Alle Mannschaften 18 19

Articles in Category: E-Junioren

E mit ersten Heimsieg

Kategorie : E-Junioren

SV 03 Viktoria Einsiedel vs. Grün – Weiss Klaffenbach

Es standen folgende Jungs in der Start“sechs“:

Götz im Tor; Moritz, Felix, Chewe defensiv; Lenny, Max offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

André, Nick

Beim 2. Heimspiel konnte unsere E ihren ersten Heimsieg feiern. Gegen stark ersatzgeschwächte Klaffenbacher hieß es schon nach 18 Minuten 4:1, immer wieder angetrieben über Außen – Felix und Moritz- wurden schöne Spielzüge in die Spitze, mit teilweise viel Übersicht, konsequent abgeschlossen. Wermutstropfen in der ersten HZ waren die beiden Gegentore, wieder völlig unnötig von uns selbst verursacht.

Die zweite HZ begann mit dem schnellen 5:2, leider konnten wir den Druck auf den Gegner nicht aufrecht erhalten und bekamen auch in der zweiten HZ zwei völlig unnötige Gegentore und brachten dadurch den Gegner noch Mal zurück ins Spiel. Mit hohen kämpferischen Einsatz und erkennbaren Siegeswillen gelang 4 Minuten vor Schluss das 6:4 und der Sieg wurde sicher über die Zeit gebracht.

Nach dem 2:9 Testspielsieg in Wolkenburg und dem 6:4 gegen Klaffenbach, mit ganz vielen Wechseln und Positionsveränderungen ist die Aufgabe, in den nächsten beiden Spielen, eine stabile Defensive zu bauen die in der Lage ist ein Spiel zu Null zu beenden.

Tore für die Viktoria:

1:0 Felix, nach Pass Lenny; 2:0 Max, nach Pass Felix; 3:1 Lenny, Abstauber nach Pfostenschuss Moritz; 4:1 Lenny, nach Zuspiel André; 5:2 Felix, Ball vom Gegner; 6:4 Lenny, Zuspiel von Max

Es geht weiter, mit:

Di/Fr Training 16:30Uhr in Einsiedel

Sa Spiel gegen VFL, Treff 09:45Uhr Kabine – Anstoß 10:30Uhr

VG

Ronny

 

Erster Dreier für die E

Kategorie : E-Junioren

VTB Chemnitz2 vs. SV 03 Viktoria Einsiedel

Es standen folgende Jungs in der Start“sechs“:

Götz im Tor; Moritz, Felix, Chewe defensiv; Lenny, Silas offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

André, Max, Nick

5.Minute:stark erkämpfter Ball in Spitze – der eine Stürmer spielt den anderen wunderbar frei 0:1; 6.Minute stark erkämpfter Ball in Spitze – der Stürmer verwandelt zum 0:2. Spiel läuft, Auswechsler halten sich konzertiert warm, man hat an der Linie das Gefühl: die Jungs haben verstanden … Und dann geht ein unerklärlicher Knick durch die Mannschaft, riesen Abstände zwischen Defensive und Offensive – die Abwehr viel zu weit weg vom Gegner, die Stürmer ohne Biss und Durchsetzungsvermögen. Auch die 3 Wechsler bringen keine Ruhe und Sicherheit in unser Spiel. Zu HZ können wir uns bedanken, dass es nur 3:2 für VTB steht.

Mit leichten Umstellungen und „aufbauenden“ Worten geht´s in HZ 2. Jetzt halten unsere Jungs endlich dagegen und erspielen sich ein Übergewicht, vom Torer bis zu den Stürmern sind alle hellwach und zeigen Siegeswillen. Eine weitere kleine Korrektur in der Aufstellung lässt den Knoten platzen, Einsiedel kämpft und spielt den VTB am eigenen Tor fest. Erwähnenswert in der Phase: ein in der Abwehr erkämpfter Ball geht auf Felix, er spielt direkt auf Lenny, er nimmt den Ball direkt und verfehlt leider nur knapp das lange Eck. Die vielen Eltern, Großeltern und Fans (vielen Dank an Stelle für die Unterstützung) sehen in der 2. HZ phasenweise unseren Spielplan: schnell, direkt und mit unbedingten Torabschluß nach vorn.

Endstand: 4:6 Viktoria. Super Leistung in der 2. Hälfte, an der Stelle machen wir nächste Woche weiter.

Tore für die Viktoria:

0:1 Silas, nach Pass Lenny; 0:2 Silas, nach Pass Chewe; 3:3 Felix, nach Pass Chewe; 3:4 Lenny, nach Pass Felix; 3:5 Lenny, nach Pass Felix, 4:6 Lenny, nach Pass Felix

Es geht weiter, mit:

Di Training 16:30Uhr in Einsiedel; Fr Test in Wolkenburg Treff 16:00Uhr Brauerei;

Sa Spiel gegen Klaffenbach, Treff 08:30Uhr Kabine – Anstoß 09:15Uhr

VG

Ronny

E Junioren mit ersten Heimspiel

Kategorie : E-Junioren

2. Niederlage im 2. Spiel gegen Neukirchen

Zum ersten Heimspiel standen folgende Jungs in der Start“sechs“:

Götz im Tor; André, Felix, Chewe defensiv; Lenny, Moritz offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

Silas, Max

Unsere Zielstellung für unser erstes Heimspiel war ganz einfach: gewinnen. Durch offensives, schnelles Spiel nach vorn und aggressives zustellen des Gegners sollte Neukirchen gar nicht erst ins Spiel kommen. Mit Anpfiff begann ein selten gesehener mannschaftlicher Komplettausfall: keine Körperspannung, kein Kampf, zu weit weg vom Gegner, schläfrig und das in allen Mannschaftsteilen. Halbzeitstand 0:5.

Nach einer Minute der 2. HZ musste man ein Debakel befürchten, 0:6. Aber die Mannschaft straffe sich, endlich war Kampf und Wille zu spüren. Der Gegner wurde bekämpft und wir zeigten in Ansätzen die Spielidee: schnelles Offensivspiel nach vorn. Am Ende hieß es 2:6 , vll ein - zwei Tore zu wenig auf unserer Seite, allerdings auf Grund der 1.HZ völlig verdient für Neukirchen.

Eine gute Leistung, über 50min, lieferte heute Chewe ab. Er war der beste Einsiedler am heutigen Tag.

Tore für die Viktoria:

1:6 Chewe, nach Solo aus der eigenen Hälfte; 2:6 Lenny, nach zu kurzer Abwehr des Gegners

Es geht weiter, mit:

Di/Fr Training 16:30Uhr in Einsiedel

Sa Spiel bei VTB Chemnitz

VG

Ronny Arnold

1. Punktspiel der E - Junioren

Kategorie : E-Junioren

E – Junioren zu Gast bei Lok Chemnitz

Nach nur einem Testspiel am 18.08. bei SG Altenhain-Kleinolbersdorf welches 7:4 verloren ging, stand 19. das erste Punktspiel für unsere Jungs an.

In der „Startsechs“:

Chewe im Tor; Felix, Nick, André – defensiv; Moritz, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Max, Silas

Im ersten Spiel einer neuen Saison weiß keiner so richtig wo man steht und auch die Gegner sind schwer einzuschätzen, wir hatten uns vorgenommen den Gegner zeitig unter Druck zu setzen, eng am Gegner zu stehen und Torchancen zu erspielen. Mit Anpfiff klappte das erstmal ganz gut: 5. Minute 1:0. Leider brachte das 1:0 nicht das notwendige Selbstvertrauen, reihenweise wurden beste Torchancen vergeben. Über ein 0:4 nach 15 Minuten hätte sich Lok nicht beschweren können, jedoch wie so oft im Fußball hieß es zur Halbzeit 1:3 aus unserer Sicht.

Kurz nach Wiederanpfiff lies der schnelle Anschlusstreffer auf die Wende im Spiel hoffen, leider nur 2 Minuten lang – Lok stellte den alten Abstand wieder her. Auch zwei super gespielte Ecken mit sehenswertem Torabschluss reichten nicht, um wenigsten einen Punkt mitzunehmen. Endstand 4:5 für Lok.

Fazit:

Im Abwehrverhalten, im Bereich Kondition, Kraft & Schnelligkeit gibt es viel zu tun. Die notwendige Sicherheit & Selbstvertrauen vorm Tor müssen wir uns erarbeiten. Das Schöne daran: Es lässt sich fast alles trainieren.

Tore für Viktoria:

0:1 Lenny, nach Vorarbeit von Moritz; 2:3 Lenny, nach Vorarbeit von Moritz; 3:4 Felix, nach Ecke von Moritz; 4:5 Felix, nach Ecke von Moritz

Weiter geht´s mit:

  • Kw34 Di./ Fr. Training; Samstag Heimspiel gegen Neukirchen Treff 08:30Uhr – Anstoß 09:15Uhr

  • Kw35 Di./ Fr. Training (Fr. Wählt die Mannschaft ihren Kapitän, bitte 10min länger einplanen); Auswärtsspiel bei VTB Chemnitz2 Treff 11:10Uhr – Abfahrt 11:15Uhr – Anstoß 12:15Uhr

VG

Ronny

E1 holt Staffelsieg

Kategorie : E-Junioren

Mit 7:0 Auswärtssieg zum Kreisklassen-Titel

 

Zum letzten Saisonspiel brauchte die E1 eine Sieg bei Schlusslicht VTB Chemnitz um die Tabellenspitze zu verteidigen und damit den Staffelsieg einzufahren. Zwar waren die Vorausetzungen nicht gerade ideal, da das Spiel kurzfristig auf 9.15 Uhr vorverlegt worden war und die 70 % der Mannschaft am Abend zuvor Abschlussfeier hatten, doch die Jungs ließen von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich diesen Titel holen wollen.

 

Mit Anpfiff waren alle vollkonzetriert, wir spielten aggressiv und kamen somit auch schnell zu Abschlüssen, die das Tor jedoch noch knapp verfehlten. In der 14. Minute war es dann endlich so weit, als Nelio nach Noahs Vorarbeit die verdiente Führung erzielte. Nur eine Minute später erhöhte er nach Lukas Querpass auf 2:0. So ging es in die Pause und nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Folgerichtig fielen dann auch die Tore: Jonas auf Noah zum Dritten; Malik auf Nelio zum Vierten und Luka zum Fünften. Die letzten beiden Tore erzielte Jonas und dank den Assists von Jannes und Kolya hatten wir 6 verschiedenen Vorlagengeber an diesem Tag!

 

Finn im Tor und unsere Abwehrspezialisten Luca-Joel und Tom waren heute defensiv zwar nicht ganz so sehr gefordet, doch vor allem ihnen und natürlich der gesamten Mannschaft gebührt noch ein Kompliment und Glückwunsch: mit nur 14 Gegentoren in 9 Spielen haben wir die wenigsten Gegentore aller E-Jugend-Mannschaften im Kreis Chemnitz in der Frühjahrsrunde kassiert!!!

 

Der Treffer zum 0:7-Endstand war ganz nebenbei auch noch unser 100. Pflichtspieltor 2016/17 und wie unsere 100. Saisontor im November war es Kapitän Jonas vorbehalten es zu erzielen.

 

Fazit:

 

Auch wenn ich mich wiederhole … Dank einer erneut tollen Mannschaftsleistung gewinnt die E1 völlig verdient ihr 8. Punktspiel in Folge und sichert sich so mit klarem Vorsprung ungeschlagen den Staffelsieg in der 1. Kreisklasse.

 

In insgesamt 32 Spielen 25x gewonnen und 2x unentschieden; nur 1 Niederlage in den letzten 19 Partien und eine Gesamttorbilanz von 179 zu 89.

 

Dazu noch zwei Halltenturniersiege und zweimal Bronze. … und ganz nebenbei hat`s auch noch richtig Spaß gemacht … mir jedenfalls :)

 

Glückwunsch, Jungs!!!!!!

 

LG Marc

 

E1 verteidigt Tabellespitze erneut

Kategorie : E-Junioren

5:2 Derby-Sieg gegen Textima

 

Zum letzten Heim-Pflichtspiel als E-Jugend erwartete die E1 einen alten bekannten Gegner. Mit Textima war unser Trainingspartner aus der Hallensaison und aktuelle Tabellendritte zu Gast. Die Erfenschlager hatten die Möglichkeit mit einem Sieg an uns vorbeizuziehen und begannen entsprechend angriffslustig.

 

Ohne unseren erkrankten Kapitän Jonas fanden wir hingegen nicht ins Spiel und so lagen wir bereits nach 4 Minuten zurück. Nach ein paar taktischen Umstellungen jedoch fanden wir so langsam zu unseren Spiel. Hinten standen wir sicherer und so langsam ging es auch nach vorn. In der 16. Minute schloss Tom einen tollen Angriff zum längst fälligen Ausgleich ab und nur zwei Minuten später köpfte Nelio die viel umjubelte Führung. Als es kurz vor Halbzeitende einen klaren Foulstrafstoß gab, behielt Tom die Nerven und erhöhte auf 3:1. Dass es bis zur Pause dabei blieb hatten wir auch der Latte zu verdanken.

 

Nach dem Seitenwechsel spielten wir genauso zielstrebig weiter, wie wir im 1 Durchgang aufgehört hatten und so dauerte es gar nicht lang bis Noah auf 4:1 erhöhte. Das vorentscheidende 5:1 markierte dann erneut Tom mit seinem dritten Treffer (er scheint das Toreschießen für sich entdeckt zu haben in den vergangenen Spielen). Mehr als Ergebniskosmetik zum 5:2 Endstand gelang den Gästen nicht mehr.

 

Fazit: Im Gegensatz zur Vorwache in Euba waren dieses Mal die Spielanteile etwas verteilter und dafür das Ergebnis deutlicher – auch mal schön. So klar wie es das 5:2 vermuten lässt war es zwar nicht, aber dennoch ein absolut verdienter Sieg. Die Leistungen einzelner Spieler hervorzuheben wäre zwar möglich, würde aber der erneut tollen Mannschaftsleistung nicht gerecht werden – und ja ich weiß, dass ich mich diesbezüglich wiederhole. :D

 

LG Marc

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net