standen als Reserve bereit.

Tilman, Niklas, Heiko & Vivian waren nicht dabei.

E_Viktoria_-_LOK_1._Samuel

Testspiel am 2.Oktober 2012 gegen Stahl Reichenhain:

Endstand 2 : 1 für Stahl.

Das gestrige Spiel war als Einsatzchance der Reservespieler konzipiert.

Wir begannen also mit Vivian und Niklas in der Abwehr, Pascal, Vitus & Samuel in der Offensive, Heiko stand zwischen den Pfosten. Unser Gegner hatte einen Mix aus F, E & D Spielern auf dem Feld. Tilman,Christian,Moritz und Leon W. nahmen heute auf der Bank Platz.

Wir bemühten uns, von Beginn an, die Partie zu bestimmen, dies gelang nur teilweise, man merkte einigen Spielern die Unsicherheit und fehlende Spielpraxis an. Es wurde ein offenes Spiel, Heiko konnte mehrfach seine Flügkünste unter Beweis stellen.

Kurz vor der Pause kamen die heutigen Reservespieler zum Einsatz, Tilman erzielte nach schöner Einzelleistung die Viktoria Führung.

Nach der Pause hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und glichen aus und erzielten die Führung.

Am Ende blieb es beim 2 : 1 , das Ergebnis spielte aber nur eine Nebenrolle. Wichtiger war, zu sehen wie sich das Team präsentierte.

Am Donnerstag den 4.Oktober gehts zum Polizei SV, Anstoss ist 17 Uhr an der Forststraße.

Wir treffen uns um 16 Uhr am Parkplatz der Einsiedler Brauerei.

CHANCEN,CHANCEN,CHANCEN,CHANCEN,CHANCEN,CHANCEN

Kategorie : E-Junioren

4 : 1 >> E-Junioren gg. SpG Euba / Niederwiesa

Es war ein schöner Spätsommer Mittwochnachmittag, ideale Voraussetzungen also für ein gutes Spiel gegen die noch sieglosen Vorstädter aus Euba.

Bis auf Samuel und Vivian war die Viktoria vollzählig vertreten.

Ein Sieg war unser Ziel, und wir begannen auch energisch, das Team war mit Eifer dabei, ein schnelles Tor sollte her.

Heiko, heute von der Mannschaft als Käpitän gewählt, eröffnete den chancenreichen Nachmittag mit einem Pfostenkracher nach 3 Minuten. Christian, Leon, Franz, & Moritz wollten nicht nachstehen , erspielten sich die ein oder andere Möglichkeit, aber ein zählbares Ergebnis stand noch aus.

Erst nach 16 Minuten klingelte es endlich, der Kapitän schießt aus 5 Metern, der Keeper reagiert stark, kann den Ball aber nur abklatschen - und da kam der gerade eingewechselte Tilman genau richtig , drückt den Ball endlich über die Linie. 1 : 0 ENDLICH!

Wir bestimmten weiterhin die Partie, Tilman nahm beim Freistoß in der 21. Minute Maß und trifft nur den Pfosten. Die Anzahl der Chancen unseres Team nahm inflationären Züge an, und es kam wie es kommen mußte: die Gäste konterten über unsere linke Seite, Leon & Luke ließen sich überrumpeln und es stand 1 : 1 !

Der souveräne Referee P.Frommhold pfiff kurz danach zum Pausentee. Nach gefühlten zehn 100 % Chancen und 85 % Spielanteilen war das Ergebnis bisher äußerst mager!!!

Im 2.Durchgang begannen die Gäste nun couragierter. Wir kamen erst nach 10 Minuten wir zurück in  die Spur, Christian sorgte in der 37.Minute für Erleichterung auf Einsiedler Seite, er schob den Ball mit Übersicht zur Führung ein.

Nun war der Knoten endlich geplatzt, wir übernahmen wieder das Zepter.

Pascal nahm Maß und wuchtete den Ball mit links ins gegnerische Netz. 3 : 1.

Alle wollten nun ein Tor schießen, die Möglichkeiten waren wiederum ausreichend vorhanden, die Ausführung war leider zu oft mangelhaft - ein Kompliment an dieser Stelle an den Eubaer Keeper, welcher heute zum ersten Mal stand und super hielt.

Lediglich Leon U. war noch erfolgreich. Ein schönes Solo quer durch den Eubaer Strafraum krönte er mit dem Treffer zum 4 : 1.

Die vermeintlich 2.Reihe schoß also heute den letzlich verdienten Sieg heraus.

FAZIT:

Der Teamgeist ist gut, die Chanceverwertung ist mangelhaft!

Am kommenden Samstag ist LOK 1. unser Gast, das ist ein anderes Kaliber,

da muss die Viktoria beweisen wie stark oder schwach sie wirklich ist.

Also, auf geht´s!

Tabelle :> http://ergebnisdienst.fussball.de/tabelle/vorrunde-e-junioren-staffel-3/kreis-chemnitz/e-junioren-kreisligen-a/e-junioren/spieljahr1213/sachsen/M63S1213W636152Atabelle

Vorschau :  Punktspiel am 29.9., 10.30 Uhr in Einsiedel

                 Testspiel am 2.10. 17 Uhr in Reichenhain

                 Punktspiel am 4.10. 17 Uhr beim Polizei SV

Derby in Erfenschlag

Kategorie : E-Junioren

SSV Textima Erfenschlag - Viktoria E Junioren 0 : 1

Spielbericht     16.06.2012 - 10.30 Uhr

SSV Textima Erfenschlag - Viktoria E

Endstand :       0:1       (  0:0 )

Aufstellung :Hannes, Joey, Pascal K., Moritz, Pascal H., Albrecht, Oliver, Julian, Heiko und Tilman

Nachdem unter der Woche von Manchen viel geredet und dabei aber wenig gesagt wurde, konnte es eigentlich nur noch besser werden. Es wurde Fußball gespielt!

Die Umstellung der Mannschaft erfolgte aufgrund der Verstärkung durch Hannes und Joey.

Ebenso wurden die vielen Wünsche der Eltern berücksichtigt hinsichtlich der optimalen Position ihres Filius.

Auf der „Erfenschlager Alm“ kam es, bei viel Sonne, am Samstagmorgen zum Derby der Tabellennachbarn. Wir wollten endlich wieder einmal 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Unsere neuformierte Abwehr bestand aus Julian, Tilman und Albrecht.

Albi

Im Mittelfeld agierten Heiko und Joey, der Sturm bestand aus Oliver & Moritz.

Als Ergänzung hielten sich Pascal K. und Pascal H. bereit.

Wir begannen sehr konzentriert und hatten mehr Spielanteile als die Erfenschlager, nach 5 Minuten setzte Heiko mit einem Superpass Oli gut in Szene. Dieser kann die Chance aber nicht nutzen.

Nur eine Minute später  versuchte es wiederum Heiko mit einem Distanzschuß - knapp vorbei.

Die Gastgeber wurden dann aktiver und erspielten sich über unsere rechte Seite einige Möglichkeiten, vereint konnte die Defensivabteilung aber einen Torerfolg verhindern.

Heiko, heute der Beste der Einsiedler, passte nach 18 Minute steil auf Oliver, der leider am gut aufgelegten Torwart der Textima scheiterte.

Für die angestrebten 3 Punkte war das entschieden zu wenig.Die Abwehr, jetzt planmäßig mit Pascal K. für Julian,stand zwar solide aber nach vorn ging zu wenig!

Nach dem Seitenwechsel sollte es besser werden. Die Viktoria Kicker nahmen sich die Pausenkritik zu Herzen und legten energischer los.

Joey, Oliver und Heiko erspielten sich einige gute Chance aber die Ausbeute war immer noch bei null. In der 11.Minute war es dann soweit, nach einer, von Oli getretenen, Ecke, war wieder einmal Joey unser Goalgetter.

Joey-Solo           

1:0 für die Viktoria.

Die Chance zum beruhigendem 2:0 konnte der eingewechselte Pascal H. leider nicht nutzen,

von Heiko mit einem genialen Pass freigespielt, schoss er dem Torwart der Textima direkt in die Arme.

Unser Gegner bäumte sich gegen die drohende Niederlage auf, stürmte teilweise mit Mann und Maus.

Wir hatten alle Hände/Füße voll zu tun, verteidigten mit fast allen Spielern und konnten den letztlich verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.  

Platz 7 kann uns nun keiner mehr streitig machen.

P.S.: Der Jugendleiter sucht ambitionierte Nachwuchstrainer.Die Telefonnummer steht im Impressum.

            Wer also Ahnung und Lust hat, sollte sich melden.

Die E Junioren sind allerdings schon mit 3 Trainern/ML ausgebucht!Surprised


E Junioren Punktspiel am 31.03.2012, 11.45 Uhr

Kategorie : E-Junioren

Viktoria Einsiedel – CFC 2. 0 : 14 ( 0:7 )

E Junioren Punktspiel am 31.03.2012, 11.45 Uhr
Viktoria Einsiedel – CFC 0 : 14 ( 0:7 )

PIC_4201

Aufstellung : Pascal, Tilmann, Moritz, Christoph, Julius, Pascal H.,Albrecht, Oliver und Julian.
Eigentlich sollte man sich bei so einem M... wetter am Ofen wärmen (schon das Hinspiel fand bei
ähnlichen Bedingungen statt), wir aber durften heute gegen den Klassenprimus ran.
Aufgrund der Erkrankungen von Heiko und Chris war eine Umstellung der Abwehr notwendig.
Tilmann übernahm die zentrale Abwehrposition, Mo wieder auf der rechten und Christoph auf der linken Seite. Im Mittelfeld half uns Julius zum wiederholtem Male aus, Albrecht und Pascal H.
besetzten die anderen Positionen, im Angriff wechselten sich Julian und Oliver ab.

CFC_Spiel31.03.12
Das Spiel begann furios, der Gast legte über links los, Dribbling, Schuss und Tor nach 33 Sekunden.
Aber eigentlich war das 1 : 0 gar kein Tor, denn der Ball ging durch eine Loch im Tornetz
von außen ins Tor. Aber Tor ist, wenn der Schieri pfeift und schließlich sind wir ja für den
Platzaufbau verantwortlich.
Egal, der CFC spielte und Viktoria kämpfte nach seinen Möglichkeiten.
Es gelang uns gelegentlich auch mal einen Angriff zu starten, leider ohne zählbare Erfolge.
Zur Halbzeit stand es dann leistungsgerecht 0 : 7.

Albi-CFC_Spiel
Im zweiten Durchgang legte der Gast wieder vor. In der 2. Minute fiel der nächste Treffer.
Dann konnten wir bis zur 10.Minute dagegenhalten, alle Viktorianer kämpften vorbildlich.
Tilmann machte seine Sache als Abwehrorganisator ganz prima - er hat wohl nun seine Position
gefunden – Pascal hielt einige Male sehr gut und auch Moritz hatte einen guten Tag.

-Julius-Tilman
Nur gegen den CFC reicht das leider nicht aus , die erhöhten den Druck und innerhalb 5 Minuten
schlug es 4 x in unserem Kasten ein.
Die gute Moral unserer Mannschaft ist bewundernswert !, keiner ließ den Kopf hängen.
Oliver und Pascal H. starteten über rechts einige gute Aktionen, dabei verhinderte nur der Pfosten den Einsiedler Ehrentreffer – Schade Pascal.
Alles in Allem eine Niederlage die zu erwarten war, welche aber kein Beinbruch ist.
Jetzt haben wir 3 Wochen spielfrei, am 21.April reisen wir zum Tabellenzweiten VfB Fortuna.


P.S. Vielen Dank an Julius und Hans für die Unterstützung unseres Teams , an Stefan für die
Fotoarbeiten und auch an Ingo in seinem Büdchen.

Ingo

E - Junioren

Kategorie : E-Junioren

Hallenkreismeisterschaft 1.Runde

Im ersten Spiel des Turnieres trafen wir auf die Vertretung aus Klaffenbach. Man merkte uns an, dass wir erst einmal in der Halle trainiert hatten und auch mit dem neuem Futsal- Ball noch unsere Probleme hatten.

Trotz allem wollten wir aus einer sicheren Abwehr heraus, die in den ersten zwei Spielen aus Moritz und Oli bestand, unser Spiel gestalten. Das gelang auch, nur das wir in der Offensive, gestellt von Tilman und Pascal H., Probleme hatten uns durchzusetzen. So blieb es ein zerfahrenes Spiel, das mit 0:0 Toren endete.

Zum zweiten und dritten Spiel gegen die Vertretungen der VTB und Lok bleibt zu sagen, dass es uns an fast allem mangelte, worauf es im Fußball ankommt. Hierbei muss man Moritz herausheben, der als einzigster kämpfte und rackerte. Das macht einen Kapitän aus.

Für uns war der Drops nun schon gelutscht, wobei ich sagen muss, unter diesen Umständen zu Recht und ohne den Kindern einen Vorwurf zu machen. Also konnten wir im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Adelsberg befreit aufspielen. Wir stellten etwas um. Pascal H. tauschte mit Oli die Plätze. Oli war es dann auch, der uns in diesem Spiel zum verdienten Sieg schoss.

Endergebnis:

  1. Platz ESV LOK Chemnitz

  2. Platz VTB Chemnitz

  3. Platz Viktoria 03 Einsiedel

  4. Platz SG Adelsberg

  5. Platz Grün- Weiß Klaffenbach

Fazit: Unterm Strich muss man sagen, dass wir auf unser letztes Spiel in der Halle aufbauen können. Ungewöhnlich war nur, dass der Kreisverband Chemnitz die Hallenkreismeisterschaft mit 4er Futsal- Bällen ausschreibt und wir dann doch nur mit Bällen der Größe 3 gespielt haben. Dieser gleicht einem Handball, was meiner Meinung nach nichts mit Fußball zu tun hat.
Wichtig wird auch in Zukunft sein, dass sich alle Kinder reinhängen und zum Training erscheinen, denn nur so kommen wir weiter.

Patrick
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net