Articles in Category: E-Junioren

2.Niederlage im 6.Saisonspiel für die E-Junioren

Kategorie : E-Junioren

Die zweite Niederlage gegen Blau-Weiß Röhrsdorf 1

Die “Startsechs”

Nicklas im Tor; Emil, Felix(C), Moritz-defensiv; Matin, Henrik-offensiv

Unsere Wechsler

Max, Erik, Silas

Heute bestand für uns die Möglichkeit auf den ersten Tabellenplatz zu klettern. Dennoch wussten wir auch, dass der Gegner dieselbe Möglichkeit besaß und somit war uns klar, dass es enorm schwer werden würde. Und so verlief auch die erste Halbzeit. Röhrsdorf rannte immer wieder an uns machte von Minute eins an Druck. Trotz, dass wir eine stabile Abwehr hatten kam Röhrsdorf immer wieder zum Abschluss. Jedoch war Nicklas bei 110% und kratze einige schwere Dinger von der Linie. Offensiv fanden wir leider nicht statt, wir rückten nicht raus, wenn der Ball nach vorn geschlagen wurde kam zu wenig Druck von uns.

Zur Halbzeit waren wir erst einmal mit dem Stand von 0:0 zufrieden. Trotzdem wollten wir etwas offensiver agieren damit wir hinten für mehr Entlastung sorgen konnten.

Dank eines Traumfreistoßtor von Felix in der 37. Minute gingen wir mit 0:1 in Führung. Leider konnten wir diese nicht verteidigen und Röhrsdorf antwortete direkt nach erneutem Anstoß in der 38. Minute. Stand 1:1. Danach wurde das Spiel hitziger und so kam es zu mehreren kleinen Fouls von beiden Mannschaft. Wir rückten wieder in die Defensive Haltung und versuchten alles um das 1:1 zu halten. Leider hatten wir das Glück heute nicht ganz bei uns und so traf Röhrsdorf in der 47. Minute zum 2:1 Endstand.

Fazit

Heute wäre für uns viel möglich gewesen. Unsere Offensivstärke kam heute leider nicht zur Entfaltung und somit ließen wir uns von Beginn hinten herein drücken. Wäre die stabile Abwehrleistung und die sehr starke Torwartleistung heute nicht gewesen, hätte das Spiel schlimmer für uns ausgehen können.

Wir haben trotzdem ein gutes Spiel gespielt nur leider fehlte heute die letzten Prozente.

Nachtrag der letzten der Spiele:

4.Sieg im 5.Punktspiel für die E-Junioren

Heute kam Rapid Chemnitz zu uns.

Mit Rapid kam ein Gegner der durch bisher schwierige Gegner einen holprigen Saisonauftakt hinlegte. Unsere Pflicht war sie dadurch nicht zu unterschätzen, weil Rapid eine Mannschaft auf Augenhöhe ist.

Die “Startsechs”

Nicklas im Tor; Emil, Felix(C), Moritz-defensiv; Henrik, Max-offensiv

Unsere Wechsler:

Silas, Matin, Erik

Heute ging es darum den kämpferischen Willen und den Kampfgeist genauso wie im letzten Spiel wieder auf den Platz zu bringen. Die Konzentration wollten wir dabei heute 50 Minuten lang hochhalten. Wir hatten uns ebenso vorgenommen aus vielversprechenden Schussmöglichkeiten auch Abschlüsse zu erzielen, da der Torwart etwas kleiner war und ein nasser Rasen gefährliche Situationen möglich machte.

Die erste Halbzeit war deshalb durch viele Torraumszenen geprägt. Für uns vielen das 1:0 (8.), das 2:1 (14.) und 3:2 (23.) durch die Schützen Felix, Henrik und Matin. Aber wir bekamen auch in der ersten Halbzeit das 1:1 (13.) und 2:2 (16.).

Um das Spiel erfolgreich zu gestalten, wollten wir weiterhin nach vorn spielen und möglichst viele Schüsse abgeben.

Leider bekamen wir erstmal das 3:3 (31.) herein gedrückt. Dann löste sich bei uns wieder der Knoten und Felix erzielte das 4:3 (41.). Rapid blieb gefährlich, sodass Nicklas spielentscheidend souverän das 4:4 vereitelte. In den letzten drei Minuten zündeten wir noch einmal den Turbo und stellte insgesamt auf 7:3. Das 5. und 6. Tor machte Henrik jeweils in der 47. und 49. Minute. Moritz der das ganze Spiel sein Tor machen wollte setze mit dem Schlusspfiff das 7:3. 

Fazit:

Ein starker Gegner kam heute auf uns zu. Wie erwartet erschwerte Rapid sehr stark unser Spiel und hielt auf Augenhöhe dagegen. Mit ablaufender Spielzeit ging aber Rapid die Luft aus und wir konnten unser Spiel aufziehen. Nicht zu vergessen war aber ebenfalls die souveräne Parade von Nicklas, der uns somit die Führung beibehielt. Unser Wille war heute erneut stärker und somit waren die nächsten drei Punkte auch verdient.

 

3.Sieg im 4.Punktspiel für die E-Junioren

Nach der ersten Niederlage ging es zur Handwerk Rabenstein

Nachdem wir vorherige Woche eine unglückliche Niederlage einstecken mussten, wollten wir heute den dritten Sieg einfahren.

Die “Startsechs”:

Nicklas im Tor; Andre, Felix(C), Moritz-defensiv; Henrik, Matin-offensiv

Unsere Wechsler:

Max, Silas, Emil, Erik

Zielstellung für das heutige Spiel, war an die zwei ersten Saisonspiele anzuknüpfen. Wenn man sich vor dem Spiel die Tabellensituation anschaute, war nur ein Sieg zu erwarten. Doch mit dem Anpfiff wurden wir etwas Überrascht. Gleich in den ersten Minuten hätte es 1:0 für Handwerk stehen können doch Nicklas lenkte ein Ball an den Pfosten der dann von der Linie geklärt wurde. Danach folgte bis zur 19. Minute ein ausgeglichenes Spiel mit guten Situationen auf beiden Seiten. Dank der Tugend, dass wir eher am Ball sein wollten erzielte Matin in der 19. Und 21. Minute das 0:1 und 0:2. Dieselbe Tugend brachte Felix dazu das 0:3 in der 23. Minute zu erzielen.

In der Halbzeit machten wir uns aus an dem Spielstand dranzubleiben, konzentriert weiter zu machen und sicher hinten zu stehen.

Handwerk machte weiter mit ihrem starken Spiel und wir wurden unvorsichtiger. Das Spiel blieb weiterhin spannend und umkämpft. Dennoch erzielte Handwerk in der 39. Minute das 1:3 und durch einen unglücklichen Kopfball und fehlender Absprach machte Felix sein zweites Tor nur für Handwerk zum 2:3 in der 40. Minute. In den letzten 10 Minuten ging es im Spiel um den größeren Willen dieses Spiel zu gewinnen. In der 43 Minute machte Henrik den Deckel drauf und schoss das 2:4.

Fazit:

Trotz, dass wir den Gegner heute zuerst ein wenig unterschätzten, stellten wir uns schnell um und nahmen den Kampf an. Durch unser Training und unsere Vorsätze konnten wir drei Tore erzielen. Das Spiel verlor durch diese höhere Führung aber nicht an Spannung und Intensität. Wir konnten dennoch das Spiel für uns entscheiden und die nächsten drei Punkte eintüten.

 

1.Niederlage im 3.Saisonspiel für die E-Junioren

Die erste Niederlage der Saison gegen Lok Chemnitz 1

Die “Startsechs”

Nicklas im Tor; Erik, Felix(C), Moritz-defensiv; Silas, Henrik-offensiv

Unsere Wechsler

Max, Matin, Andre

Heute kam ein Gegner zu uns, der wie wir die ersten beiden Spiele gewann und mindestens genauso stark ist wie wir. Klar war deswegen für uns, dass es heute nur mit 100% Wille funktionieren konnte. Mit dem Anstoß begann ein hart umkämpftes Spiel. Lok Chemnitz hatte in der ersten Halbzeit mehr Glück auf ihrer Seite und führten nach 20 Minuten mit 0:2. Trotzdem hielten wir die ganze Zeit mit und nahmen den Kampf an. Doch in der 24. Minute ließen wir uns noch einmal auskontern und es somit 0:3 stand.

In der Halbzeit bauten wir uns wieder auf, denn wir wussten es war noch alles drin und Spiel lief trotz des Spielstandes auf Augenhöhe ab.

Und so gingen wir auch aus der Pause. In der 27. Minute verkürzte Henrik auf 1:3. Doch heute sollte es wohl nicht gelingen. Obwohl wir immer wieder anrannten, kam es in der 34. Minute zu einem Zweikampf den jeder anders gesehen hat, aber das Wort des Schiedsrichters zählt und Lok stellte auf 1:4. Doch das Tor sorgte bei uns nicht dafür, dass wir aufgaben. Wir machten immer weiter und kamen in der 37. Minute auf 2:4. Doch unser Glück reichte heute einfach nicht aus, wir versuchten es danach immer weiter, ab der 37. Minute spielten nur noch wir und rannten an das Tor von Lok Chemnitz an. Doch leider kamen keine weiteren Tore auf unser Konto dazu. Somit blieb es bei einem 2:4.

Fazit

Wir wussten, dass uns heute ein starker Gegner erwartete. Wir kämpften und hielten das ganze Spiel mit. Trotz, dass wir als Verlierer aus dem Spiel gingen, war nicht absehbar das wir die schlechtere Mannschaft waren. Im Gegenteil, ab der 37. Minute spielten nur noch wir. Leider konnten wir uns für diesen willensstarken, kämpferisch und spielerisch starken Auftritt heute nicht belohnen. Somit heißt es für uns, das Gute aus dem Spiel zu ziehen weiter an uns zu arbeiten und Das Pech und die Niederlage abzuschütteln.

Viele Grüße

Julian

4.Sieg im 5.Punktspiel für die E-Junioren

Heute kam Rapid Chemnitz zu uns.

Mit Rapid kam ein Gegner der durch bisher schwierige Gegner einen holprigen Saisonauftakt hinlegte. Unsere Pflicht war sie dadurch nicht zu unterschätzen, weil Rapid eine Mannschaft auf Augenhöhe ist.

Die “Startsechs”

Nicklas im Tor; Emil, Felix(C), Moritz-defensiv; Henrik, Max-offensiv

Unsere Wechsler:

Silas, Matin, Erik

Heute ging es darum den kämpferischen Willen und den Kampfgeist genauso wie im letzten Spiel wieder auf den Platz zu bringen. Die Konzentration wollten wir dabei heute 50 Minuten lang hochhalten. Wir hatten uns ebenso vorgenommen aus vielversprechenden Schussmöglichkeiten auch Abschlüsse zu erzielen, da der Torwart etwas kleiner war und ein nasser Rasen gefährliche Situationen möglich machte.

Die erste Halbzeit war deshalb durch viele Torraumszenen geprägt. Für uns vielen das 1:0 (8.), das 2:1 (14.) und 3:2 (23.) durch die Schützen Felix, Henrik und Matin. Aber wir bekamen auch in der ersten Halbzeit das 1:1 (13.) und 2:2 (16.).

Um das Spiel erfolgreich zu gestalten, wollten wir weiterhin nach vorn spielen und möglichst viele Schüsse abgeben.

Leider bekamen wir erstmal das 3:3 (31.) herein gedrückt. Dann löste sich bei uns wieder der Knoten und Felix erzielte das 4:3 (41.). Rapid blieb gefährlich, sodass Nicklas spielentscheidend souverän das 4:4 vereitelte. In den letzten drei Minuten zündeten wir noch einmal den Turbo und stellte insgesamt auf 7:3. Das 5. und 6. Tor machte Henrik jeweils in der 47. und 49. Minute. Moritz der das ganze Spiel sein Tor machen wollte setze mit dem Schlusspfiff das 7:3. 

Fazit:

Ein starker Gegner kam heute auf uns zu. Wie erwartet erschwerte Rapid sehr stark unser Spiel und hielt auf Augenhöhe dagegen. Mit ablaufender Spielzeit ging aber Rapid die Luft aus und wir konnten unser Spiel aufziehen. Nicht zu vergessen war aber ebenfalls die souveräne Parade von Nicklas, der uns somit die Führung beibehielt. Unser Wille war heute erneut stärker und somit waren die nächsten drei Punkte auch verdient.

2.Sieg im 2.Punktspiel für die E-Junioren

Kategorie : E-Junioren

Das erste Auswärtsspiel gegen den FC Wacker 90 Wittgensdorf

Nachdem wir das Auftaktspiel der neuen Saison gewinnen konnten, wollten wir natürlich im zweiten Spiel eine Siegesserie aufbauen.

Die “Startsechs”:

Nicklas im Tor; Emil, Felix(C), Moritz-defensiv; Max, Silas-offensiv

Unsere Wechsler:

Henrik, Matin, Andre, Erik

Zielstellung für das heutige Spiel war ein erneuter Sieg. Mit dem Anpfiff brauchten wir erst ein wenig Anlaufzeit bis Max in der 6. und 8. Minute auf ein 0:2 für uns stellte. Danach ließen wir das Spiel wieder ein wenig schleifen, sodass der FC Wittgensdorf in der 13. Minute auf ein 1:2 stellte. Dieser Gegentreffer war für uns ein kleiner Weckruf und wir erspielten uns dank Toren von Matin (14. Minute) und Henrik (18. Minute) ein Halbzeitstand von 1:4.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, das Ergebnis eindeutiger gestalten zu wollen.

Leider gelang uns dies nicht ganz, obwohl Moritz in der 27. Minute das 1:5 erzielte. Denn danach haben wir das Spiel entweder schon abgehakt gehabt oder es als Selbstläufer angesehen. Das 1:5 war dann doch das Positive was man an der zweiten Halbzeit abgewinnen konnte. Das Spiel wurde nämlich nochmal enger als gedacht. Wittgensdorf erzielte noch zwei weitere Treffer, sodass der Endstand 3:5 lautete.

Fazit:

In der ersten Halbzeit sind wir wieder genauso stark aufgetreten wie vorherige Woche. Doch leider war die zweite Halbzeit schwach von uns gespielt, somit konnten wir dank der souveränen ersten Halbzeit doch unsere nächsten 3 Punkte auf unser Konto gutschreiben.

Sportliche Grüße

Julian Lein

1. Punktspiel E-Junioren

Kategorie : E-Junioren

Saisonauftakt mit einem Heimspiel gegen die TSV IFA Chemnitz 2

Nachdem wir das einzige Testspiel für die bevorstehende siegreich gestalten konnten, stand in der darauffolgenden Woche das Auftaktspiel vor der Tür.

Die “Startsechs”:

Nicklas im Tor; Emil(C), Felix, Moritz-defensiv; Max, Silas-offensiv

Unsere Wechsler:

Henrik, Matin, Andre, Erik

Zum Saisonauftakt, weiß keine Mannschaft ganz genau wo sie steht und wie gut sie vorbereitet sind. Genauso wenig kann man zu dem Zeitpunkt einschätzen wie stark der Gegner auftreten wird.

Unser Ziel war es erstmal hinten sicher zu stehen und nach vorn unsere Möglichkeiten zu finden.

Dies gelang mit dem Anpfiff: 1. Minute und das 1:0 dank Silas, aber unsere Führung hielt erstmal nicht lang. Mit der 6. Minute bekamen wir das 1:1. Doch Felix und Silas hatten in der 8. Minute und 15. Minute die Antworten dafür parat und erhöhten auf 3:1. Doch der Mannschaft reichte das Ergebnis noch nicht und so erhöhte Henrik auf 4:1 in der 19.Minute. Leider waren wir wohl nach dem Treffer schon in der Halbzeitpause, denn die IFA verkürzte mit dem Pausenpfiff auf 4:2.

In der Halbzeit war unser “neues” Ziel weiterhin konzentriert aufzutreten und das Spiel eindeutiger für uns zu gestalten.

Leider wollte dies uns nicht ganz in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit gelingen. Die IFA kam noch einmal näher heran und verkürzte in der 26. Minute auf 4:3. Aber vermutlich brauchten wir diesen kleinen Schockmoment um danach ein “Torfestival” darzubieten.

Hierbei erzielte Max das 5. Tor, Silas das 6. Tor, Felix das 7. und 8. Tor, Moritz die Tore 9 und 12 und Henrik machte die Tore 10 und 11.

Das Endergebnis lautete dementsprechend 12:3 und wir behielten die ersten 3 Punkte der Saison bei uns.

Fazit:

Wir haben uns im ersten Spiel der frischen Saison Torbegierig gezeigt und gut miteinander gespielt. Dennoch wurden auch Schwächen im Abwehrverhalten und Konzentration offenbart. Sehr guter Auftakt für die Saison und an den Schwächen wird gearbeitet.

Sportliche Grüße

        Julain Lein

Niederlage und Sieg

Kategorie : E-Junioren

E – Junioren mit Licht und Schatten

Mittwoch in Röhrsdorf gegen Blau - Weiß

In der „Startsechs“:

Chewe im Tor; Felix, Silas, Moritz – defensiv; Henrik, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Nick, Max

Über die erste HZ hüllen wir den Mantel des Schweigens …. . Mit 2:0 für Röhrsdorf gings in die Pause. Nach einer ziemlich einseitigen Pausenansprache meinerseits, gelang es uns zumindest in der 2.HZ gegenzuhalten und nur noch ein Röhrsdorfer Tor zu zu lassen. Spielerisch gelang sehr wenig und unter dem Gesamteindruck des Spieles brauch ich auch nicht auf die 3 – 4 Situationen eingehen. Am Ende stand ein völlig verdientes 3:0 für Röhrsdorf, und für uns die Herausforderung mit nur einem Training den Schalter wieder umzulegen.

Tore für Viktoria:

Fehlanzeige

Samstag in Einsiedel vs. VTB2

In der „Startsechs“:

Götz im Tor; Felix, Moritz, Silas – defensiv; Henrik, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Chewe, Max

Nach dem Spiel am Mittwoch, galt es Samstag wieder neues Selbstvertrauen aufzubauen. Der Start lief wie geplant: hellwach, nah am Gegner und das schnelle 1:0. Leider verloren wir um die 15. Minute herum unsere Ordnung und der VTB konnte seine vielen Räume, die wir angeboten haben, zum 1:1 nutzen. In Folge des Ausgleichs haben wir wieder zu viele Chancen liegen gelassen, somit gings mit 1:1 in die Pause. Dass dann alle Jungs mit dem unbedingten Siegeswillen in HZ 2 gingen, wurde mit Anpfiff deutlich, zum kämpferischen kamen endlich auch die spielerischen Elemente. Leider brauchten wir immer noch zu viele Chancen für unsere Tore. Letztendlich ein völlig verdienter 4:1 Sieg für unsere Jungs.

Tore für Viktoria:

1:0 5. Lenny, nach SUPER Zuspiel von Felix; 2:1 33. Lenny, nach Pass Moritz; 3:1 46. Moritz, nach Ball aus der Abwehr; 4:1 48. Max, nach Zuspiel Lenny

Fazit aus den beiden Spielen:

Wir schaffen es nicht, allen Jungs die notwendige Spannung und Konzentration in jedes Spiel mitzugeben. Die Topleistung in Neukirchen, das Spiel in Röhrsdorf und die gute Leistung gegen den VTB machen das ganz deutlich. Jetzt haben wir noch 5 Spiele um daran, auch schon in Vorbereitung für die nächste Saison, zu arbeiten.

Es geht weiter mit:

Di/Fr Kw17                   16:30Uhr Training

28.04.                          Spiel in Klaffenbach -> verlegt auf 08.05. 17:15Uhr

1.Mai                           Maibaumsetzen

Fr 4.Mai                       16:30Uhr Training

Sa 5.Mai                      09:30Uhr beim VFL, Abfahrt Brauerei: 08:15Uhr, Treff vor Ort: 08:45Uhr

VG

Ronny

2. englische Woche

Kategorie : E-Junioren

E – Junioren mit 2 Spielen in 4 Tagen

Mittwoch in Einsiedel gegen Handwerk Chemnitz

In der „Startsechs“:

Chewe im Tor; Felix, Silas, André – defensiv; Moritz, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Götz, Max, Henrik

Gegen die starke E aus Rabenstein war schon vorm Spiel klar, dass schwer werden würde. Handwerk ging auch schnell in Führung, wovon sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken ließen, sie hielten kämpferisch dagegen und konnten in der 1. HZ einen weiteren Treffer der Rabensteiner verhindern. Der Gast erhöhte nach der HZ schnell auf 0:3, aber unsere Jungs gaben sich nicht geschlagen. Durch den ersten sehenswerten Spielzug kam es zum Anschlusstreffer und der zweite führte zum 9-Meter. Leider war es zu spät um den verdienten Punkt noch zu holen. Am Ende hieß es 2:4.

Tore für Viktoria:

1:3 Lenny, nach Vorarbeit von Moritz; 2:3 Felix, 9-Meter

Samstag in Neukirchen

In der „Startsechs“:

Götz im Tor; Felix, Moritz, Silas – defensiv; Henrik, Lenny – offensiv

Als Verstärkung auf der Bank:

Chewe, Max, Nick

Mit durchaus guten Leistungen in den letzten 3 Spielen wollten wir unbedingt zählbares mit nach Einsiedel nehmen. Mit einem spielerisch starken Angriff in der 1. Minute, gingen wir auch gleich in Führung. Leider war es wieder, auf einem extrem kleinen Spielfeld, ein kampfbetontes Spiel, schnelles geradliniges Spiel in die Spitze war nur ganz selten zu sehen. Aber auch Neukirchen konnte unsere Abwehr nicht nennenswert überwinden, somit ging es leistungsgerecht, mit 1:2 für Einsiedel, in die HZ. Unsere Mannschaft machte auch in HZ 2 genau da weiter wo sie vor der Pause aufgehört hatte, wenn sich auch der eine oder andere Fehler im Spielaufbau zeigte, konnten wir den Gegner in Schach halten und letztlich mit einem starken 1:3 nachhause fahren.

Tore für Viktoria:

0:1 Henrik, nach Pass von Lenny; 0:2 Lenny, nach Pass von Moritz; 1:3 Silas, nach Pass von Moritz

Fazit aus den beiden Spielen:

Wenn wir es schaffen jedes Spiel mit diesen Einsatzwillen zu bestreiten und dazu unsere spielerischen Qualitäten abzurufen, brauchen wir uns diese Saison vor keinem Gegner mehr zu verstecken.

Es geht weiter mit:

Di/Fr                16:30Uhr Training

Mi                     Spiel in Röhrsdorf, Anstoß: 17:30Uhr, Treff vor Ort: 16:45Uhr, Abfahrt Brauerei: 16:10Uhr (genaue Infos wer bei wem mitfährt kommen noch)

Sa                    Spiel in Einsiedel gegen VTB, Anstoß: 09:15Uhr, Treff: 08:30Uhr

VG

Ronny

3. Spiel in 8 Tagen für die E

Kategorie : E-Junioren

SV Viktoria 03 Einsiedel vs. Rapid Chemnitz

Es standen folgende Jungs in der Start “sechs“:

Chewe im Tor; André, Felix, Lenny defensiv; Max, Moritz offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

Götz, Henrik, Silas

Innerhalb einer Woche ging´s das 2. Mal gegen Rapid. Das Ziel konnte nur sein: Nicht wieder so unter die Räder kommen wie letzte Woche ….

Mit dem Sieg gegen Lok im Rücken setzten unsere Jungs von Beginn an unseren Matchplan um: Eng am Gegner und keinen Zentimeter Platz für die Kappler. Chewe war auch in seinem 2. Spiel als Torhüter ein sicherer Rückhalt für die Mannschaft, es bedurfte starker Mithilfe der Einsiedler das Rapid in Führung gehen konnte, ein abgewehrter Ball landete unglücklich im eigenen Tor. Schön an der Stelle: Der Unglückrabe wurde sofort von seinen Mitspielern aufgebaut und die Köpfe gingen nicht nach unten. Mit 0:2 ging´s in die Kabine.

Auch die zweite HZ machten unsere Jungs dort weiter wo sie in der 1. aufgehört hatten: Sie konnten jeden spielerischen Ansatz des Gastes im Keim ersticken. So war es wieder eine, aus unserer Sicht unglückliche, Einzelaktion die zum 0:3 führte. Am Ende hieß es 1:3 für Kappel.

Fazit: Vielleicht ein mögliches Unentschieden vergeben, aber Mannschaftszusammenhalt gewonnen. Auch wenn mal 1 oder 2 Jungs nicht ihren besten Tag erwischen sind wir inzwischen in der Lage durch Wechsel und Positionstausch zu reagieren und auch mit einem starken Gegner mitzuhalten.

Tor für die Viktoria:

1:3 49. Henrik, nach selbst erkämpften Ball

So geht´s weiter:

Di / Fr                                  16:30Uhr Training Platz

Mittwoch 11.04.              Treff: 16:15Uhr                Anstoß: 17:00Uhr vs. Handwerk  in Einsiedel

VG

Ronny

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1edellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net