D1 wurde frühzeitig Meister.

Kategorie : D-Junioren

21.04.2018 – D1 ist Kreismeister !

VfL Chemnitz - SV Viktoria Einsiedel 1 1:10 (1:5)

Drei Spieltage vor Ende der Rückserie gelang es den D1-Junioren mit dem Sieg gegen VfL bereits vorfristig den Kreismeister-Titel zu sichern. Ein großartiger Erfolg für den Verein, den es lange nicht zu feiern gab.

Eine großartige Mannschaft, die den Titel vollkommen verdient überlegen gewann und die in allen Belangen die anderen Mannschaften übertraf. Nur eine einzige Niederlage, bei Schnee und Frost musste die D1 hinnehmen; sie schoss die meisten Tore und musste die wenigsten hinnehmen. Gratulation und vielen Dank an die Mannschaft, die auch die Früchte ihrer ausgezeichneten Trainingsbereitschaft erntete. Dank auch an die Eltern, die ihren Kindern beste Voraussetzungen schuf und auch beim Anfeuern stets präsent war.

Das Spiel gegen VfL verlief so überlegen, wie es das Ergebnis ausdrückt. Obwohl man zwischenzeitlich den Ausgleich hinnehmen musste, ließ sich Einsiedel nicht beeindrucken und spielte das Match souverän zu Ende. In jeder Halbzeit fielen je fünf Tore, selten geriet das eigene Tor in Gefahr; die gesamte Abwehr beherrschte den Gegner meist sicher.

Trainer, Eltern und der Verein können stolz auf diese Mannschaft sein, die in den letzten drei Spielen 28 Tore erzielte.

Torfolge

            0:1 06. Min Johann Markert erkämpfte sich nach Pass von Niklas Dittmar den Ball
und vollendete sicher

1:1 10. Min durch die gesamte Abwehr fand der Ball den Weg ins Tor
1:2 15. Min Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger
1:3 19. Min Simon Richter nach Pass von Juliano Enger, der einen guten Einwurf
von Niklas Dittmar sofort weiter leitete
1:4 21. Min Juliano Enger nach Pass von Simon Richter, der sich den Ball im
Mittelfeld erkämpfte
1:5 30. Min Simon Richter mit Direktschuss nach Pass von Dennis Claußner

1:6 32. Min Johann Markert nach Pass von Simon Richter
1:7 33. Min Johann Markert nach Pass von Nick Gläser und Dennis Claußner
1:8 47. Min Tim Tanneberger nach Pass von Dennis Claußner
1:9 56. Min. Juliano Enger nach abgeprallten Schuss von Tim Tanneberger
1:10 59. Min Nick Gläser auf Pass von Simon Richter, der den Ball mit tollem Einsatz
noch vor der Außenlinie erkämpfte

Nachtrag vom 18.04.2018 – Überzeugender Sieg

SV Viktoria Einsiedel 1 – Handwerk 2 9:3 (3:1)

Im Nachholspiel war die Mannschaft von Handwerk 2 zu Gast – immerhin zu diesem Zeitpunkt Tabellennachbar. Hier einen Sieg gegen einen direkten Mitkonkurrenten zu erzielen war enorm wichtig, um bei den Rivalen gar nicht erst Hoffnung aufkommen zu lassen, die Viktoria evtl. doch noch abzufangen.

Doch in Führung gingen nach 5 min prompt die Gäste. Doch da zeigte sich, dass die Mannschaft auch mental im Verlaufe der Saison gewachsen ist. Der Rückstand lähmte nicht, sondern wirkte als Wachmacher. Drei Tore bis zur Pause gaben die erforderliche Sicherheit, um in der 2. Halbzeit so richtig aufzutrumpfen. Was nun kam, ist mit Fug und Recht als Meisterstück zu bezeichnen. Viktoria spielte wie aus einem Guss; Angriff auf Angriff rollte auf das gegnerische Tor, aber nicht nur blind nach vorne geschlagen, sondern wirklich im Zusammenspiel über mehrere Stationen, mit kluger Platzaufteilung, mit tollen Pässen in den freien Raum und – diesmal auch mit einer sehr guten Chancenverwertung.

Dies war das beste Spiel der Saison! Da spielte es auch keine Rolle mehr, dass bei nachlassender Konzentration noch Gegentore in Kauf genommen werden mussten.
Herauszuheben: Simon Richter mit acht Toren und Tim Tanneberger mit sehr viel Übersicht im Mittelfeld und tollen Pässen.

Torfolge

            0:1 05. Min ein gegnerischer Spieler stand völlig frei im Strafraum und vollendete

1:1 11. Min Simon Richter im Alleingang von rechts hinten, ins kurze Eck
geschossen
2:1 16. Min Juliano Enger im Nachschuss nach Flanke von Johann Markert
3:1 21. Min Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger

4:1 31. Min Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger
5:1 32. Min Simon Richter nach tollem Pass in die Tiefe durch Tim Tanneberger
5:2 40. Min Strafstoß
6:2 41. Min Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger
7:2 43. Min Simon Richter nach Pass von Juliano Enger
8:2 45. Min. Simon Richter verwertete einen Abpraller
9:2 49. Min Simon Richter, der den Ball mit tollem Einsatz im Strafraum erkämpfte
9:3 56. Min ein gegnerischer Spieler lief durch die ganze Mannschaft durch

Weitere Spiele

Textima - Adorf / Klaffenbach 5:1

VTB 2 - Handwerk 2     0:1

Röhrsdorf - Eiche 2     5:1

Tabelle

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 13 36 78 16 +62
2 FV Blau Weiß Röhrsdorf 12 20 26 33 -7
3 SpG Handwerk Rabenstein 2,  Siegmar 12 19 43 32 +11
4 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 11 18 56 28 +28
5 SpG Textima - Kleinolbersdorf, Altenhain 10 16 37 27 +10
6 VTB Chemnitz 2 10 14 27 25 +2
7 SV Eiche Reichenbrand 2 11 9 16 45 -29
8 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 11 9 22 57 -35
9 VfL Chemnitz 12 7 22 64 -42

Nächstes Spiel

01.05.18 – 11:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Pokalspiel gegen Wittgesdorf/Herrenhaide (Viertelfinale)

21.04.2018
Brl

 

F-Junioren mit erster Niederlage

Kategorie : F-Junioren

SV Viktoria 03 Einsiedel - SpVgg Blau Weiß Chemnitz 2:3 (1:1)

Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde musste unsere Mannschaft die erste (völlig unnötige) Niederlage einstecken. Leider ist es den Jungs nicht gelungen die Leistungen der Vorwochen zu wiederholen. Keine Laufbereitschaft, schlechtes Zweikampfverhalten und fehlende Einstellung waren die großen Defizite an diesem Tag. Somit dauerte es bis zur 10. Minute, bis wir mit 0:1 in Rückstand gerieten. Bezeichnend für dieses Spiel, dass wir unsere erste Torchance in der 15. Minute verbuchen konnten. Durch einen sehenswerten Schuss ins linke Eck nach Vorlage von Moritz, konnte Erik immerhin das 1:1 erzielen. In der Halbzeit wurde Tacheles gesprochen. Zumindest schienen die Worte zu Beginn der 2.Hälfte gefruchtet zu haben und alle Spieler kämpften und rannten nun. Durch einen beherzten Einsatz konnte Emil mit dem Ball durch das Mittelfeld bis zum Tor laufen, nach einem unglücklichen Zusammenprall sprang der Ball vom gegnerischen Torwart wieder zu Emil und kullerte ins Tor zur 2:1 Führung (25. Min.). Jetzt konnte man annehmen, dass alle Spieler nun wach sind und so weiter machen. Aber plötzlich fielen wir wieder in das Muster der 1.Hälfte zurück. Somit kassierten wir durch eine Fehlerkette von Abwehr und Torwart das 2:2 in der 34.Minute. Passend zu dem Spiel verloren wir 40 Sekunden vor Abpfiff den Ball am eigenen Strafraum und der Gegner erzielte das 2:3 zum Endstand.

Fazit: Wenn Einstellung, Einsatz, Laufbereitschaft und Kampf weiterhin fehlen wird es schwer die nächsten Spiele erfolgreich zu bestreiten. Wir werden jetzt daran arbeiten, dass wir alle wieder in die richtige Spur bekommen, um am Samstag in Siegmar zu punkten.

Einsiedel spielte mit: Niclas, Erik, Emil (MK), Paul, Matin, Toni, Pacey, Moritz, Philip und Dean

D2 mit Kantersieg

Kategorie : D2-Junioren

11:0 gegen Tabellenschlusslicht

Im ersten Spiel auf dem heimischen Rasen seit einem halben Jahr, hat die D2 einen ungefährdeten Heimsieg gegen VTB3 eingefahren. Dabei war zunächst nur das Wetter schön, denn neben Jannes (der Radrennen hatte) und Finn (der es zwar probierte, aber wegen Rückenschmerzen passen musste) fehlten zwei Spieler auch noch unentschuldigt. 

Seine Premiere im Tor feierte somit notgedrungen Timon und hielt seinen Kasten letztlich problemlos sauber. Dafür spielten Sascha, Malik und Luca-Joel - sowie in der zweiten Hälfte Luka. Im Mittelfeld agierten Tom und Noah und ganz vorn Elias (der ebenfalls angeschlagen ins Spiel ging) und Nelio.

Von Beginn an war wir klar spielbestimmend ließen jedoch wieder beste Chancen aus. Schließlich nutzte Nelio eine Torwartfehler zur Führung. Wenig später erhöhte Luca-Joel per Freistoß auf 2:0. Zur Pause stand es dann 3:0 und in der zweiten Hälfte machten die Jungs - gegen teilweise überforderte Gäste - nochmal ordentlich Tempo und so stand es am Ende 11:0. Dabei trug sich Nelio gleich 7x in die Torschützenliste ein, Elias doppelt und Noah und Luca-Joel je einmal.

 

2. englische Woche

Kategorie : E-Junioren

E – Junioren mit 2 Spielen in 4 Tagen

Mittwoch in Einsiedel gegen Handwerk Chemnitz

In der „Startsechs“:

Chewe im Tor; Felix, Silas, André – defensiv; Moritz, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Götz, Max, Henrik

Gegen die starke E aus Rabenstein war schon vorm Spiel klar, dass schwer werden würde. Handwerk ging auch schnell in Führung, wovon sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken ließen, sie hielten kämpferisch dagegen und konnten in der 1. HZ einen weiteren Treffer der Rabensteiner verhindern. Der Gast erhöhte nach der HZ schnell auf 0:3, aber unsere Jungs gaben sich nicht geschlagen. Durch den ersten sehenswerten Spielzug kam es zum Anschlusstreffer und der zweite führte zum 9-Meter. Leider war es zu spät um den verdienten Punkt noch zu holen. Am Ende hieß es 2:4.

Tore für Viktoria:

1:3 Lenny, nach Vorarbeit von Moritz; 2:3 Felix, 9-Meter

Samstag in Neukirchen

In der „Startsechs“:

Götz im Tor; Felix, Moritz, Silas – defensiv; Henrik, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Chewe, Max, Nick

Mit durchaus guten Leistungen in den letzten 3 Spielen wollten wir unbedingt zählbares mit nach Einsiedel nehmen. Mit einem spielerisch starken Angriff in der 1. Minute, gingen wir auch gleich in Führung. Leider war es wieder, auf einem extrem kleinen Spielfeld, ein kampfbetontes Spiel, schnelles geradliniges Spiel in die Spitze war nur ganz selten zu sehen. Aber auch Neukirchen konnte unsere Abwehr nicht nennenswert überwinden, somit ging es leistungsgerecht, mit 1:2 für Einsiedel, in die HZ. Unsere Mannschaft machte auch in HZ 2 genau da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatte, wenn sich auch der eine oder andere Fehler im Spielaufbau zeigte, konnten wir den Gegner in Schach halten und letztlich mit einem starken 1:3 nachhause fahren.

Tore für Viktoria:

0:1 Henrik, nach Pass von Lenny; 0:2 Lenny, nach Pass von Moritz; 1:3 Silas, nach Pass von Moritz

Fazit aus den beiden Spielen:

Wenn wir es schaffen jedes Spiel mit diesen Einsatzwillen zu bestreiten und dazu unsere spielerischen Qualitäten abzurufen, brauchen wir uns diese Saison vor keinem Gegner mehr zu verstecken.

Es geht weiter mit:

Di/Fr                16:30Uhr Training

Mi                     Spiel in Röhrsdorf, Anstoß: 17:30Uhr, Treff vor Ort: 16:45Uhr, Abfahrt Brauerei: 16:10Uhr (genaue Infos wer bei wem mitfährt kommen noch)

Sa                    Spiel in Einsiedel gegen VTB, Anstoß: 09:15Uhr, Treff: 08:30Uhr

VG

Ronny

D1: Gelungener Auftritt in Adorf.

Kategorie : D-Junioren

14.04.2018 – Sicherer Sieg

SpG Adorf/Klaffenbach - SV Viktoria Einsiedel 1 2:9 (1:6)

Wunderbares Fußballwetter, ein gut bespielbarer Platz und die Motivation, einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft zu bestreiten – beste Voraussetzungen für ein ansehnliches Spiel der D-Junioren.

Und das wurde es dann schließlich auch, obwohl der Start misslang. Bereits nach 6 min gab es einen Weitschuss aus Mittelposition, der sich zwischen Latte und der Hand des Torhüters zum 0:1 ins Netz senkte. Offensichtlich brauchte Viktoria diesen „Wachrüttler“. Unbeeindruckt vom Rückstand lief das Spiel von Einsiedel von da an richtig gut. Schon 2 min später gab es den Ausgleich und dann in regelmäßigen Abständen die 6:1-Führung bis zur Halbzeit. Dabei konnten die zahlreich erschienenen Eltern-Zuschauer spielerisch sehenswerte Einsiedler erleben. Fast alle Tore wurden sehr schön herausgespielt und mit Übersicht souverän verwandelt. Endlich zahlte sich das Training bezüglich der geplanten Spielweise auch einmal „im Ernstfall“ aus.

Gleich nach der Pause war mit dem siebenten Treffer dann alles entschieden. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs, bei nachlassender Konzentration und (wahrscheinlich auch Kondition) ließ Viktoria das Spiel etwas „schleifen“. Trotz zwei Latten- bzw. Pfostentreffer und diverser weiterer Chancen gelang nun nichts Entscheidendes mehr. Adorf kam noch etwas auf, zu einigen Chancen und dem zweiten Tor. Am Erfolg änderte dies allerdings nichts mehr.

Eine sehr gute Leistung der Mannschaft, die den ersten Tabellenplatz weiter absichert, die allerdings gegen einen stärkeren Gegner bestätigt werden muss.

Torfolge

1          1:0 06. Min Weitschuss aus dem Mittelfeld direkt ins Tor

1:1 08. Min Nick Gläser nach Ecke von Johann Markert
1:2 10. Min Nick Gläser wiederum nach Ecke von Johann Markert
1:3 13. Min Simon Richter nach Zuspiel von Johann Markert und Tim Tanneberger
1:4 17. Min Nick Gläser nach einem Querpass von Dennis Claußner
1:5 22. Min Simon Richter im Alleingang von rechts nach links, Abschluss mit links
1:6 27. Min Juliano Enger nach Pass von Simon Richter im Nachschuss

1:7 31. Min Nick Gläser nach Langpass von Simon Richter
1:8 48. Min Johann Markert mit tollem Weitschuss von halblinks
2:8 56. Min. zwei Adorfer liefen durch die gesamte Einsiedler Hälfte und vollendeten
2:9 60. Min Juliano Enger auf Pass von Simon Richter

Weitere Spiele

Textima - VTB 2 4:0

Blau-Weiß - VfL 11:2

Handwerk 2 - Röhrsdorf 1:3

 

Tabelle

                                                               Spiele     Punkte     + Tore      - Tore      Diff

1

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

11

30

59

12

+47

2

Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02

11

18

56

28

+28

3

FV Blau Weiß Röhrsdorf

11

17

21

32

-11

4

SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV Siegmar

10

16

39

23

+16

5

VTB Chemnitz 2

9

14

27

24

+3

6

SpG Textima - Kleinolbersdorf, Altenhain

9

13

32

26

+6

7

SV Eiche Reichenbrand 2

10

9

15

40

-25

8

SpG  SV Adorf, Klaffenbach

10

9

21

52

-31

9

VfL Chemnitz

11

7

21

54

-33

Nächste Spiele

18.04.18 – 17:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel 1 – Handwerk 2

21.04.18 - 11:30 Uhr
VfL Chemnitz - Viktoria Einsiedel 1

01.05.18 – 11:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Pokalspiel gegen Wittgesdorf/Herrenhaide (Viertelfinale)

14.04.2018
Brl

3. Spiel in 8 Tagen für die E

Kategorie : E-Junioren

SV Viktoria 03 Einsiedel vs. Rapid Chemnitz

Es standen folgende Jungs in der Start “sechs“:

Chewe im Tor; André, Felix, Lenny defensiv; Max, Moritz offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

Götz, Henrik, Silas

Innerhalb einer Woche ging´s das 2. Mal gegen Rapid. Das Ziel konnte nur sein: Nicht wieder so unter die Räder kommen wie letzte Woche ….

Mit dem Sieg gegen Lok im Rücken setzten unsere Jungs von Beginn an unseren Matchplan um: Eng am Gegner und keinen Zentimeter Platz für die Kappler. Chewe war auch in seinem 2. Spiel als Torhüter ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft, es bedurfte starker Mithilfe der Einsiedler das Rapid in Führung gehen konnte, ein abgewehrter Ball landete unglücklich im eigenen Tor. Schön an der Stelle: Der Unglückrabe wurde sofort von seinen Mitspielern aufgebaut und die Köpfe gingen nicht nach unten. Mit 0:2 ging´s in die Kabine.

Auch die zweite HZ machten unsere Jungs dort weiter wo sie in der 1. aufgehört hatten: Sie konnten jeden spielerischen Ansatz des Gastes im Keim ersticken. So war es wieder eine, aus unserer Sicht unglückliche, Einzelaktion die zum 0:3 führte. Am Ende hieß es 1:3 für Kappel.

Fazit: Vielleicht ein mögliches Unentschieden vergeben, aber Mannschaftszusammenhalt gewonnen. Auch wenn mal 1 oder 2 Jungs nicht ihren besten Tag erwischen sind wir inzwischen in der Lage durch Wechsel und Positionstausch zu reagieren und auch mit einem starken Gegner mitzuhalten.

Tor für die Viktoria:

1:3 49. Henrik, nach selbst erkämpften Ball

So geht´s weiter:

Di / Fr                                  16:30Uhr Training Platz

Mittwoch 11.04.              Treff: 16:15Uhr                Anstoß: 17:00Uhr vs. Handwerk  in Einsiedel

VG

Ronny

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net