Articles in Category: D-Junioren

Halbfinale, Halbfinale!

Kategorie : D-Junioren

D-Junioren gewinnen Pokal-Viertelfinale mit 4:0

 

Heimspielauftakt 2019 – mit dem Kreispokal-Viertelfinale. Gegner bei tollem Wetter auf holprigem Rasen war der FV Blau-Weiß Röhrsdorf. Die eine klasse tiefer spielen Gäste probierten es von Beginn an mit „One-touch-football“ - allerdings nicht im Sinne gepflegter Kombinationen, sondern indem wirklich jeder Ball direkt und konsequent nach vorn gedroschen wurde. Damit kamen wir allerdings zunächst überhaupt nicht zurecht und die beiden besten Torgelegenheiten der ersten 10 Minute hatte ebenfalls Röhrsdorf nach einer Ecke bzw. einem Freistoß. Das Blatt wendete sich jedoch deutlich zu unseren Gunsten mit dem zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden Führungstreffer. Elias hatte einen Finn-Abschlag direkt weitergeleitet und Nelio zum 1:0 getroffen. So ging es auch in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt verlief dann sehr einseitig. Schon kurz nach der Halbzeit erkämpfte Nelio den Ball, steckte durch auf Tom (welcher vor dem Seitenwechsel noch denkbar knapp an der Unterkante der Latte gescheitert wer) der sich im Zweikampf behauptete und überlegt zum 2:0 einschob. Spätestens nach dem 3:0 per Freistoß von Elias leisteten die Gäste kaum noch Gegenwehr. Einen der zahlreichen schön vorgetragenen Angriffe schloss schließlich Noah zum 4:0 Endstand ab.

 

Fazit: Nach etwas wackeligem Beginn ein am Ende hochverdienter Heimsieg vor allem aufgrund einer ganz starken zweiten Halbzeit und als Lohn der Einzug ins Halbfinale!

 

Glückwunsch, Jungs!

D-Junioren starten 2019 mit Auswärtssieg

Kategorie : D-Junioren

Knapper 4:2 Erfolg bei Grüna-Mittelbach

 

Nach einem guten und einem sehr guten Testspiel unter der Woche starteten die D-Junioren mit einem Nachholespiel vom 7. Spieltag in die zweite Halbserie der Kreisligasaison. Für Gegner FSV Grüna-Mittelbach war es dagegen bereits das dritte Punktspiel 2019. Bei herrlichem Frühlingswetter waren Finn – Malik, Kolya, Jannes, Henning – Tom, Noah, Elias, Chewe, Sascha – Nelio und Luka am Start. Lediglich Luca-Joel und Timon fielen krankheitsbedingt aus.

 

Auf dem leicht schrägen Platz in Mittelbach übernahmen wir von Beginn an die Spielkontrolle, was auch über die gesamte Spielzeit der Fall war. Während wir einige aussichtsreiche Gelegenheiten kreieren konnten, kam der Gegner kaum zu Torabschlüssen.

 

Bei der Erzielung unsere Tore erhielten wir allerdings tatkräftige Unterstützung vom Gegner. Vor dem 1:0 Führungstreffer war die gegnerische Abwehr der Meinung es gäbe Abstoß, doch da der Ball gar nicht im Aus war, reagierte Nelio blitzschnell und traf ins leere Tor. Durch einen, sagen wir mal, schmeichelhaften Handstrafstoß glichen die Gastgeber aus, doch fast im Gegenzug ließ deren Torhüter einen völlig ungefährlichen Flankenball von Jannes zu unseren erneuten Führung passieren. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erhöhte Elias vor der Pause auf 1:3.

 

Im zweiten Durchgang verkürzten die Hausherren noch einmal, doch mit einer direkt verwandelten Ecke – man beachte: von links mit links :) - stellte Elias den 2:4 Endstand her.

 

Alles in allem ein verdienter Auftaktsieg. Etwas ärgerlich war nur die Tatsache, dass beide Gegentore durch Konter aus eigenem Ballbesitz (Eckball und Einwurf an der gegnerischen Eckfahne) entstanden sind. Das sollte nicht passieren. Bemerkenswert dafür jedoch, dass wir uns davon überhaupt nicht aus dem Konzept haben bringen lassen und egal wer auf dem Feld war spielbestimmend waren.

 

Am Samstag, dem 30. April geht es zu hause weiter mit dem Pokal-Viertelfinale gegen Röhrsdorf!!

 

D-Junioren gewinnen starkes Turnier in Flöha

Kategorie : D-Junioren

Mit 6 Siegen aus 6 Spielen zum 2. Turniersieg!

 

Zum Abschluss der Hallensaison traten die D-Junioren beim Pokal des Förderverein für Nachwuchssport in Flöha an. Aufgrund von Krankheiten und des Ferienbeginns stand die halbe Mannschaft nicht zur Verfügung.

 

Letztlich traten Finn, Noah, Malik, Elias, Nelio, Kolya und Henning an und machten ihre Sache absolut super.

 

Durch drei Absagen hatte sich das Teilnehmerfeld auf 7 reduziert und es wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Das Auftaktspiel gegen Flöha wurde locker mit 4:0 gewonnen, doch im nächsten Spiel wartete mit unseren guten Bekannten ESV Lok ein harter Brocken. In einem ausgeglichenen Spiel ließen wir defensiv kaum etwas zu und im Anschluss an eine Ecke gingen wir sogar in Führung und schlugen die Lok wie schon zur HKM mit 1:0. Im dritten Turnierspiel gingen wir schon nach 8 Sekunden in Führung und gingen am Ende mit 3:0 als Sieger vom Platz.

 

Mit dieser tollen Ausgangsposition wartete nun der absolute Turnierfavorit – die D1 des VfB Fortuna Chemnitz, welche in der Talentspielrunde Sachsen normalerweise gegen Teams wie RB Leipzig, Erzgebirge Aue oder den FSV Zwickau spielt. Aus einer erneut stabilen Abwehr überließen wir dem Gegner zwar mehrheitlich den Ballbesitz, hatten allerdings selbst mehr und die gefährlicheren Torabschlüsse. Dann half uns der gegnerische Trainer ein bisschen mit, als er bei Eindribbling für uns doppelt auswechselte. Wir reagierten superschnell und nutzen diesen unverhofften Freiraum zum nicht unverdienten 1:0-Siegtreffer. Weiterging es gegen den TSV Großwaltersdorf/ Eppendorf – ein möglicher Weise vorentscheidendes Spiel, da der TSV Tabellenzweiter war zu diesem Zeitpunkt. Wieder gingen wir relativ schnell und vor allem sehenswert mit 2:0 in Führung ließen in der Folgezeit nichts mehr anbrennen.

 

Damit war uns der Turniersieg bereits nach 5 von 6 Spielen nicht mehr zu nehmen – eine durchaus bemerkenswerte Leistung, erst recht bei diesem Teilnehmerfeld. Im abschließenden Turnier ging es noch um ein „perfektes“ Turnier und vor allem den Torschützenkönig – beides wurde erreicht! Vor dem Spiel führten Elias und ein Spieler vom Gegner SV Eiche Reichenbrand die Liste gemeinsam an. Nach unserem verdienten 2:1-Sieg hatte Elias ein Tor mehr auf seinem Konto.

 

Am Ende feierten wir einen ebenso und deutlichen, wie überraschenden Turniersieg. Mit tollem Einsatz und schönen Toren haben die Jungs sich diesen auch völlig verdient. 18 Punkte aus 6 Spielen und nur ein Gegentor (welches im Übrigen unfassbar irregulär war, da der Aktion ein Reichenbrander Bocksprung in Kolyas Rücken vorausging) belegen dies. Dazu mit Elias den Torschützenkönig gestellt, der dafür natürlich auch in die Turnierauswahl berufen wurde.

 

Glückwunsch, Jungs. Damit haben wir auch ganz nebenbei die dritte Saison in Folge mindestens 2 Hallenturnier gewonnen.

 

Überhaupt können wir mit der zurückliegenden Hallensaison sehr zufrieden sein. Bei 5 Turnierteilnahmen 2 Turniersiege und ein Zweiter Platz. Dazu der fantastische Bronzerang bei der Hallenkreismeisterschaft von 28 Mannschaften – ganz stark!

 

D-Junioren erkämpfen 3. Platz bei Hallenkreismeisterschaft

Kategorie : D-Junioren

Ohne Gegentor aufs Treppchen

 

Am Wochenende stand für die D-Junioren die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Allein diese erreicht zu haben, war schon ein toller Erfolg und weit mehr als das ursprüngliche Minimalziel Zwischenrunde. Aufgrund des Teilnehmerfeldes und der Gruppenauslosung gingen wir allenfalls mit Außenseiterchancen ins Turnier.

 

Erster Gegner war die Spielgemeinschaft Wittgensdorf/Herrenheide/Hartmannsdorf, gegen die wir in dieser Saison auf dem Feld bzw. in der Halle dreimal verloren hatten. Aus einer stabilen Abwehr heraus erarbeiten wir uns mehr und mehr Spielanteile und kamen sogar zu einigen Torschüssen. Daher war das 0:0 auch absolut verdient.

 

Die Ausgangslage vor dem zweiten und abschließenden Gruppenspiel gegen den klar favorisierten ESV Lok war einfach und günstig. Da die Lok 5:1 gegen Wittgensdorf gewonnen hatte, würde uns sogar eine 3-Tore-Niederlage fürs Halbfinale reichen. Doch es kam ganz anders. Erneut standen wir defensiv hervorragend, ließen dem Gegner kaum Raum und fuhren selbst Konter. Bei einem dieser Konter setzte sich Nelio toll durch und traf zum 1:0. Das war gleichzeitig der Endstand und mit diesem Sieg zogen wir sogar als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

 

Im Halbfinale gegen Blau-Weiß waren nun sogar wir leicht favorisiert, was sich auch in den Spielanteilen zeigte. Allerdings gelang uns leider kein Tor im Spiel – ebenso wenig wie im anschließenden 6-Meter-Schießen, welches wir unglücklich 0:1 verloren.

 

Damit mussten wir uns mit dem kleine Finale begnügen, in dem ausgerechnet Kreisliga-Tabellenführer USG Chemnitz wartete. Doch man merkte den Jungs an, dass ihnen das egal war. Jetzt waren wir soweit gekommen waren, wollten wir auch eine Medaille. Die Jungs waren von Beginn an voll da und Nelio fing einen Pass ab und vollendete eiskalt zur frühen Führung. Zwar versuchte die USG danach Druck zu machen, aber mehr als eine große Torchance, die Finn glänzend vereitelte, sprang nicht dabei heraus.

 

Der Rest war Jubel!!

 

Fazit: Die Jungs haben eine fantastische Endrunde gespielt und sich hochverdient mit dem dritten Platz und der Bronzemedaille belohnt. Wir haben die beiden souveränen Spitzenteams der Kreisliga geschlagen und waren am Ende die einzige Mannschaft ohne Gegentor – kann man mal machen zur HKM Endrunde!

 

Das Erfolgsrezept ist auch einfach. Die Jungs haben toll gekämpft und wahnsinnig diszipliniert und clever gespielt. Außerdem waren mit Finn, Luca-Joel, Tom, Noah, Nelio, Timon, Jannes und Elias bei uns 8 gleichwertige Akteure im Einsatz, während alle anderen Mannschaften nur mit 5 oder 6 Leuten gespielt haben. In Vor- bzw. Zwischenrunde waren außerdem noch Malik und Kolya im Einsatz.

 

Dank auch an alle Unterstützer auf den Rängen, die das ganze zu einem noch tolleren Erlebnis gemacht haben.

 

D-Junioren erreichen HKM Endrunde!!

Kategorie : D-Junioren

Wer hätte das gedacht? Nachdem die D-Junioren im letzten Vorrundenspiel der Hallenkreismeisterschaft auf Schützenhilfe aus Euba angewiesen waren und als Gruppenzweiter eine Runde weiterkamen, stand am Sonntag, dem 13.1. die Zwischenrunde auf dem Programm. Aus 12 verbliebenen Teams galt es in 3 Turnieren die 6 Endrundenteilnehmer zu finden.

In unserem ersten Gruppenspiel trafen wir auf Germania und waren von Beginn an spielbestimmend. Ein eigentlich regulär erzieltes Tor wurde uns dabei aberkannt, weil der Hauptschiedsrichter nachträglich die Eckballentscheidung des besser positionierten Assistenten überstimmte. Doch wir machten weiter Druck und ein scharf vors Tor geschossener Eckball von Elias fand den Weg ins Tor. Somit kam der 1:0 Sieg zwar durch ein Eigentor zustande, war aber dennoch mehr als verdient - nicht zuletzt deshalb, weil Finn keinen einzigen Ball halten musste.

Dies sah im zweiten Spiel gegen die favorisierte Spielgemeinschaft Wittgensdorf/Herrenheide/Hartmannsdorf ganz anders aus. Finn musste sich mehrfach auszeichnen, doch auch wir hatten unsere Gelegenheiten. Dennoch ging das Spiel mit 0:1 verloren.

Im abschließenden Spiel ging es dann gegen Adelsberg, die ihre Vorrundengruppe gewonnen hatten. Zwar hätte uns zum Weiterkommen schon ein Unentschieden gereicht, aber wir wollten auf Sieg spielen und wurden belohnt. Nach nur 11 Sekunden vollendete Nelio einen herrlicher Angriff zur Führung. Wenig später erhöhte Elias auf 2:0 und als Nelio zum 3:0 abstaubte war das Spiel entschieden. Der späte Ehrentreffer für Adelsberg war bedeutungslos.

Mit vorbildlicher Einstellung, wirklich vollem Einsatz und richtig guten Fußball haben Finn, Luca-Joel, Tom, Noah, Nelio, Elias, Timon und Kolya somit den Einzug in die Endrunde geschafft (übrigens als einziger Vorrundengruppenzweiter).

Ein wirklich toller Erfolg der so nicht eingeplant war (ich wusste nicht mal wann die Endrunde ist :o )

Glückwunsch, Jungs!

Turniersieg "zwischen den Jahren"

Kategorie : D-Junioren

D-Junioren gewinnen Radio-Chemnitz-Cup

Kurz vorm Jahreswechsel traten die D-Junioren beim Radio-Chemnitz-Cup in der Sachsenhalle an. Der BSC Rapid hatte geladen.

Nachdem der Turnierstart mit einem 2:0 gegen Neukirchen geglückt war, gelangen weitere Siege und so war im abschließenden Spiel gegen die Spielgemeinschaft Amtsberg/Gornau alles drin! Für beide Mannschaften war von Platz 1 bis 3 noch alles möglich. Da wir uns im Turnierverlauf von Spiel zu Spiel steigern konnten, ließen wir auch in der dieser Partie nichts anbrennen und brachten eine schnelle 2:0-Führung am Ende ungefährdet mit 2:1 nach Hause.

Somit standen am Ende 5 Siege aus 5 Spielen und ein hochverdienter Turniersieg zu Buche. Dass bei uns niemand so herausragt, dass er als Spieler des Turniers gewählt würde, verdeutlicht nur einmal mehr die tolle mannschaftliche Geschlossenheit. Wie so oft kann ich durchwechseln ohne dass es einen Leistungsabfall gäbe.

Diesmal dabei waren Finn, Luca-Joel (1 Tor), Tom (1 Tor), Noah, Timon (4 Tore), Nelio (4 Tore), Luka (5 Tore), Chewe (2 Tore) und Malik

Glückwunsch Jungs und allen einen guten Rutsch!

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net