Articles in Category: E-Junioren

E1 zieht mit Mühe in die nächste Pokalrunde ein

Kategorie : E-Junioren

Spiel in Rabenstein nach der Pause noch gedreht

Zum letzten Freiluftauftritt des Jahres musste die E1 im Pokal bei Handwerk Rabenstein 2 antreten. Gegen genau diesen Gegner hatten wir drei Tage zuvor bei der Hallenkreismeisterschaft nach 1:0 Führung aufgrund schwachem Deckungsverhalten noch 1:2 verloren.

Und auch das Pokalspiel begann mit einem Knaller - ein Pfostentreffer der Gastgeber war der Beginn einer aus unserer Sicht enttäuschenden Halbzeit. Wenig Laufbereitschaft im Angriff, kaum Zugriff im Zweikampf und das gleichzeitig relative aggresive Zweikampfverhalten des Gegners führten dazu dass wir 25 Minuten keine echte Torchance hatten. Zu allem Überfluss erzielten die Gastgeber nach einer Ecke völlig frei vorm Tor stehend das 1:0.

Die Pausenansprache fiel kurz aus und nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein komplett anderes Spiel. Wir begannen druckvoll der Mannschaft war anzumerken, dass sie das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen wollte. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff schloss Noah eine Kombination über mehrere Stationen überlegt zum Ausgleich ab. In der Folgezeit kamen die Gastgeber nicht mehr gefährlich vor unser Tor, während wir uns einige Chancen erarbeiteten. Der vielumjubelte Siegtreffer gelang Noah sieben Minuten vor dem Ende mit einem herrlichen Fernschuss.

Fazit: Natürlich war das spielerisch und vor allem auch in Sachen Zweikampfverhalten keine Meisterleistung von uns. Die Reaktion und die Einstellung der Jungs jedoch nach der Halbzeit sind absolut lobenswert und zufriedenstellend.

Insgesamt können wir mit dieser Halbserie und einer Bilanz von 13 Siegen bei 4 Niederlagen (in Pflichtspielen 8 Siege, 2 Niederlagen) sehr zufrieden sein - und das obwohl wir mit einem ohnehin schon kleinen Kader nur zweimal in voller Kapelle antreten konnten.

Nun schauen wir entspannt auf die Pokalauslosung und die anstehenden Hallenturniere :D

Bis dahin und "Woo-hoo" Marc

E1 beendet Punktspielrunde mit Heimsieg

Kategorie : E-Junioren

6:4 Sieg in spannendem Spiel

Zum Abschluss der Punktspiel in der Ausscheidungsrunde der 1. Kreisklasse empfing die E1 Wacker Wittgensdorf. Aufgrund der mäßigen Platzverhältnisse musste das Spiel kurzfristig auf das hintere Kleinfeld verlegt werden.

Die Partie gestaltete sich von Beginn an schwierig, denn die Gäste zeigten sich als spielstarker und erwartet schwerer Gegner. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt, bis Jonas mit einem sehenswerten Fernschuss in der 17. Minute den Bann brach. Kurz darauf verdiente sich Nelio durch konsequentes Nachsetzen das 2:0. Quasi mit dem Pausenpfiff konnten die Gäste dank eines geschenkten Foulstrafstoßes verkürzen.

Als kurz nach dem Seitenwechsel das 2:2 viel, hatten wir zum dritten Mal in dieser Saison einen 2-Tore-Vorsprung hergegeben. Doch das Spiel gaben wir dieses Mal nicht her. Nach einer taktischen Umstellung schossen Jonas und Nelio mit je 2 weiteren Toren uns binnen fünf Minuten auf 6:2 davon. Dabei war das zwischenzeitliche 5:2 von Jonas mal so ganz nebenbei unserer 100. Tor der aktuellen Saison!

Trotz der deutlichen Führung wurde es nochmal richtig spannend. Per Doppelschlag kamen die Wittgensdorfer auf 6:4 heran und nach einem weiteren Strafstoßpfiff hätten sie sogar auf 1 Tor verkürzen können. Finn jedoch krönte sein starke Leistung und hielt den Strafstoß. In der Folgezeit vergaben wir noch ein paar gute Chancen, brachten jedoch den Sieg nach Hause. Vor allem in der 2. Halbzeit hat man heute den Jungs angemerkt, dass sie gewinnen wollten und allein deshalb schon haben sie sich die 3 Punkte auch verdient. Nicht zufrieden können wir heute mit dem Stellungsspiel und dem defensiven Zweikampfverhalten sein.

Fazit der Ausscheidungsrunde:

Am Ende dieser Spielserie steht für uns aufgrund des schlechteren Torverältnisses zwar "nur" der 4. Platz zu Buche - allerdings punktgleich mit dem Tabellenersten!! Diese Tatsache sowie 7 Siege aus 9 Punktspielen sind, wie ich finde, absolut zufriedenstellend. Nicht auszudenken, wenn wir bei Rapid auch nur einen (absolut möglichen) Punkt geholt hätten :)

Eine kleine Anmerkung noch am Rande. Würden wir, so wie andere Kreisverbände, mit Tendenz-Wertung spielen, hätten wir auf Platz 2 abgeschlossen, denn die Duelle mit Staffelsieger USG und dem 3. Klaffenbach haben wir für uns entschieden.

Am nächsten Wochenende müssen wir nun schon bei der Hallenkreismeisterschaft antreten, ehe am Bus- und Bettag noch das Pokalspiel in Rabenstein ansteht.

Bis dahin!

Ein zufriedener Trainer :)

E1 mit 2 Siegen nach den Ferien

Kategorie : E-Junioren

16:2 gegen IKA und 6:1 in Röhrsdorf

Am gestrigen Samstag musste die E1 zu früher Stunde in Röhrsdorf antreten und gewann ebenso sicher und verdient wie in der Vorwoche.

Beim ersten Heimspiel nach den Herbstferien kam mit dem SV IKA das punktlose Schlusslicht der Liga nach Einsiedel und das Spiel entwickelte sich von Beginn an so einseitig wie es zu erwarten war. Neben Noah, der mit 9 Treffern sicherlich Spieler des Spiels war, erzielte auch Kolya seinen ersten Saisontreffer.

Mit Röhrsdorf wartete dann schon ein bedeutend schwierigerer Gegner, denn diese Blau-Weißen hatten Blau-Weiß Chemnitz die bis dahin einzige Saisonniederlage zugfügt. Personal waren wir diesem sehr eingeschränkt. Kolya verletzt und gar nicht dabei, Luka verletzt anwesend, aber nicht spielfähig. Zum Glück war wenigstens Jonas da und das obwohl er die ganze Woche richtig krank war, was man ihm natürlich noch anmerkte.

Wir begannen jedoch konzentriert und spielbestimmtend und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Ein unhaltbarer Sonntagsschuss zum Samstagmorgen brachte den etwas überraschenden Ausgleich. Alllerdings ließen wir uns davon überhaupt nicht irriteren und gingen postwendend wieder in Führung. Mit 4 Toren zwischen der 9. und 15. Minute gingen wir mit 5:1 in Führung und somit war das Spiel frühzeitig entschieden. In der Folgezeit spielten wir nicht mehr ganz so druckvoll, so dass uns erst kurz vor Schluss ein weiteres Tor zum 1:6 Endstand gelang. Die Treffer teilten sich Noah und Nelio diesmal brüderlich. Spieler des Spiels auf dem relativ kleinen Platz war definitiv Jacob, der mit guten Stellungspiel, hervorragendem Zweikampfverhalten und sicherem Passspiel überzeugt.

Insgesamt zeigten alle Jungs wiedereinmal sehr gute Einzelleistungen und damit eine ebenso gute Mannschaftsleistung. So kann es weitergehen :)

Zum Abschluss der Punktspielrunde kommt am Samstag Wacker Wittgensdorf nach Einsiedel.

Einen schönes Feiertag wünscht Marc

E1 auch im Regen erfolgreich

Kategorie : E-Junioren

Klares 7:2 gegen Neukirchen

Für die E1-Junioren stand am Samstag erneut ein Heimspiel auf dem Programm. Gegner im Einsiedler Dauerregen war die SG Neukirchen.

Mal abgesehen davon, dass wir direkt den eigenen Anstoß quasi verschlafen haben, zeigten die Jungs sich von Beginn an konzentriert und spielfreudig. Über die gesamte Spielzeit waren wir die bessere Mannschaft, erarbeiteten uns Chancen und nutzen diese auch. Zur Pause wahr die Partie dank einer 4:1-Führung eigentlich schon entschieden. Im 2. Durchgang ging es ein wenig ruhiger zu und am Ende stand ein absolut verdienter 7:2 Sieg zu Buche.

Grund zum Jubeln gaben übrigens nicht nur die 3 Punkte, sondern auch wirklich sehenswerte Tore: Den Reigen eröffnet hatte Noah mit einem tollen Heber. Beim 2:0 umkurvte er den Torhüter und schob ebenso sicher ein wie zum 7:2 Schlusspunkt. Das 3:0 war per Volley nach einer Ecke war Nelios erstes Saisontor. Mit einem herrlichen Volley-Drehschuss ins lange Ecke markierte Luca-Joel das 4:0 und nur 39 Sekunden nach Wiederanpfiff treff erneut. Luka war es vorbehalten den vielleicht schönsten Angriff des Spiels über mehrere Stationen zum 6:2 zu vollenden.

Zwei Fakten gilt es noch zu erwähen: Zum einen präsentierten sich die Jungs mal wieder vom ersten Scherz in der Kabine über die Erwärmung und das Spiel bis zum kollektiven "Diven" als geschlossene Mannschaft und zum anderen waren die Neukirchner mit der komplett identischen Mannschaft angetreten, gegen welche wir vor knapp einen Jahr im Pokal (wenn auch sehr unglücklich) noch mit 6:7 den Kürzeren gezogen hatten! Keine ganz schlechte Entwicklung, Jungs...


Nächstes Wochenende sind wir auch aufgrund der Spielverlegung vom 24. auf den 28.9. spielfrei.

LG Marc

E-Junioren mit ungefährdetem Heimsieg

Kategorie : E-Junioren

3:0 gegen Euba

Heute fangen wir mal mit dem Fazit an: "Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss" :D

Nach dem tollen Auswärtssieg in der Vorwoche, konnte die Mannschaft unter Woche eigentlich gar nicht trainieren, da die Hälfte der Jungs auf Klassenfahrt war. Gegner im 2. Heimspiel der Saison war Euba - eine Mannschaft bei der wir vor knapp 4 Monaten mit 4:7 verloren hatten.

Diesmal jedoch konnten wir das Spiel sehr einseitig zu unseren Gunsten gestalten und Noah brachte uns mit seinem vermutlich ersten Tor mit links jemals in Führung. In der Folgezeit waren wir absolut spielbestimmend, aber wie wir mit unseren Torchancen bzw. allgemein Angriffen umgingen .... Unglaublich :(

Somit dauerte es bis Mitte der 2. Hälfte ehe Jonas uns erlöste und das Spiel entschied. Den Schlusspunkt setzte Noah in der Schlussminute.

Am Ende stehen 3 hochverdiente Punkt und seit mehr als einem Jahr auch mal wieder ein Zu-Null! Das ist doch was. Klasse, Jungs!!!
Nächste Woche steht gleich noch ein Heimspiel auf dem Programm. Bis dahin.

LG Marc

E-Junioren auswärts weiter mit weißer Weste

Kategorie : E-Junioren

Zwei 5:3 Siege innerhalb von 5 Tagen!

Am 3. Spieltag mussten die E-Junioren zur USG Chemnitz, welche in der Vorwoche mit 16:0 siegreich waren. Überraschender Weise fand das Spiel auf dem Rasenplatz an der Jahnbaude statt und das obwohl unter der Woche extra zu einem Testspiel auf Kunstrasen beim BSC Rapid waren und dabei die Kappler D-Junioren verdient mit 5:3 besiegt hatten.

Erstmals in dieser Saison konnten wir personell aus dem vollen schöpfen und die ungwohnten Wechselalternativen sollten sich mehrfach bezahlt machen.

Zum Spiel: In der Anfangsphase passierte vor beiden Toren relativ wenig bis zur 9. Minute, als Finn präzise abwarf, Nelio gekonnt verlängerte und Noah zu schnell für die Abwehr war und zur Führung vollendete. Kurz darauf kassierten wir zwar den Ausgleich doch das hatte genauso wenig Auswirkungen auf unser Spiel wie diverse Spielerwechsel. Durchaus verdiente brachte Luka uns erneut in Front und kurz vor der Halbzeit schenkte uns der Gegner ein Eigentor.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten wir die Partie zunächst ganz gut im Griff, bis ein Doppelschlag der USG den 3:3 Ausgleich brachte. Wiederrum nur einige Minuten später erkämpfte Jacob sich den Ball und brachte uns mit seinem ersten Saisontor erneut in Front. Also Noah dann das 5:3 machte, war die Sache entschieden - wir hatten 3 Punkte und unser Torwart seine dritte Torvorlage in einem Spiel!

Fazit:

Es ist absolut unmöglich heute jemanden herauszuheben oder großartig rumzumäkeln.. den einzigen wirklichen Fehler hat heute der Trainer gemacht, mit einem taktisch dämlichen Wechsel, der ein Gegentor zur Folge hatte.

Neben den starken Einzelleistungen von Finn im Tor; Jonas, Tom, Luca-Joel und Jacob in der Abwehr sowie Noah, Nelio, Luka und Kolya im Angriff ist besonders bemerkenswert, dass zu keiner Zeit ein Bruch im Spiel der Jungs festzustellen war.

Tolle Mannschaftsleistung, Jungs! Da habt ihr euch einen trainingsfreien Dienstag verdient :D

LG Marc

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net