VFL zu stark

Kategorie : E-Junioren

3x geführt und doch verloren

SV 03 Viktoria Einsiedel vs. VFL Chemnitz

Es standen folgende Jungs in der Start“sechs“:

Götz im Tor; Moritz, Felix, Chewe defensiv; Lenny, Silas offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

André, Max, Nick

Der VFL kam mit nur 4 Punkten zu uns nach Einsiedel, die Aufgabe war klar – den Abstand auf den Gegner ausbauen und endlich zu Null spielen. Entsprechend motiviert gingen die Jungs das Spiel an, schon in der 2. Minute fiel das 1:0. Der erste Teil des Tagesziels wurde in der 12. Minute mit dem 1:1 kassiert. In der Phase des Spieles war allerdings schon zu erkennen wie sich das Spiel entwickeln würde, die Jungs standen zu weit weg vom Gegner, keine Körperspannung, ungenaue Pässe. Mit 2:2 ging´s in die Kabine. Die 2. Hälfte begann wie die erste: Superschnelles Führungstor und Rückfall in die alte Spielweise… Endstand 3:7.

Zur Zeit gelingt es uns nicht gute bis sehr gute Trainingsergebnisse zum Spiel auf den Platz zu bringen. Das beginnt mit der Pünktlichkeit zum Treff (nur 2 Jungs waren 9:45Uhr in der KabineL) geht über die Aufmerksamkeit bei der Spielbesprechung und endet mit der Konzentration auf´m Platz. Ist zurzeit ziemlich zäh ….

Tore für die Viktoria:

1:0 Felix, nach Pass von Silas; 2:1 Lenny nach Vorarbeit von Moritz; 3:2 Lenny, Ball vom Gegner

Es geht weiter, mit:

Di / Fr Training 16:30Uhr in Einsiedel;

So 24.9. Spiel bei Fortuna, Treff 08:50Uhr Brauerei – Anstoß 10:00Uhr (Schönau – Westkampfbahn, Harthweg 09116 Chemnitz)

 Di 26.9. Test gegen Textima in Einsiedel – zur Trainingszeit

VG

Ronny

D1 weiter an der Spitze der Tabelle.

Kategorie : D-Junioren

16.09.2017 – Enge Sache

SV Viktoria Einsiedel 1 – VfL Chemnitz 2:1 (2:0)

Spitzenreiter werden ist nicht leicht, Spitzenreiter bleiben ungleich schwerer. Dies bekamen die Einsiedler D-Junioren im Spiel gegen VfL hautnah zu spüren. Da geht es ihnen ein wenig wie den Bayern. Jeder will sie schlagen.

Dabei begann das Spiel wie gewohnt – mit einer leichten Feldüberlegenheit und einer sicheren Abwehr. Es ging auch planmäßig weiter. Die 2:0-Führung zur Pause schien sicher, und die Spieler wollten weitere mehrere Tore schießen.

Doch leider wurde das Spiel in der 2. Hälfte nicht sicherer. Die Defizite der ersten Halbzeit – zu wenig Spiel ohne Ball, zu wenig Pässe nach vorn in den freien Raum und zu wenig Bewegung beim Angriffsspiel – konnten nicht eliminiert werden. Da auch die Chancen, die durchaus vorhanden waren, nicht genutzt werden konnten, wurde es mit fortschreitender Spielzeit zu einer Zitterpartie. Nach dem Anschlusstreffer verstärkte VfL deutlich seine Angriffsbemühungen und tauchte häufiger vor dem Einsiedler Tor auf. Hier versäumte es die Mannschaft, mit sauberen Kontern den entscheidenden Treffer zu landen und somit das Spiel zu entscheiden. Dank einer guten Leistung von Torwart und Abwehr, die allerdings wiederum nicht „zu 0“ spielen konnte, wurde der Sieg jedoch über die Zeit gebracht.

Bei aller Kritik: Die Mannschaft siegte zum 5. Mal in Folge und führt souverän die Tabelle an. Sie hat die meisten Tore geschossen und die wenigsten bekommen. Dazu herzlichen Glückwunsch.

Torfolge

            1:0  7. Min Nick Gläser im Nachschuss nachdem der Torwart einen Schuss von
           Juliano Enger nicht festhalten konnte

2:0 17. Min Nick Gläser, indem er einen Schuss von Dennis Claußner verlängerte

2:1 53. Min durch einen abgefälschten straffen Schuss von halbrechts

Weitere Spiele

Eiche 2 - Röhrsdorf 4:0
Adorf/Kl. - Textima 3:2
Handwerk 2 - VTB 2 4:4

Tabelle

Platz

Tea

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 5 15 24 6 +18
2 FV Blau Weiß Röhrsdorf 4 9 8 8 0
3 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 4 7 17 7 +10
4 VTB Chemnitz 2 3 4 12 11 +1
5 SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV
4 4 11 14 -3
6 VfL Chemnitz 5 4 13 20 -7
7 SpG Textima - Kleinolbersdorf,
3 3 15 9 +6
8 SV Eiche Reichenbrand 2 4 3 5 14 -9
9 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 4 3 6 22 -16
             

D2 mit zweitem Kanter-Auswärtssieg in folge

Kategorie : D2-Junioren

9:1 Erfolg bei Klaffenbach 2

Am 5. Spieltag ging es für die D2 in Adorf gegen die zweite Mannschaft von Grün-Weiß Klaffenbach. Jonas feierte sein Saison-Debüt und dadurch waren wird erstmals in dieser Saison vollzählig. Aufgrund der zurückliegenden Ergebnisse gingen wir favorisiert in die Partie und bestätigten diese Rolle von Beginn an. 

In den ersten 20 Minuten spielten eigentlich nur wir. Zweimal bereitete Noah für Elias vor und anschließend zweimal Nelio und das Spiel war im Prinzip entschieden. Ebenfalls noch im 1. Durchgang erzielten Luka und Jonas jeweils ihr erstes Saisontor. Durch die vielen Wechsel und Positionsänderungen standen wir in den letzten Minuten vor dem Pausepfiff hinten gar nicht gut und kassierten dadurch auch den Gegentreffer.

Auch im zweiten Spielabschnitt konnten wir munter durchwechseln - vielleicht fanden wir auch deshalb nicht gleich wieder zu unserem Spiel. Nach 10 eher zähen Minuten brach Nelio dann den Bann und Elias erzielte nicht nur die ersten beiden Treffer des Spiels, sondern auch die letzten beiden. Endstand somit auch in der Höhe durchaus verdient 9:1 für uns.

Fazit: Wieder eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung mit vor allem offensiv vielen schönen Spielzügen. In der Defensive gab es heute ein paar Lücken, die Tom allerdings im zweiten Durchgang fleißig stopfte und den Rest entschärfte Finn. 

LG Marc

F-Junioren mit Doppelsieg

Kategorie : F-Junioren

09.09.17: ESV Lok Chemnitz 2 – SV Viktoria 03 Einsiedel 0:6 (0:3)

Am vergangenen Samstag gastierten wir bei am Hohlweg bei der Lok. Das Ziel war klar, um weiter oben mitzuspielen musste gewonnen werden! Unsere Jungs hatten vor allem zu Beginn Probleme den richtigen Spielfluss zu finden und die Positionen zu halten. Daraus resultierte doch ein etwas zerfahrenes Spiel, was aber durch den 0:1 Treffer durch Matin in der 10. Minute verbessert werden konnte. In der Folge spielten wir besser Fußball und Matin erhöhte bis zur Pause durch einen lupenreinen Hattrick auf 0:3. Die zweite Hälfte gestaltete sich spielerisch verbessert, vor allem weil man mit mehr Tempo agierte. So war das 0:4 der sehenswerteste Treffer durch Toni, nachdem Niclas den Ball wunderbar quer gelegt hatte. Im weiteren Spielverlauf waren wir die bessere Mannschaft, allerdings durch kleine Nachlässigkeiten kamen auch die Gastgeber zu Torchancen, aber unser Tor blieb an dem Tag wie vernagelt und es wurde ein verdienter Sieg mit nach Hause genommen.

Einsiedel spielte mit: Niclas, Paul, Emil, Erik, Pacey, Toni, Laurence, Matin und Moritz

Tore: 4 x Matin, 1x Toni, 1x Moritz

12.09.17: SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz 2 – SV Viktoria 03 Einsiedel 2:9 (1:5)

Am Dienstag ging es erneut auf die Claussstraße zu Blau-Weiß, nachdem das reguläre Punktspiel in der 13. Minute wegen Gewitter abgebrochen werden musste. Die Mannschaft erhielt paar neue taktische Anweisungen, wie man den Gegner bespielen sollte, aber dies wollten/konnten unsere Kicker nicht umsetzen. Stattdessen war man sehr verträumt in der Abwehr und auch das Positionsspiel war nicht gut. So gerriet man durch einen einfachen langen Ball schon in der 2. Minute in Rückstand (1:0). Zumindest ließ die Mannschaft nicht die Köpfe hängen und drehte schnell die Partie in die richtige Richtung. Erik mit dem 1:1 (4.Min.) durch einen Freistoß und Moritz eine Minute später mit dem 1:2. Jetzt spielten wir zumindest etwas besser, aber defensiv mit immer noch mit einigen Problemen. Dennoch stellten wir bis zur Halbzeit auf 1:5. Nochmal eine deutliche Kabinenansprache was wir in Halbzeit 2 spielen müssen. Diesmal funktionierte es gleich von Beginn an, defensiv sehr gut organisiert und offensiv mit hohem Tempo, so erzielten wir unsere Tore 6 bis 9. Kleiner Wermutstropfen, das Gegentor in Hälfte zwei, wieder durch einen langen Ball. Trotzdem haben es die Jungs prima gemacht und vor allem auch in der 2. Halbzeit spielerische Akzente gesetzt.

Einsiedel spielte mit: Erik, Niclas, Toni, Paul, Laurence, Luis, Dean, Moritz, Emil und Matin

Tore: 3x Moritz, 2x Erik, 1x Paul, 1x Niclas, 1x Matin, 1x Emil

Am kommenden Samstag (16.09.17) kommt es nun zum Spitzenspiel zwischen SV Viktoria 03 Einsiedel gegen den CFC 2, die beide noch ohne Punktverlust sind. Um die englische Woche zu veredeln, benötigen wir große Unterstützung von den Rängen, um in diesem Spiel noch eine Schippe drauf zu legen.

VG Philipp

D2 mit klarem 8:0 Auswärtssieg

Kategorie : D2-Junioren

Gleich 7 verschiedene Torschützen!!!

Nach einer Woche ohne Training trat die D2 - ausnahmsweise am Sonntag - beim der 3. Mannschaft des VTB an. Dabei waren erstmals fast alle Spieler dabei - lediglich Jonas fehlt noch immer verletzt. Wenn man wie Finn bis 30 Minuten vor Anpfiff noch etwas im Auto butzelt, dann kann man natürlich ausgeschlafen ins Spiel gehen - und das tat die Mannschaft.

Wir waren von Beginn an spielbestimmend und hatten nach nur 25 Sekunden die erste Chance und gingen wenige Augenblicke später auch in Führung. Bis zum zweiten Treffer dauerte es dann etwas, doch zur Pause führten wir bereits mit 4:0. 

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild und Ergebnis und damit am Ende ein verdienter 8:0-Sieg. Vor allem in Tornähe zeigten sich die Jungs heute sehr spielfreudig was zu sehenswerten Angriffen und Toren führte. 

Aufgrund der klaren Überlegenheit konnten wir viel wechseln und ausprobieren, was unseren Spielfluss kaum störte. Die wieder einmal beeindruckende mannschaftliche Geschlossenheit zeigt sich heute vor allem in der Tatsache, dass wir mit Kolya, Malik, Timon, Sascha, Nelio, Luca-Joel und Elias gleich 7 verschiedene Torschützen hatten!! Lediglich Kolya traf doppelt und tanzte damit aus der Reihe. :)

Fazit: Schönes Spiel! Weiter so, Jungs!

 

D1 weiter auf Platz 1

Kategorie : D-Junioren

09.09.2017 – Spitze gesichert

SV Viktoria Einsiedel 1 – Adorf/Klaffenbach 9:1 (3:0)

Nun hieß es das erste Mal, den in der vergangenen Woche erkämpften Spitzenplatz auch zu verteidigen. Dieser Aufgabe entledigte sich die Mannschaft mit Bravour.

Selbstbewusst und spielerisch überlegen beherrschten die Jungs den Gegner, insgesamt gesehen, deutlich und gerieten nie in echte Gefahr eines Punktverlustes.

Zwar kam die Mannschaft trotz des frühen Führungstores etwas schwer „in die Gänge“, aber erst kurz vor der Halbzeitpause konnte ein entscheidender Vorsprung erarbeitet werden.

Erst in der zweiten Hälfte konnte die durchgängige Überlegenheit auch in die erforderlichen Tore umgewandelt werden. Das Zusammenspiel im Angriff klappte besser und mit fortschreitender Spielzeit schien Einsiedel auch die bessere Kondition zu besitzen. Durchaus konnte man dem Gegner Kampfgeist und einige Angriffsbemühungen nicht absprechen. Doch fast immer konnte die Abwehr souverän abwehren oder unser Torwart Lino Schuffenhauer entschärfte das, was „durchrutschte“, insbesondere einige Fernschüsse.

Dennoch schaffte Adorf/Klaffenbach den Ehrentreffer, als man mit vier Angreifern auf unser Tor zulief und nur zwei unserer Spieler abwehrbereit waren. Dieses Tor ist zwar nicht schlimm, aber für alle recht ärgerlich.

Dennoch eine sehr gute, souveräne Leistung der Mannschaft, die damit weiter den alleinigen Spitzenplatz einnimmt.

Torfolge

           1:0    4 Min Nick Gläser mit Direktabnahme nach präziser Ecke von Johann Markert

2:0 12. Min Johann Markert mit tollem Weitschuss von der Mittellinie
3:0 28. Min Oli Schüppel durch Direktschuss nach Pass von Tim Tanneberger

4:0 32. Min Dennis Claußner mit Direktschuss nach Flanke von Nick Gläser
5:0 41. Min Juliano Enger mit Schrägschuss von halbrechts
6:0 47. Min Dennis Claußner von ganz rechts außen aus spitzem Winkel
7:0 48. Min Tim Tanneberger mit Fernschuss nach Dribbling aus der eigenen Hälfte
8:0 51. Min Oli Schüppel nach Pass von Nick Gläser
8:1 53. Min als der Gegner in Überzahl angriff und wir nicht schnell genug
zurück liefen
9:1 55. Min Juliano Enger mit Kopfball über den herausgelaufenen Torwart

Weitere Spiele

VfL - Blau-Weiß 2:2
Röhrsdorf - Handwerk 2 2:0
VTB 2 - Textima 5:

 

 

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 4 12 22 5 +17
2 FV Blau Weiß Röhrsdorf 3 9 8 4 +4
3 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 4 7 17 7 +10
4 VfL Chemnitz 4 4 12 18 -6
5 SpG Textima - Kleinolbersdorf, Alt 2 3 13 6 +7
6 VTB Chemnitz 2 2 3 8 7 +1
7 SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV
3 3 7 10 -3
8 SV Eiche Reichenbrand 2 3 0 1 14 -13
9 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 3 0 3 20 -17
             

Nächste Spiele

16.09.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – VfL Chemnitz

23.09.17 – spielfrei

Donnerstag 19.10.17     17.30    zu Hause    geplant:
Vorbereitungsspiel gegen Germania Chemnitz

21.10.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Blau-Weiß Röhrsdorf

28.10.17 – 11:30 Uhr, Platz Windweg
VTB Chemnitz 2 - Viktoria Einsiedel

31.10.17 – Pokalspiel

04.11.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Textima Chemnitz

11.11.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Handwerk Rabenstein 2

09.09.2017
Brl

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net