Articles in Category: D-Junioren

D1: Gelungener Auftritt in Adorf.

Kategorie : D-Junioren

14.04.2018 – Sicherer Sieg

SpG Adorf/Klaffenbach - SV Viktoria Einsiedel 1 2:9 (1:6)

Wunderbares Fußballwetter, ein gut bespielbarer Platz und die Motivation, einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft zu bestreiten – beste Voraussetzungen für ein ansehnliches Spiel der D-Junioren.

Und das wurde es dann schließlich auch, obwohl der Start misslang. Bereits nach 6 min gab es einen Weitschuss aus Mittelposition, der sich zwischen Latte und der Hand des Torhüters zum 0:1 ins Netz senkte. Offensichtlich brauchte Viktoria diesen „Wachrüttler“. Unbeeindruckt vom Rückstand lief das Spiel von Einsiedel von da an richtig gut. Schon 2 min später gab es den Ausgleich und dann in regelmäßigen Abständen die 6:1-Führung bis zur Halbzeit. Dabei konnten die zahlreich erschienenen Eltern-Zuschauer spielerisch sehenswerte Einsiedler erleben. Fast alle Tore wurden sehr schön herausgespielt und mit Übersicht souverän verwandelt. Endlich zahlte sich das Training bezüglich der geplanten Spielweise auch einmal „im Ernstfall“ aus.

Gleich nach der Pause war mit dem siebenten Treffer dann alles entschieden. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs, bei nachlassender Konzentration und (wahrscheinlich auch Kondition) ließ Viktoria das Spiel etwas „schleifen“. Trotz zwei Latten- bzw. Pfostentreffer und diverser weiterer Chancen gelang nun nichts Entscheidendes mehr. Adorf kam noch etwas auf, zu einigen Chancen und dem zweiten Tor. Am Erfolg änderte dies allerdings nichts mehr.

Eine sehr gute Leistung der Mannschaft, die den ersten Tabellenplatz weiter absichert, die allerdings gegen einen stärkeren Gegner bestätigt werden muss.

Torfolge

1          1:0 06. Min Weitschuss aus dem Mittelfeld direkt ins Tor

1:1 08. Min Nick Gläser nach Ecke von Johann Markert
1:2 10. Min Nick Gläser wiederum nach Ecke von Johann Markert
1:3 13. Min Simon Richter nach Zuspiel von Johann Markert und Tim Tanneberger
1:4 17. Min Nick Gläser nach einem Querpass von Dennis Claußner
1:5 22. Min Simon Richter im Alleingang von rechts nach links, Abschluss mit links
1:6 27. Min Juliano Enger nach Pass von Simon Richter im Nachschuss

1:7 31. Min Nick Gläser nach Langpass von Simon Richter
1:8 48. Min Johann Markert mit tollem Weitschuss von halblinks
2:8 56. Min. zwei Adorfer liefen durch die gesamte Einsiedler Hälfte und vollendeten
2:9 60. Min Juliano Enger auf Pass von Simon Richter

Weitere Spiele

Textima - VTB 2 4:0

Blau-Weiß - VfL 11:2

Handwerk 2 - Röhrsdorf 1:3

 

Tabelle

                                                               Spiele     Punkte     + Tore      - Tore      Diff

1

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

11

30

59

12

+47

2

Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02

11

18

56

28

+28

3

FV Blau Weiß Röhrsdorf

11

17

21

32

-11

4

SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV Siegmar

10

16

39

23

+16

5

VTB Chemnitz 2

9

14

27

24

+3

6

SpG Textima - Kleinolbersdorf, Altenhain

9

13

32

26

+6

7

SV Eiche Reichenbrand 2

10

9

15

40

-25

8

SpG  SV Adorf, Klaffenbach

10

9

21

52

-31

9

VfL Chemnitz

11

7

21

54

-33

Nächste Spiele

18.04.18 – 17:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel 1 – Handwerk 2

21.04.18 - 11:30 Uhr
VfL Chemnitz - Viktoria Einsiedel 1

01.05.18 – 11:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Pokalspiel gegen Wittgesdorf/Herrenhaide (Viertelfinale)

14.04.2018
Brl

D1 zurück in der Spur.

Kategorie : D-Junioren

24.03.2018 – Rehabilitation gelungen

SV Viktoria Einsiedel 1 – Blau-Weiß Chemnitz 6:1 (5:1)

Endlich einmal strahlender Sonnenschein, warme Temperaturen und ein durchaus gut bespielbarer Rasen. Der Ausgang des Spiels war sehr offen. Die Frage war, ob Viktoria die Schlappe des letzten Wochenendes verarbeitet hatte. Immerhin kam ein direkter Verfolger in der Tabelle, der bereits im Hinspiel ein schwerer Gegner war. Außerdem fehlten der Viktoria zwei Abwehrspieler.

Doch das Spiel begann sehr erfolgversprechend. Bereits in der 1. Minute gelang dem Gastgeber der Führungstreffer. Da nicht viel später das 2:0 fiel, waren die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Spiel sofort gegeben. Die Freude hielt allerdings nicht lange; schon zwei Minuten danach gelang Blau-Weiß der Anschlusstreffer. Danach gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen; Einsiedel konnte sich nur minimale Feldvorteile herausarbeiten, da der Gast stärker wurde. Doch gegen Ende der ersten Hälfte setzte Viktoria ein ums andere Mal „giftige“ Nadelstiche durch schnelles Spiel in die Spitze. Der Lohn waren drei weitere Tore, sehr schön herausgespielt – die Vorentscheidung.

Auch die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. Nach ca. 10 Sekunden schoss Viktoria das sechste Tor und zog damit Blau-Weiß „den Zahn“. Achtung vor den Gästen, die danach nicht zusammenbrachen, sondern im Gegenteil ihre beste Phase hatten. Verstärkt rollten nun Angriffe auf das Einsiedler Tor zu, doch letztendlich hielt der Vorsprung. Prima die umgestellte Abwehr und der stets sichere Torwart Lino Schuffenhauer.

Ein schöner, wenn auch nach dem Spielverlauf etwas zu hoch ausgefallener, Sieg, der durchaus als Zeichen an die Mitbewerber um die Kreismeisterschaft zu verstehen ist: Wir wollen Meister werden!

Torfolge

            1:0 01. Min Simon Richter nach Pass von Johann Markert

2:0 09. Min Simon Richter, der nach Pass von Tim Tanneberger im Alleingang
sicher vollendete
2:1 11. Min Durchlauf eines Gegners, ohne, dass er ernsthaft angegriffen wurde
3:1 22. Min Nick Gläser, der sich durch mehrere Spieler „durchtankte“ und den Ball
unter Kontrolle behielt
4:1 25. Min Nick Gläser nach langem Pass von Johann Markert, indem er sich den
Ball vom linken auf den rechten Fuß legte und sicher vollendete
5:1 30. Min Juliano Enger schob nach Pass von Simon Richter überlegt ein

6:1 31. Min Simon Richter mit Blitztor nach Pass von Dennis Claußner

Weitere Spiele

Alle anderen Spiele fielen aus.

Tabelle

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 10 27 50 10 +40
2 SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV Siegmar 9 16 38 20 +18
3 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 10 15 45 26 +19
4 VTB Chemnitz 2 9 14 27 20 +7
5 FV Blau Weiß Röhrsdorf 10 14 18 31 -13
6 SpG Textima - Kleinolbersdorf, Altenhain 8 10 28 26 +2
7 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 9 9 19 43 -24
8 SV Eiche Reichenbrand 10 8 15 40 -25
9 VfL Chemnitz 10 7 19 37 -18

Nächste Spiele

14.04.18 – 11:30 Uhr
Adorf/Klaffenbach - Viktoria Einsiedel 1

18.04.18 – 17:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel 1 – Handwerk 2

21.04.18 -11:30 Uhr
VfL Chemnitz - Viktoria Einsiedel 1

01.05.18: Pokalspiel; Gegner steht derzeit noch nicht fest

24.03.2018
Brl

Erste Niederlage der D1.

Kategorie : D-Junioren

Denkbar schlechte Verhältnisse.

23.03.2018 – Bittere Niederlage

SV Eiche Reichenbrand 2 - SV Viktoria Einsiedel 1 3:2 (0:1)

Ein Spiel am Rande des Machbaren. Mit -6° eiskalt, böiger, noch kälterer Wind, der ganze Platz voll Schnee. Leider setzte der Schiedsrichter die Gesundheit der Spieler aufs Spiel, da er das Match dennoch ansetzte. Wahrscheinlich war es das einzige Spiel in ganz Chemnitz, das im Jugendbereich angepfiffen wurde. Da nutzte auch der Kunstrasenplatz nicht viel.

Der Platz wurde zu drei Viertel durch fleißige (auch Einsiedler) Helfer vom Schnee befreit; im Mittelbereich blieben die 3…4 cm liegen, so dass sich die Spieler immer wieder umstellen mussten. Das traf allerdings für beide Mannschaften gleichermaßen zu.

Das Spiel verlief zunächst sehr ausgeglichen. Wer geglaubt hatte, gegen den Tabellenletzten leichtes Spiel zu haben, sah sich sehr schnell getäuscht. Viktoria hatte Mühe, den Gegner erfolgversprechend unter Druck zu setzen. Immer wieder setzte auch Eiche Nadelstiche, so wogte das Spiel hin und her, jede Mannschaft traf zudem je zweimal Pfosten bzw. Latte. Als Simon Richter einmal rechts außen davon zog, nach innen genau zu Dennis Claußner passte, war es passiert. Der 1:0-Vorsprung wurde bis zur Pause gehalten.

Eiche kam jedoch nach der Halbzeit mit sehr viel Druck aus der Kabine. Viktoria wusste zunächst gar nicht wie ihr geschah. Schnelle Angriffe mit vier Spielern überraschten die Einsiedler zusehends, die damit nicht gerechnet hatten und in dieser Phase auch nichts Entscheidendes entgegenhalten konnten. Drei Tore in 10 Minuten waren nicht mehr zu kompensieren. Zwar raffte sich Viktoria in den letzten zehn Minuten noch einmal auf – in dieser Phase zeigte man, dass man auch kämpfen und sich der drohenden Niederlage entgegenstellen konnte – doch trotz Dauerdruck gelang nicht mehr als der Anschlusstreffer.

Schade, eine vergebene Chance, sich weiter abzusetzen; so wird der Abstand zu den Verfolgern wieder geringer werden. Relativiert wird die Niederlage dadurch, dass Eiche eine ganze Reihe Spieler aus der ersten Mannschaft einsetzte; es bleibt eine bittere Niederlage.

Torfolge

0:1 20. Min Dennis Claußner nach Pass von Simon Richter

1:1 35. Min die beiden Tore fielen durch schnelle
2:1 36. Min lange Pässe durch das Zentrum
3:1 45. Min Durchlauf eines Gegners, ohne, dass er ernsthaft angegriffen wurde
3:2 60. Min Nick Gläser nach langem Pass von Johann Markert, den er schnell
annahm, allein aufs Tor zulief und vollendete

Tabelle

Platz

Mannschaft

Sp.Spiele

G

U

V

Torv.Torverhältnis

Tordifferenz

Pkt.Punkte

 

1.

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

 

9

8

0

1

44 : 9

35

24

 

2.

SpG SG Handwerk 2CSV Siegmar

 

9

5

1

3

38 : 20

18

16

 

3.

SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz

 

9

4

3

2

44 : 20

24

15

 

4.

VTB Chemnitz 2

 

8

4

2

2

27 : 20

7

14

 

5.

FV Blau-Weiß Röhrsdorf

 

10

4

2

4

18 : 31

-13

14

 

6.

SpG TextimaKleinolbersdorf-Altenhain

 

8

3

1

4

28 : 26

2

10

 

7.

SpG SV Adorf Klaffenbach

 

9

3

0

6

19 : 43

-24

9

 

8.

SV Eiche Reichenbrand 2

 

10

3

0

7

15 : 40

-25

9

 

9.

VfL Chemnitz

 

10

2

1

7

19 : 43

-24

7

Nächste Spiele / Termine

24.03.18 – 10:30 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel 1 – Blau-Weiß Chemnitz (falls es unsere Platzverhältnisse zulassen)

14.04.18 – 11:30 Uhr
Adorf/Klaffenbach - Viktoria Einsiedel 1

18.04.18 – 17:00 Uhr Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel 1 – Handwerk 2

21.04.18 -11:30 Uhr
VfL Chemnitz - Viktoria Einsiedel 1

23.04.18 - 18.00 Uhr  Elternversammlung

26.04.18: Voraussichtlich Testspiel gegen C-Junioren

01.05.18: Pokalspiel; Gegner steht derzeit noch nicht fest

23.03.2018
Brl

Vorbereitungsspiel D1

Kategorie : D-Junioren

10.03.2018 – Klarer Sieg im Testspiel

Großrückerswalde - SV Viktoria Einsiedel 1 2:9 (1:6)

Ein einziges Vorbereitungsspiel war infolge der Witterungsbedingungen vor dem Punktspielstart in der nächsten Woche möglich. Glücklicherweise gelang es, einen Partner mit Kunstrasenplatz zu gewinnen. Die Voraussetzungen waren nicht die Besten, denn es fielen fünf Spieler wegen Krankheit oder Verletzung aus. Außerdem war es nicht möglich, im Freien zu trainieren, da die Rasenplätze gesperrt und das Wiesl zu schlammig waren.

Alle vermeintlichen Nachteile wirkten sich allerdings, das wurde bereits nach wenigen Minuten deutlich, nicht nachteilig auf das Spiel der Einsiedler aus. Präsenz und Selbstbewusstsein und die frühen Tore ließen die Mannschaft souverän auftreten und kaum einen Zweifel am Erfolg aufkommen. Regelmäßig fielen weitere Tore, so dass bereits zur Pause alles entschieden war.

Die Mannschaft ließ in der zweiten Hälfte etwas nach – ob es am klaren Vorsprung oder vielleicht fehlender Kondition lag, werden die nächsten Meisterschaftsspiele beweisen. Ein mit vier toll erzielten Toren äußerst erfolgreicher Einstand des Neuzugangs Simon Richter, der sicherlich ein sehr wertvoller Spieler der Viktoria werden kann.

Positiv: Der klarer Sieg, das Nutzen der Chancen und eine souveräne Spielweise.
Trotzdem ist der Sieg nicht über zu bewerten, denn der Gegner war nicht sehr stark, der Torwart mit vielen Fehlern sehr schwach und Gegentore wie in diesem Spiel sollten in der Meisterschaft unterbleiben.

Torfolge

           0:1   03. min   Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger

0:2  07. min   Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger im Alleingang

0:3  12. min   Tim Tanneberger nach Ecke von Johann Markert

0:4  18 min.   Freistoss Johann Markert

1:4  27 min   freier Durchlauf durch die Mitte

1:5  29 min   Simon Richter im tollen Alleingang

1:6  30 min   Johann Markert nach Pass von Simon Richter

1:7  38 min   Tim Tanneberger mit fantastischen Heber nach Doppelpass mit Simon

1:8  39 min   Johann Markert nach Pfostenschuss von Oliver Schüppel

2:8  42 min   Wieder konnte man durch die Mitte marschieren und verwandeln

2:9  48 min   Simon Richter verwandelt einen Abpraller

Ein großes Dankeschön an alle Eltern die dabei waren. An Nick für tollen Teamgeist.

Allen kranken und Verletzten wünschen wir eine schnelle und gute Genesung.

Am kommenden Samstag, d. 17.03.2018 beginnt wieder die Meisterschaft mit einem Auswärtsspiel bei Eiche Reichenbrand.

10.03.2018
Brl

D1 mit Pokalsieg

Kategorie : D-Junioren

Zwei Teams mit tollen Spiel am Gefrierpunkt.

03.02.2018 – Pokalsieg für D1

SV Viktoria Einsiedel 2 - SV Viktoria Einsiedel 1 0:3 (0:1)

Das Los hatte es so gewollt, dass beide Viktoriateams im Kreispokal aufeinander treffen. Wegen der schwierigen Terminlage musste das Spiel noch im Februar stattfinden, da bereits Anfang März die nächste Pokalrunde erfolgt. Wegen der Wetterlage wurde auf den Kunstrasen der USG Chemnitz ausgewichen. Leider war dort zunächst niemand da, der die Kabinen aufschließen konnte, so dass das Spiel 90 min später begann.

Das Match hatte durch die vielen anwesenden Eltern sehr guten Zuspruch; beide Mannschaften wurden aktiv, manchmal sogar frenetisch, angefeuert. So entwickelte sich eine richtig gute Pokalatmosphäre.  Unser Dank an alle Eltern, die nach über 2 Stunden Wartezeit, wenigstens ein sehenswertes, spannendes Spiel gesehen haben..

Das Spiel war zunächst durchaus sehr ausgeglichen. Zwar beherrschte die D1 das Spiel mehr oder weniger, dennoch startete die D2 den einen oder anderen gefährlichen Angriff. Die größte Chance war ein Lattenknaller aus einiger Entfernung.
Nach und nach wurde der Druck der D1 jedoch größer, und folgerichtig fiel nach einem Eckball das 0:1, als Nick Gläser am schnellsten reagierte und den Ball aus Nahdistanz über die Linie drückte.

In der 2. Hälfte wurde die Überlegenheit der D1 immer deutlicher. Nahezu jeder Ball wurde an der Mittellinie abgefangen, woraus gleichzeitig ein Gegenangriff Richtung D2-Tor initiiert wurde. Nur eine einzige Großchance gelang der D2, aber der Schuss ging Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Die D1 stand sehr gut in der Deckung und erarbeitete sich nun mehrere Chancen, u.a. ebenfalls ein Lattenschuss; zwei weitereTore waren schließlich der Unterpfand für den klaren Sieg.

Die D2 war ein guter Gegner, der sich ausgezeichnet „verkaufte“. Letztendlich setzte sich jedoch die reifere Spielweise der D1 verdient durch.

Torfolge

0:0:1 1 0:1 12 Min Nick Gläser nach Ecke von Johann Markert durch Abstauber

0:2  42 Min Toni Wächtler mit fulminantem Fernschuß nahe der Mittellinie

0:3  50. Min Juliano Enger, der den Ball nach mehreren Abprallern versenkte

04.02.2018
Brl

Wie die D1 im Gebirge Platz 3 erspielte.

Kategorie : D-Junioren

20.01.2018 – Gut gekämpft

D1 mit 3. Platz in Zschorlau

Das Turnier im Gebirge sollte neben der körperlichen Vorbereitung auf die Feld- Rückrunde vor allem der Wiedergutmachung nach dem etwas unrühmlichen Ausscheiden bei der Hallenkreismeisterschaft dienen. Dies ist der Mannschaft durchaus gut gelungen, denn in dem gut besetzten Turnier im gebirgigen Zschorlau wurde ein guter 3. Platz erreicht.

Das wichtige erste Spiel gegen körperlich robuste Neustädtler konnte knapp aber verdient mit 1:0 gewonnen werden. Beherrschte Einsiedel den Gegner in den ersten 10 min nahezu souverän, wurde es in den letzten 2 min noch einmal hektisch und knapp, als Neustädtel stark auf den Ausgleich drückte. Mit Glück und Können wurde das Spiel über die Zeit gebracht.

Gegen Bockau lief das Spiel etwas unglücklicher. Zwei krasse Fehler führten in den ersten 5 min zu einem 0:2-Rückstand. Im Anschluss daran bäumte sich die Mannschaft auf und wurde immer überlegener. In den letzten Minuten erspielte sich Viktoria noch einige hochkarätige Torchancen, doch mehr als der Anschlusstreffer gelang leider nicht.

Auf Grund der Spielergebnisse der anderen war nun im letzten Gruppenspiel für den Einzug ins Halbfinale unbedingt ein Sieg erforderlich. Viktoria bestritt das Spiel gegen Grimma sehr konzentriert. Nach der 1:0-Führung hielt die Mannschaft den Vorsprung bis in die Schlussminuten hinein, in denen es noch etwas hektisch wurde, aber mit Kampfgeist wurde der Sieg gesichert.

Den Start des Halbfinals gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger Zschorlau verschlief die Mannschaft leider. Mit Wucht begann Zschorlau und überrannte Einsiedel mit drei Toren in den ersten 4 min regelrecht. Dann erst fing sich Viktoria, konnte das Spiel ausgeglichen gestalten und noch den Ehrentreffer erzielen – die 1:4-Niederlage jedoch nicht mehr verhindern.

Das Spiel um den 3. Platz gegen die starken Schneeberger verlief sehr dramatisch. Es zeigte sich, dass die Moral in der Mannschaft, auch nach dem klaren Halbfinal-Aus völlig intakt war. Dieses Spiel war sowohl kämpferisch, als auch spielerisch das Beste im ganzen Turnier. Dabei lief man gleich zu Beginn einem 0:1-Rückstand hinterher. Ausgleich, wieder Rückstand, wiederum Ausgleich, dann ging Viktoria erstmals mit 3:2 und 4:2 in Führung. Postwendend schaffte Schneeberg den 4:4-Ausgleich. Einsiedel kämpfte weiter und konnte tatsächlich den siegbedeutenden 5:4-Treffer erzielen. Mit tollem Einsatz wurde dieser knappe Vorsprung bis zum Schluss verteidigt.

Ein schönes Turnier, das durchaus als toller Erfolg zu werten ist, zumal einige Stammspieler fehlten.

Fazit:

Das Ausscheiden aus der Hallenkreismeisterschaft wurde, in der Trainingswoche, intern mit der Mannschaft sehr kritisch ausgewertet. Es folgten daraus die richtigen Schlüsse und Ansätze für das künftige Training und Turnier / Spiel.

Natürlich sind wir mit Platz 1 beim Faßbrause Cup, Platz 1 beim Athos Cup und Platz 3 beim Turnier des SV Zschorlau hoch zufrieden und werden versuchen die verbliebenen 2 Turniere beim CPSV und Flöha ebenfalls erfolgreich zu bestreiten.

Den Eltern, die den langen Weg auf sich genommen haben, gebührt unser Dank..   Allen verletzten und kranken Spielern wünschen wir gute Besserung.

Spiele der Viktoria

SV Viktoria Einsiedel 1 - Neustädtel 1:0
SV Viktoria Einsiedel 1 - Bockau 1:2
SV Viktoria Einsiedel 1 - Grimma 1:0
SV Viktoria Einsiedel 1 - Zschorlau 1:4 (Halbfinale)
SV Viktoria Einsiedel 1 - Schneeberg 5:4 (Spiel um 3. Platz)

Abschlusstabelle

  1. ESV Zschorlau 4:3 (1:1) n. 7m

  2. SC Teutonia Bockau

  3. SV Viktoria 03 Einsiedel  5:4

  4. Concordia Schneeberg

  5. Neustädtler SV  2:1 (0:0) n. 7m

  6. SV Lindenau

  7. FC Grimma 4:2 (1:1) n. 7m

  8. SV Saxonia Bernsbach

Tore

Nick Gläser 4
Tim Tanneberger 2
Johann Markert 2
Niklas Dittmar 1

Nächste Spiele

03.02.18 – 09:00 – 18:00 Uhr, SH Forststraße
Hallenturnier CPSV-Cup

11.02.18 – ab 09:00 Uhr in Flöha

17.02.18 – 08:30 – 12:30 Uhr, abgesagt
Hallenturnier IFA-Cup

03.03.18 evtl. Pokal 3. Runde (Feld)

17.03.18 – 11:00 Uhr, Reichenbrand
Eiche Reichenbrand 2 – Viktoria Einsiedel 1 (Start der Rückrunde)

21.01.2018
Brl

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net