Articles in Category: E-Junioren

E1 erobert nach 2 Siegen die Tabellenführung

Kategorie : E-Junioren

5:2 gegen Wittgensdorft folgt 4:1 bei Blau-Weiß

Am Donnerstag kam Wacker Wittgensdorf zum Nachholespiel nach Einsiedel. Wir begannen schwungvoll und ungewohnt treffsicher. Nach nur 9 Minuten führten wir durch sehenswerte Tore von Kolya (2) und Noah scheinbar sicher mit 3:0. Allerdings ließen wir weitere gute Torgelegenheiten ungenutzt und die Gäste machten aus zwei Angriffen zwei Tore, so dass es zur Halbzeit unglaublicher weise nur 3:2 für uns stand. Nach dem Wechsel wollten die Gäste unbedingt den Ausgleich, was ihnen auch fast gelungen wäre, jedoch rettete Luca-Joel auf der Linie. Direkt im Anschluss leitete Finns langer Freistoß die Entscheidung ein. Nelio setzte sich auf rechts durch, passte mustergültig in die Mitte wo Kolya mit seinem dritten Treffer vollendete. Den Schlusspunkt zum 5:2 Heimsieg setzte Jonas mit einem schönen Solo.

Nur zwei Tage später stand das Spitzenspiel bei Tabellenführer Blau-Weiß Chemnitz an. Erneut begannen wir hellwach und druckvoll, jedoch vergaben wir drei hochkarätige Chancen gleich zu Spielbeginn. In der 7. Minute wurde es noch bitterer, als wir durch ein Eigentor sogar in Rückstand gerieten. Doch nicht einmal davon ließen die Jungs sich aus der Ruhe bringen. Unermüdlich gewannen sie die Zweikämpfe, spielten zielstrebig nach vorn, produzierten Torchancen und belohnten sich schließlich durch Nelio und Luka zur verdienten Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Zwar vergaben wir sogar einen Foulstrafstoß doch Jonas und abschließend Noah trafen zum hochverdienten 4:1 Endstand.

Am Ende eines tollen Spiel und einer tollen Leistung aller Jungs, gabs zur Belohnung nicht nur 3 Punkte gegen den Spitzenreiter, sondern obendrein auch noch die zwischenzeitliche Tabellenführung. Glückwunsch Jungs!

Fazit:

Zwei spannende und erfolgreiche Spiele innerhalb von 3 Tagen mit ganz viel Einsatz und Spielfreude – da gibt’s nix zu Meckern :D

LG Marc

E1 mit deutlichem Heimsieg

Kategorie : E-Junioren

7:1 gegen Blau-Weiß Röhrsdorf

Im ersten Heimspiel der Frühjahrsrunde hat die E1 ein tolles Spiel gemacht und verdient und ungefährdet 3 Punkte eingefahren. Wie in der Vorwoche mussten wir leider auf Luca-Joel verzichten, sodass erneut Tom, Jonas und Noah die 3er Abwehrreihe bildeten. Defensiv standen sie weitestgehend sicher, aber vor allem ins Offensivspiel schalteten sie sich immer wieder hervorragend mit ein, gewannen viele Zweikämpfe und Bälle und sorgten ständig vor Torgefahr. Dahin hielt Finn gewohnt sicher. Zwar hatte er insgesamt nicht so viel zu tun, aber beim Stand von 0:0 verhinderte er mit einer tollen Parade eine 100%ige Torchance und damit den Rückstand. Im Angriff zeigten Luka (mit 2 Toren und 1 Vorlage) sowie Kolya (mit 2 Vorlagen – eine davon war quasi der perfekte Pass in den Lauf von Luka) wie sie sich weiterentwickelt haben und wozu sie in der Lage sind. Außerdem deuteten auch unsere Neulinge Jannes (erstes Spiel) und Malik (zweites Spiel) an, dass sie super in die Mannschaft passen und echte Verstärkungen sein werden. Spieler des Spiels aber war natürlich Nelio. Nicht nur, dass er mal wieder jeden Kilometerzähler gesprengt hätte, diesmal zeigte er wie torgefährlich und treffsicher er sein kann (was übrigens sein Trainer ihm beim Warmmachen vorhergesagt hatte :D ) Seine 4 Treffer und ganz wichtig sein energisches Nachsetzen zum wichtigen 1:0 waren am Ende mehr als die halbe Miete.

Fazit:

Eine absolut geschlossene, tolle Mannschaftsleistung mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg für die E1. Weiter geht’s bereits am Donnerstag zu Hause im Nachholespiel gegen Wittgensdorf.

E1 startet mit Remis in Frühjahrsrunde

Kategorie : E-Junioren

Nach nur zwei Freilufttrainingseinheiten und einem Spielausfall begann die Rückrunde für die E1 in Neukirchen. An diesen Gegner hatten wir gemischte Erinnerungen. Das Hinspiel konnten wir zwar klar gewinnen, doch der letzte Auftritt in Neukirchen war das bittere Pokalaus in der Vorsaison. Ohne den verletzten Luca-Joel und den längerfristig pausierenden Jacob übernahm erstmal Jonas die von allen ungeliebte zentrale Abwehrposition und machte seine Sache über die gesamte Spielzeit wirklich richtig gut. Zwar waren wir zunächst leicht spielbestimmend, jedoch fehlte die Durchschlagskraft vorm gegnerischen Tor. Zur verdienten Führung musste uns daher ein leicht abgefälschter Schuss von Noah verhelfen. Nach dem Seitenwechsel machten die Gastgeber zwar spürbar mehr Druck, zunächst jedoch ohne ernsthaft gefährlich zu werden für den sehr sicher haltenden Finn und seine Abwehr. In der 37. Minute dann leider doch der selbst vorbereitete Ausgleich und keine 60 Sekunden später lagen wir sogar mit 2:1 hinten. Spielverlauf auf den Kopf gestellt wie man so schön sagt. Nach dem Rückstand und ein paar Umstellungen brauchten wir ein paar Minuten um uns zu sammeln, doch dann kämpften die Jungs allesamt überragend, allein es wollte kein Tor gelingen. Kurz vor Schluss musste Jonas das Spiel verletzt verlassen und Luka übernahm die zentrale Abwehrposition für die verbleibenden Minuten.  In der Schlussminute erarbeiteten wir uns den sechsten oder siebten Eckball der allerdings nur zu einem weiteren Eckstoß führte. Auch dieser wurde im zweiten Versuch von den Neukirchner geklärt, doch genau in Richtung Luka und der zieht einfach mal ab – aus 16 oder 17 Metern (gefühlt 22 J), direkt unter die Latte, 2:2, Abpfiff und Jubel wie nach einem Sieg!!

Fazit:

Vor allem im Spiel nach vorn gibt es noch einiges zu tun, aber kämpferisch und einstellungsmäßig haben die Jungs alles gegeben. Zwar hätten wir den Sieg insgesamt verdient gehabt, aber manchmal kann man auch mit einem Unentschieden sehr zufrieden sein.

Weiter so, Jungs!

E1 mit zweitem Turniersieg!

Kategorie : E-Junioren

Gold und Bronze an einem Wochenende!

Am 14. und 15. Januar standen für die E1 Junioren gleich zwei Hallenturniere auf dem Programm – und beide wurden sehr erfolgreich beendet!

Los ging es am Samstag beim Erfi-Cup unseres Trainingspartners Textima im heimischen Gymnasium.

Unser Auftaktspiel gewannen wir relativ ungefährdet mit 3:0 gegen den VfL Chemnitz. Danach kam es zum Duell mit Ligakonkurrent Blau-Weiß. Ein leichtes Chancenplus konnten wir nicht in Tore umwandeln und kurz vor Schluss unterlagen wir aufgrund einer Unachtsamkeit mit 0:1. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Euba benötigten wir somit einen Punkt zum Weiterkommen. Nach Nelios Führung sah das gut aus, doch nach dem 1:1 Ausgleich mussten wir nochmal zittern. Dabei blieb es jedoch – wir waren weiter und Euba raus. Aufgrund einiger Eubauer Eltern immer wieder eine besondere Freude.

Im Halbfinale wartete dann der TSV Germania. Die höherklassigen Germanen hatte ihre Gruppe mit 3 hohen Siegen klar für sich entschieden und so waren die Spieler und auch die Eltern entsprechend selbstsicher (bis überheblich) vor der Partie. Da die siegessicheren Germanen ohne Torwart angereist waren hatten sie viel Ballbesitz, da sie ja quasi einen Feldspieler mehr auf dem Feld hatten. Allerdings standen und verschoben Luca-Joel, Tom, Noah und Nelio so großartig, dass die hilf- und planlos agierenden Gegner keine wirklich Torchance hatten und Finn keinen einzigen Ball halten musste. Doch es kam noch besser. Nachdem so einen der unzähligen sinnlosen Querpässe abgefangen hatte machte er sich auf den Weg auf das leere Tor. Dabei wurde er zwar böse von den zu diesem Zeitpunkt wohl schon frustrierten Germanen umgetreten, doch selbst das nützte ihnen nichts, denn Nelio schnappte sich das Leder, erwehrte sich aller Foulversuche und traf zum 1:0 – der Siegtreffer! Nach Turnierende brachte erhielten wir übrigens von mehreren Trainern ein Kompliment für diese taktische Meisterleistung! Da kann man auch mal KLATSCHEN …  J (kleiner Insider).

Im Finale kam es erneut zum Treffen mit Blau-Weiß. Diesmal blieb das ausgeglichene Spiel torlos und das Strafstoßschießen musste entscheiden. Nachdem Tom gescheitert war, hielt Finn großartig. Im Anschluss traf Luca-Joel und Finn hielt erneut. Nun hatte Luka die Gelegenheit den Turniersieg klar zu machen, was ihm ganz sicher gelang. Der Rest war Jubel – bei Finn, Tom, Luca-Joel, Noah, Nelio, Luka, Malik und natürlich allen Eltern!

 

Am Sonntag führte unser Weg in die „Soccerhall“ nach Reinsberg OT Dittmannsdorf. Auf dem kleinen Kunstrasenspielfeld mit Rundumbande kam es mehr auf Einsatz und Zweikampfverhalten als auf Fußballspielen an, doch die Jungs machten das erneut ausgezeichnet. Im Modus Jeder gegen Jeden blieben wir in allen 6 Spielen ungeschlagen und kassierten die wenigsten Gegentore. Dreimal verließen wir als Sieger das Spielfeld, aufgrund dreier Unentschieden mussten wir uns am Ende jedoch knapp mit Platz 3 begnügen. Der Turniersieg ging an den TSV Cossebaude (die nur gegen uns nicht gewannen) vor Turbine Dresden. Auch am Ende dieses langen Turniertages überwogen bei Finn, Jacob, Jonas, Nelio, Noah, Kolya und Malik Stolz und Freude über das Erreichte und einen weiteren Pokal.

Fazit: Zwei aufregende, tolle und erfolgreiche Turniertage! Der zweite Turniersieg dieser Hallensaison und ungeschlagen Bronze geholt. Außerdem viel Spaß gehabt! Was will man mehr?

Glückwunsch, Jungs!

Marc

E2 Weihnachtsfeier

Kategorie : E-Junioren, E2-Junioren

Weihnachtsfeier in Dittersdorf

Weihnachtsfeier der SpG     

Nach dem Turnier um den Fassbrausecup ging`s fast nahtlos mit unserer Weihnachtsfeier weiter. In der Vereinsgaststätte des FVA und der dazu reservierten Halle waren alle Spieler, auch die kranken und angeschlagenen, und auch die meisten Eltern dabei.

Die Halle wurde von fast allen für die verschiedensten Sportarten genutzt: Tennis, Rugby, Handball und ein bisschen Fußball J. Im Gastraum gab´s alles was man für ne vernünftige Weihnachtsfeier braucht: Geschenke, Kuchen, Salat, Pizza für die Jungs, Gegrilltes, Fassbrause, Sekt und ein bisschen Bier J.

Wir, die 3 Trainer, möchten uns bei allen Eltern, Fans, Sponsoren und den beiden Vereinen – SV Viktoria 03 Einsiedel & FV Amtsberg – für die Unterstützung bei der Weihnachtsfeier, Verkauf beim Fassbrausecup, als Zuschauer bei den Spielen und ganz, ganz vielen anderen Gelegenheiten bedanken. Es macht riesig Spaß mit euch zu arbeiten und wir freuen auf die zweite Hälfte der Saison 2016/2017 mit unserer SpG SV 03 Einsiedel2/FV Amtsberg!

Wir wünschen allen ruhige und besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch und einen schicken Start in 2017.

Glück Auf und eine schöne Zeit,

Guido Lenz   Frank Piermeier   Ronny Arnold

E1 holt sich den Fassbrause-Cup

Kategorie : E-Junioren

Erster Turniersieg beim Heimturnier

Zum Auftakt der Hallenturniere der Saison 16/17 haben die E1-Junioren den heimischen Fassbrause-Cup gewonnen und verdient ihren ersten Turniersieg gefeiert!!!

Im Eröffnungsspiel trafen wir gleich auf unseren Trainingspartner Textima. Dank zweier schneller Tore von Nelio nach zweimaliger Vorarbeit von Kolya und einem abschließenden Treffer von Tom starteten wir mit einem klaren 3:0 ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel hieß der Gegner Brünlos und durch die Treffer von Luca-Joel, Nelio, Kolya und Noah siegten wir mit 4:0 und machten somit das Halbfinale klar. Vor dem abschließenden 3. Vorrundenspiel war uns der Gruppensieg bereits nicht mehr zu nehmen, wodurch die Konzentration und Aufmerksamkeit vielleicht etwas geringer waren. Für Gegner Zschopau-Krumhermersdorf ging es dagegen noch um den Halbfinaleinzug, welchen sie sich aufgrund des 1:0 Sieges sicherten. Nach unserem einzigen Gegentreffer des Turniers steigerten wir uns zwar nochmal deutlich, doch weder dem sehr einsatzfreudigen Jacob noch dem mitstürmenden Torhüter Finn wollter der Ausgleich gelingen. Möglicher Weise war dieses Spiel ja auch ein kleiner Wachmacher zur richtigen Zeit.

Im anschließenden Halbfinale erwarteten wir Kleinolbersdorf-Altenhein, welche dieses etwas überraschend ungeschlagen und noch ohne Gegentor erreicht hatten. Dies ändert sich allerdings schon in den ersten Minuten grundlegend, denn Nelio schlug viermal zu. Nach zwei Luca-Joel-Toren markierte der eigentlich angeschlagene Jonas den 7:0 Endstand - und damit ab ins Finale!

Im Endspiel kam es erneut zur Begegnung mit Zschopau-Krumhermersdorf und damit bot sich uns die Chance zur Revanche. Diesmal zeigten die Jungs von Beginn an, dass sie dieses Spiel und damit das Turnier unbedingt gewinnen wollten. War waren spielbestimmtend, nur das Tor fehlte. Der erlösende Siegtreffer gelang Noah gegen Ende der Partie und nach dem Abpfiff war den Jungs die Freude anzusehen.

Fazit:

Finn, Noah, Luca-Joel, Nelio, Kolya, Tom, Jacob und Jonas haben nicht nur individuell alles gegeben, sondern sind auch wiedereinmal als Mannschaft hervorragend aufgetreten.

Nicht zuletzt aufgrund der letzten 2 1/2 Trainingswochen habt ihr euch diesen Turniersieg absolut verdient und könnt stolz darauf sein.

Eure Eltern und ich sind es auch!!! :)

Marc

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net