10. Einsiedler Fußballcamp 2017

Kategorie : Termine und Events

Hallo Sportfreunde,

in der letzten Ferienwoche fand nun mittlerweile zum 10. Mal das Einsiedler Fußballcamp auf unserem Sportplatz statt. Unter Aufsicht von 5 Trainern und Betreuern nahmen dieses Jahr 23 Kinder teil.

Kinder Camp 2017 1

An 5 Tagen standen jede Menge Spiel, Spaß, Trainingseinheiten und Action auf dem Plan. Neben den 4 Trainingseinheiten täglich, gab es natürlich auch ausreichend Freizeitaktivitäten. So konnte am Montag bei 35°C das Freibad Einsiedel besucht werden, wo Wettbewerbe im Staffelschwimmen und Arschbombenspringen für gute Unterhaltung sorgten. Des Weiteren fanden in der Fußballwoche ein Besuch im Jugendclub Einsiedel, eine Fahrradtour mit den Mountainbikes, ein Kinoabend, Catch the Coach, Übernachtungen in der Turnhalle uvm. statt. Natürlich wurde auch jeden Tag reichlich trainiert, indem verschiedene Balltechniken, Passen, Standards, gutes Verteidigen und Torschüsse geübt und verbessert wurden.

Techniker Kreis 1

Das Erlernte konnten die Kinder dann gleich in Form einer Mini-WM unter Beweis stellen. Unter anderem gestalteten dadurch die D1-Junioren ihre Testspiele in der Woche sehr erfolgreich, indem sie die SpG Krumhermersdorf/Gornau mit 4:1 und den FSV Burkhardtsdorf mit 6:1 besiegten.

Am Freitag gingen dann die 5 Tage Trainingscamp langsam zu Ende, großes Lob an alle Kinder, die eine super Disziplin an den Tag legten und reichlich dazu lernen konnten. In Gesprächen mit den Kids bleibt die Erkenntnis, dass diese Ferienwoche zu einem attraktiven Vereinsleben im Kinderbereich beiträgt. Außerdem lässt sich sagen, dass wir durchaus über Jugendliche zwische14 und 17 Jahren verfügen denen man anspruchsvolle Aufgaben über einen längeren Zeitraum übertragen kann und auf die man sich zu 100% verlassen kann.

Der Verein bedankt sich für die Durchführung des erfolgreichen Fußballcamps vor allem bei dem Organisator und Trainer „Ingo Schuffenhauer“ sowie bei den 4 Betreuern, Max Krüger, Falko Städler, Niklas Claußner und Anthony Reissig, die sogar eine Woche ihrer Ferien geopfert haben. Außerdem gebührt unser Dank auch dem Einsiedler Brauhaus und dem Sportlerheim, die maßgebend zum Erfolg beigetragen haben.

E1 holt Staffelsieg

Kategorie : E-Junioren

Mit 7:0 Auswärtssieg zum Kreisklassen-Titel

 

Zum letzten Saisonspiel brauchte die E1 eine Sieg bei Schlusslicht VTB Chemnitz um die Tabellenspitze zu verteidigen und damit den Staffelsieg einzufahren. Zwar waren die Vorausetzungen nicht gerade ideal, da das Spiel kurzfristig auf 9.15 Uhr vorverlegt worden war und die 70 % der Mannschaft am Abend zuvor Abschlussfeier hatten, doch die Jungs ließen von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich diesen Titel holen wollen.

 

Mit Anpfiff waren alle vollkonzetriert, wir spielten aggressiv und kamen somit auch schnell zu Abschlüssen, die das Tor jedoch noch knapp verfehlten. In der 14. Minute war es dann endlich so weit, als Nelio nach Noahs Vorarbeit die verdiente Führung erzielte. Nur eine Minute später erhöhte er nach Lukas Querpass auf 2:0. So ging es in die Pause und nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Folgerichtig fielen dann auch die Tore: Jonas auf Noah zum Dritten; Malik auf Nelio zum Vierten und Luka zum Fünften. Die letzten beiden Tore erzielte Jonas und dank den Assists von Jannes und Kolya hatten wir 6 verschiedenen Vorlagengeber an diesem Tag!

 

Finn im Tor und unsere Abwehrspezialisten Luca-Joel und Tom waren heute defensiv zwar nicht ganz so sehr gefordet, doch vor allem ihnen und natürlich der gesamten Mannschaft gebührt noch ein Kompliment und Glückwunsch: mit nur 14 Gegentoren in 9 Spielen haben wir die wenigsten Gegentore aller E-Jugend-Mannschaften im Kreis Chemnitz in der Frühjahrsrunde kassiert!!!

 

Der Treffer zum 0:7-Endstand war ganz nebenbei auch noch unser 100. Pflichtspieltor 2016/17 und wie unsere 100. Saisontor im November war es Kapitän Jonas vorbehalten es zu erzielen.

 

Fazit:

 

Auch wenn ich mich wiederhole … Dank einer erneut tollen Mannschaftsleistung gewinnt die E1 völlig verdient ihr 8. Punktspiel in Folge und sichert sich so mit klarem Vorsprung ungeschlagen den Staffelsieg in der 1. Kreisklasse.

 

In insgesamt 32 Spielen 25x gewonnen und 2x unentschieden; nur 1 Niederlage in den letzten 19 Partien und eine Gesamttorbilanz von 179 zu 89.

 

Dazu noch zwei Halltenturniersiege und zweimal Bronze. … und ganz nebenbei hat`s auch noch richtig Spaß gemacht … mir jedenfalls :)

 

Glückwunsch, Jungs!!!!!!

 

LG Marc

 

3 hochverdiente Punkte

Kategorie : C-Junioren

Sieg bei Blau Weiß Chemnitz

Wir waren von Beginn weg sehr präsent, eroberten Bälle und spielten konsequent auf das BW Tor.
Folgerichtig fiel schon nach 5 Minuten die Führung, Heiko flankte steil auf Tilman , welcher überlegt vollendete.
Ähnlich ging es beim zweiten Einsiedler Tor zu.
Tim Fugmann setzt Heiko ein und dieser erhöht nach 12 Minuten auf 2:0.

Wir beherrschten das Match, verpassten es aber das Ergebnis noch auszubauen, denn selbst beste Chancen wurde versiebt.
Ein 4 oder 5 : 0 zur Pause war drin …
>>>> das leidige Thema  - CHANCENVERWERTUNG -
zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison.

Im 2. Durchgang wurde der Gastgeber etwas forscher und spielte schnell in die Spitze, mit viel Einsatz konnte durch unsere Hintermannschaft ein Gegentreffer verhindert werden, so dass Nik im Tor einen recht ruhigen Nachmittag verleben durfte.

Nach einer knappen Stunde und wiederum einigen vergebenen hochkarätigen Chancen gelang Tilman, nach guter Flanke von Jakob,
sein 2.Treffer , diesmal sogar mit Köpfchen.
Er hat nun 12 Treffer auf seinem Konto und teilt sich den 12. Platz mit 3 weiteren Spielern.     Da geht noch was Tilman !

Hier noch die aktuelle Tabelle / Spielstatistik.

Tor: Nik, Abwehr: Tim F., Simon, Niklas & Pascal;

MF + Sturm : Tim M., Joel, Jakob, Rapheal & Tilman.

Wechsler : Luca,Lenny,Franz & Juri.

Am 10. Juni findet unser letztes Spiel statt.
Gegner ist Eiche Reichenbrand.
Das Hinspiel endete 1 : 8 aus Einsiedler Sicht.
Diese Scharte gilt es auszuwetzen.

Danach feiern wir unseren Saisonabschluss -
Frisch geduscht fahren wir in den Kletterwald an den Greifensteinen.
Dort geht es in die Wipfel der erzgebirgischen Bäume.
Gegen 18 Uhr Fahrt nach Schlößchen, da wartet schon ein Grillbuffet.

Übernachten werden wir in der Turnhalle,

also Schlafsack etc. mitbringen.

Nach einem Frühstück, bei Sonnenaufgang ;-))),

endet die Saison um 10.41 Uhr.
SK

E1 verteidigt Tabellespitze erneut

Kategorie : E-Junioren

5:2 Derby-Sieg gegen Textima

 

Zum letzten Heim-Pflichtspiel als E-Jugend erwartete die E1 einen alten bekannten Gegner. Mit Textima war unser Trainingspartner aus der Hallensaison und aktuelle Tabellendritte zu Gast. Die Erfenschlager hatten die Möglichkeit mit einem Sieg an uns vorbeizuziehen und begannen entsprechend angriffslustig.

 

Ohne unseren erkrankten Kapitän Jonas fanden wir hingegen nicht ins Spiel und so lagen wir bereits nach 4 Minuten zurück. Nach ein paar taktischen Umstellungen jedoch fanden wir so langsam zu unseren Spiel. Hinten standen wir sicherer und so langsam ging es auch nach vorn. In der 16. Minute schloss Tom einen tollen Angriff zum längst fälligen Ausgleich ab und nur zwei Minuten später köpfte Nelio die viel umjubelte Führung. Als es kurz vor Halbzeitende einen klaren Foulstrafstoß gab, behielt Tom die Nerven und erhöhte auf 3:1. Dass es bis zur Pause dabei blieb hatten wir auch der Latte zu verdanken.

 

Nach dem Seitenwechsel spielten wir genauso zielstrebig weiter, wie wir im 1 Durchgang aufgehört hatten und so dauerte es gar nicht lang bis Noah auf 4:1 erhöhte. Das vorentscheidende 5:1 markierte dann erneut Tom mit seinem dritten Treffer (er scheint das Toreschießen für sich entdeckt zu haben in den vergangenen Spielen). Mehr als Ergebniskosmetik zum 5:2 Endstand gelang den Gästen nicht mehr.

 

Fazit: Im Gegensatz zur Vorwache in Euba waren dieses Mal die Spielanteile etwas verteilter und dafür das Ergebnis deutlicher – auch mal schön. So klar wie es das 5:2 vermuten lässt war es zwar nicht, aber dennoch ein absolut verdienter Sieg. Die Leistungen einzelner Spieler hervorzuheben wäre zwar möglich, würde aber der erneut tollen Mannschaftsleistung nicht gerecht werden – und ja ich weiß, dass ich mich diesbezüglich wiederhole. :D

 

LG Marc

 

E1 bleibt Spitzenreiter

Kategorie : E-Junioren

Mit 2:1 Auswärtssieg zum 6. Dreier in Folge

 

Zu ungewohnt früher Stunde mussten die E1 am Samstag in Euba antreten. Die Eubaer stehen zwar trotz ausgeglichenem Torverhältnis im unteren Tabellendrittel, doch vor allem in der abgelaufenen Hallensaison hatten wir einige enge und hitzige Auseinandersetzungen. Daher war schon vorher ein schweres Spiel zu erwarten, was sich bestätigen sollte.

 

Mit leicht veränderter Grundaufstellung begannen wir sehr druckvoll – dem Gastgeber gelang es zunächst kaum die eigenen Hälfte zu verlassen. Folgerichtig gingen wir daher in der 6. Minute auch in Führung – Noah legte quer und Nelio vollendete. Auch im Anschluss waren wir spielbestimmend, konnten allerdings die Führung nicht ausbauen. Dann griff der ohnehin nicht regelfeste Schiedsrichter in Spiel ein – oder besser gesagt nicht. In der 28. Minute der 1. Halbzeit !!!!! konnte Finn einen der wenigen Eubaer Torschüsse abwehren und den Ball im Nachfassen kontrollieren. Allerdings trat ihm ein Gegenspieler den Ball aus der Hand und erzählte den völlig irregulären Ausgleich. Pause.

 

Doch nicht einmal davon ließen die Jungs sich nach dem Seitenwechsel beeinflussen. Auch „berghoch“ spielten sie unermüdlich nach vorn, erarbeiten sich unzählige Torchancen, allein es wollte kein Treffer fallen. Beste Gelegenheiten blieben knapp ungenutzt und gleichzeitig mussten wir bei einigen Kontern auch defensiv hellwach bleiben. Erwähnenswert ist auch noch, dass wir trotz des Spielstandes nicht hektisch wurden und immer noch versuchten den Ball laufen zu lassen. Und genau das wurde in der 46. Minute belohnt. Einen herrlichen Angriff aus der eigenen Hälfte heraus über Tom und Nelio vollendete Kapitän Jonas trocken und direkt zum 2:1 Siegtreffer.

 

Natürlich hätten wir das Spiel nur von den Torchancen her auch 8:2 gewinnen können, doch es hätte genauso gut beim 1:1 bleiben können.

 

Fazit:

 

Wieder einmal eine überragend geschlossene Mannschaftleistung der E1 – mit toller Einstellung und einem tollen Spiel!

 

Glückwunsch, Jungs!

 

Herzschlagfinale in Einsiedel

Kategorie : C-Junioren

2 : 1 Sieg gegen den Tabellendritten.

Ende gut alles gut , sollte man meinen, mitnichten!

Eine kämpferische Partie endete mit einem glücklichen Sieg für die Platzherren,

2 Tore in den letzten beiden Spielminuten versetzte die C Junioren in einen Freudentaumel -

den Gästetrainer in Rage, welche, in einer vollkommen überzogenen, lautstarken Wutrede gegen sein Team gipfelte.

Prädikat „Pädagogisch wertvoll“.

Aber von Beginn an : die Gäste begannen druckvoll, erspielten sich Chancen , scheiterten aber am Pfosten oder an der eigenen Unkonzentriertheit.

Wir standen in dieser Phase nicht solide genug und spielten nach vorn viel zu fahrig. Ständig weit und hoch ist nicht das was wir geplant und besprochen hatten.

Nach einer Viertelstunde spielten die Gäste ihre Schnelligkeit aus, überspielten unsere linke Abwehrseite und ließen dem Keeper keine Chance 0:1 .

Das Spiel hatte insgesamt kein hohes Niveau – beide Seiten neutralisierten sich weitgehend.

Chancen wurden vergeben, Kombinationen hatten Seltenheitswert. Positiv war wiedereinmal, dass das Einsiedler/Amtsberger Team nicht aufsteckte. Auch nach einer Stunde bei sommerlichen Temperaturen, manche Spieler gingen schon auf dem berühmten Zahnfleisch,war der Wille erkennbar hier wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

Wir stellten das Team taktisch um, hatten nun 3 Stürmer auf dem Feld, Simon im Mittelfeld als Antreiber und Pascal als letzten Mann.

Die 70. Minute lief bereits als Simon zu einem Sololauf startete, im Strafraum fasste er sich ein Herz und schoss den Ball durch Freund und Feind ins Tor. Ausgleich!

Alle hatten schon mit dem Abpfiff und Punkteteilung gerechnet, als einer langer Pass, von Heiko geschlagen, 20 Meter vor dem Gästestrafraum landete, der Tormann, weit vor seinem Kasten, den Ball nicht unter Kontrolle brachte und Tilman diese Möglichkeit nutzte.

Sein beherzter Einsatz bescherte dem Heimteam den Sieg, er schnappte sich den Ball, nahm Maß und zirkelte das Leder aus 35 Meter Entfernung über den Keeper in den Kasten.

SIEG !!! Zwar glücklich, aber egal.

In Schulnoten : Wille 1+ , Technik & Taktik 3 -

also noch Luft nach oben.

 

UnsereAufstellung : Nik im Tor, Tim, Tim, Niklas und Simon als Vierer-Abwehrkette, Jakob, Franz, Pascal & Heiko als Raute im Mittelfeld sowie Tilman und Raphael im Angriff.

 Sepp und Juri als Reserve auf der Bank.

 Nächstes Spiel:

>>> beim punktgleichen Tabellennachbarn VTB Chemnitz.

>>> Beginn am 20.Mai ist 10.30 Uhr.

 

SK

 

 

 

 

 

 

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net