Articles in Category: C-Junioren

3 hochverdiente Punkte

Kategorie : C-Junioren

Sieg bei Blau Weiß Chemnitz

Wir waren von Beginn weg sehr präsent, eroberten Bälle und spielten konsequent auf das BW Tor.
Folgerichtig fiel schon nach 5 Minuten die Führung, Heiko flankte steil auf Tilman , welcher überlegt vollendete.
Ähnlich ging es beim zweiten Einsiedler Tor zu.
Tim Fugmann setzt Heiko ein und dieser erhöht nach 12 Minuten auf 2:0.

Wir beherrschten das Match, verpassten es aber das Ergebnis noch auszubauen, denn selbst beste Chancen wurde versiebt.
Ein 4 oder 5 : 0 zur Pause war drin …
>>>> das leidige Thema  - CHANCENVERWERTUNG -
zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison.

Im 2. Durchgang wurde der Gastgeber etwas forscher und spielte schnell in die Spitze, mit viel Einsatz konnte durch unsere Hintermannschaft ein Gegentreffer verhindert werden, so dass Nik im Tor einen recht ruhigen Nachmittag verleben durfte.

Nach einer knappen Stunde und wiederum einigen vergebenen hochkarätigen Chancen gelang Tilman, nach guter Flanke von Jakob,
sein 2.Treffer , diesmal sogar mit Köpfchen.
Er hat nun 12 Treffer auf seinem Konto und teilt sich den 12. Platz mit 3 weiteren Spielern.     Da geht noch was Tilman !

Hier noch die aktuelle Tabelle / Spielstatistik.

Tor: Nik, Abwehr: Tim F., Simon, Niklas & Pascal;

MF + Sturm : Tim M., Joel, Jakob, Rapheal & Tilman.

Wechsler : Luca,Lenny,Franz & Juri.

Am 10. Juni findet unser letztes Spiel statt.
Gegner ist Eiche Reichenbrand.
Das Hinspiel endete 1 : 8 aus Einsiedler Sicht.
Diese Scharte gilt es auszuwetzen.

Danach feiern wir unseren Saisonabschluss -
Frisch geduscht fahren wir in den Kletterwald an den Greifensteinen.
Dort geht es in die Wipfel der erzgebirgischen Bäume.
Gegen 18 Uhr Fahrt nach Schlößchen, da wartet schon ein Grillbuffet.

Übernachten werden wir in der Turnhalle,

also Schlafsack etc. mitbringen.

Nach einem Frühstück, bei Sonnenaufgang ;-))),

endet die Saison um 10.41 Uhr.
SK

Herzschlagfinale in Einsiedel

Kategorie : C-Junioren

2 : 1 Sieg gegen den Tabellendritten.

Ende gut alles gut , sollte man meinen, mitnichten!

Eine kämpferische Partie endete mit einem glücklichen Sieg für die Platzherren,

2 Tore in den letzten beiden Spielminuten versetzte die C Junioren in einen Freudentaumel -

den Gästetrainer in Rage, welche, in einer vollkommen überzogenen, lautstarken Wutrede gegen sein Team gipfelte.

Prädikat „Pädagogisch wertvoll“.

Aber von Beginn an : die Gäste begannen druckvoll, erspielten sich Chancen , scheiterten aber am Pfosten oder an der eigenen Unkonzentriertheit.

Wir standen in dieser Phase nicht solide genug und spielten nach vorn viel zu fahrig. Ständig weit und hoch ist nicht das was wir geplant und besprochen hatten.

Nach einer Viertelstunde spielten die Gäste ihre Schnelligkeit aus, überspielten unsere linke Abwehrseite und ließen dem Keeper keine Chance 0:1 .

Das Spiel hatte insgesamt kein hohes Niveau – beide Seiten neutralisierten sich weitgehend.

Chancen wurden vergeben, Kombinationen hatten Seltenheitswert. Positiv war wiedereinmal, dass das Einsiedler/Amtsberger Team nicht aufsteckte. Auch nach einer Stunde bei sommerlichen Temperaturen, manche Spieler gingen schon auf dem berühmten Zahnfleisch,war der Wille erkennbar hier wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

Wir stellten das Team taktisch um, hatten nun 3 Stürmer auf dem Feld, Simon im Mittelfeld als Antreiber und Pascal als letzten Mann.

Die 70. Minute lief bereits als Simon zu einem Sololauf startete, im Strafraum fasste er sich ein Herz und schoss den Ball durch Freund und Feind ins Tor. Ausgleich!

Alle hatten schon mit dem Abpfiff und Punkteteilung gerechnet, als einer langer Pass, von Heiko geschlagen, 20 Meter vor dem Gästestrafraum landete, der Tormann, weit vor seinem Kasten, den Ball nicht unter Kontrolle brachte und Tilman diese Möglichkeit nutzte.

Sein beherzter Einsatz bescherte dem Heimteam den Sieg, er schnappte sich den Ball, nahm Maß und zirkelte das Leder aus 35 Meter Entfernung über den Keeper in den Kasten.

SIEG !!! Zwar glücklich, aber egal.

In Schulnoten : Wille 1+ , Technik & Taktik 3 -

also noch Luft nach oben.

 

UnsereAufstellung : Nik im Tor, Tim, Tim, Niklas und Simon als Vierer-Abwehrkette, Jakob, Franz, Pascal & Heiko als Raute im Mittelfeld sowie Tilman und Raphael im Angriff.

 Sepp und Juri als Reserve auf der Bank.

 Nächstes Spiel:

>>> beim punktgleichen Tabellennachbarn VTB Chemnitz.

>>> Beginn am 20.Mai ist 10.30 Uhr.

 

SK

 

 

 

 

 

 

 

Unnötige Niederlage in Adorf

Kategorie : C-Junioren

Fehlende Cleverness

Wie leider viel zu oft in der Saison 2016/17 scheiterten die

C Junioren an ihren eigenen Unzulänglichkeiten.

Der Gegner nutzte 3 seiner 5 Chancen zu Toren.

Wir hatten reichlich Möglichkeiten das Runde ins Eckige zu bugsieren, aber nicht das Glück fehlte, sondern die nötige Cleverness.

Unser Spiel begann, wie leider auch schon viel zu oft !!! , mit einer Schlafeinlage der gesamten Defensive - so fiel das erste Gegentor schon nach 55 Sekunden !

Die SG Adorf/Nkn / Klaffenbach nutzte auch ihre 2. Chance , 2:0 nach gut 20 Minuten.

Unsere Mannschafte spielte phasenweise ordentlich, versiebte aber leider selbst die besten Möglichkeiten.

Kurz vor der Pause erhöhten die Platzherren auf 3:0.

Trotz der klaren Führung ließen unsere Jungs die Köpfe nicht hängen, spielten weiter nach vorn, versuchten das Spiel noch zu drehen.

Aber es gibt halt Tage, da spielt man Stunde um Stunde und schießt kein Tor. So einen Tag hatten wir. Haken dran. Abputzen und weiter.

Unser Team hat sich auch in dieser schwierigen Phase als ein TEAM bewiesen!

Samstag ist Siegmar zu Gast , Beginn 11.45 Uhr .

3 Punkte sind das Ziel.

SK

 

 

Niederlagen & Sieg der C Junioren

Kategorie : C-Junioren

Englische Wochen in Einsiedel.

26.April ; 1.Mai;  3. Mai + 6.Mai in Adorf
4 Spiele in 2 Wochen waren bzw. sind zu absolvieren.

Jedes deutsche Profifußballteam würde stöhnen bei so einem Programm, unsere C Junioren nehmen es wie es kommt.

Auftakt gegen die starken Wittgensdorfer , Zweiter der Tabelle,
Einsiedel/Amtsberg startet mit nur ACHT Spielern.
Einige waren mit der Schule unterwegs, Andere krank …
Wir durften also kaum einen Sieg / Punktgewinn erwarten.
Positiv , nur 0 : 3 zur Halbzeit , negativ , die 2.Hälfte.
War aber leider nicht anders zu erwarten gewesen.

Schlimmer geht`s nimmer war das Motto am 1.Mai .
Ein völlig überforderter Schiedsrichter „leitete“
eine Partie ohne spielerische Höhepunkte.
Das einzige Tor fiel aus einer klaren Abseitsstellung heraus, wir verschossen einen Elfer und spielten , nun ja , unterirdisch!
0 : 1 der Endstand , ein Tag zum vergessen.

Gestern, gegen den Vorletzten der Tabelle, war Wiedergutmachung angesagt.
Wir waren ziemlich komplett als Team und begannen mit
Nik im Tor, Niklas, Tim F. ; Tim M. und Heiko in der Abwehr,
Joel, Pascal und Simon als Mittelfeldreihe und Juri, Franz & Raphael als Stürmer.
Lenny, Luca und Tilman nahmen auf der Bank Platz.
Von Beginn an machte unser Team Druck, wollte schnell in Führung gehen und dies gelang dann auch in der 5. Minuten.
Simon setze sich im Strafraum durch, flankte und unser
„Kopfballungeheuer“ Franz war zur Stelle. 1 : 0.
Das Spiel plätscherte in der Folge etwas vor sich hin, weil Einsiedel
in der Offensive zu unkonzentriert zu Werke ging und Blau Weiß
nicht viel auf die Beine stellte - sprich: unsere Abwehr stand solide.
Kurz vor der Pause erhöhte Raphael , durch ein resolutes Solo,
auf 2:0.
Es kamen dann auch unsere Wechsler zu Einsatz.
Lenny , Luca und Tilman brachten frischen Wind ins Spiel, Lenny war diesmal nur eine Fußspitze von seinem ersten Tor entfernt.
Seinen 1 Treffer in dieser Saison erzielte in der 68. Minute unser
Torwart/ Feldspieler Pascal.

Endstand 3 : 0 , geht doch , Jungs !!!


Am Samstag sind wir in Adorf zu Gast.
Beginn ist 12 Uhr .
Leider gibt es schon wieder einige Spieler-Absagen.

Hier noch unser Restprogramm :

C - Abschlussveranstaltung am 10. Juni

- im Anschluss an das letzte Punktspiel der Saison.

Infozettel erhalten die Spieler.

SK

Sieg gegen Euba im dritten Anlauf.

Kategorie : C-Junioren

 

Punktspiel 08.04.2017 C Junioren

 SG Viktoria 03 / FV Amtsberg – SG Euba / Niederwiesa

              2                          -               0

 Tor : Nik Stöckel ,

 Abwehr : Simon, Niklas & Tim Fugmann ;

 Mittelfeld : Pascal, Joel, Juri , Raphael , Jakob

 Abteilung Attacke : Tilman & Franz

 Wechsler : Luca, Tim Martin & Sepp

 

Nach dem stürmischen Pokalspiel durften die Jungs heute wieder gegen Euba auflaufen.

Wiedergutmachung war angesagt.

Neue Taktik , heute mit 3er Abwehr, davor Passi mit Sonderaufgaben und weitere 4 Mittelfeldspieler. Abteilung Attacke heute mit 2 Stürmern.

Wir begannen druckvoll, bestimmten das Spiel und gingen durch Jakob in Führung.

Tilman erhöhte 1 Minute später zum 2:0 .

Die Gäste verloren zu der Zeit ihren Abwehrchef durch eine Verletzung.

Also 11 gegen 10.

Euba hatte keine Wechselspieler dabei. Kurz darauf fiel ein weiterer Gästespieler aus.

Also 11 gegen 9 !

Wer nun dachte, jetzt brechen alle Dämme ( Tor auf Tor fällt), sah sich getäuscht.

Das Spiel der Viktorianer wurde immer ungenauer. Die Spieler wussten mit den neuen Freiheiten nix anzufangen.

Gute Chancen blieben Mangelware.

Trotz 2:0 Führung wurde es in der Halbzeitpause in der Kabine ziemlich laut.

Der 2.Durchgang begann mit druckvollem Einsiedler Spiel , gefühlte 80 % Ballbesitz und …..

leider wieder- 

Unkonzentriertheit, überhastete Abspiele, manche Spieler wirkten irgendwie übermüdet ?,

Also nichts mit, entspannt das Spiel genießen.

Aber es war nicht alles schlecht.

Simon hatte seine Abwehr gut organisiert, Niklas und Tim F. souverän.

Tilman immer ein Unruheherd, Juri, Jakob und Tim M. engagiert .

Die hier ungenannten Spieler müssen noch ´ne Schippe drauflegen.

Jetzt ist erst einmal Osterhasenpause .

Unser nächstes Spiel findet am Feriensamstag, dem 22.April statt, Gegner ist das Team aus Adelsberg.

Training findet wie gewohnt statt.

Sport Frei!

SK

Kategorie : C-Junioren

2 Siege & 2 Niederlagen

 

 

 

2 Siege ,schwer erkämpft, und2 Niederlagen

 

die aufgrund der Spielanteile in den jeweiligen Partien unnötig waren.

Das letzte und aufregendste Spiel fand gestern auf der Wiese von Euba statt.

Dunkle Wolken standen am Himmel , das Spiel wogte hin und her.

 

Die SpG egalisierte den frühen Rückstand nach einem guten Spielzug an der linken Außenbahn durch den neuen Linksverteidiger Pascal , er dribbelte bis an die gegn. Grundlinie , passte in den Torraum, wo Tilman die Nerven behielt und einschob.

Mit einer guten Einzelleistung erzwang Simon praktisch mit dem Pausenpfiff einen Elfmeter. Auch er behielt die Nerven, lies dem Keeper keine Chance. 2:1.

 

Nach dem Wiederanpfiff bestimmten wir weiterhin das Geschehen, leider ließen wir einige gute Möglichkeiten ungenutzt – wie schon in den Spielen davor.

 

In der 47. Minute gelang es Heiko den Ball zu versenken.

Die Freude währte nur kurz- Praktisch im Gegenzug erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer.

Unser Team kämpfte weiter, spielte auf Sieg, leider reichte es nicht den Siege über die Zeit zu bringen.

7 Minuten vor Ultimo gelang Euba der Ausgleich.

 

Es ging somit in die Verlängerung, 2 x 5 Minuten, ohne Zählbares.

 

Also Elfmeter- Lotterie; ohne Losglück für unser Team, s.o.

 

 

 

Am Samstag dürfen wir die Eubaer in Einsiedel zum Punktspiel begrüßen,

 

                        verschenkt wird aber diesmal nix !!!

 

SK

 

 Link : http://www.fussball.de/mannschaft/spg-viktoria-einsiedel-fv-amtsberg-sv-viktoria-03-einsiedel-sachsen/-/saison/1617/team-id/019UVQJ4QG000000VV0AG811VVGIENKF#!/section/id-team-matchplan

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net