D2 mit klarem 8:0 Auswärtssieg

Kategorie : D2-Junioren

Gleich 7 verschiedene Torschützen!!!

Nach einer Woche ohne Training trat die D2 - ausnahmsweise am Sonntag - beim der 3. Mannschaft des VTB an. Dabei waren erstmals fast alle Spieler dabei - lediglich Jonas fehlt noch immer verletzt. Wenn man wie Finn bis 30 Minuten vor Anpfiff noch etwas im Auto butzelt, dann kann man natürlich ausgeschlafen ins Spiel gehen - und das tat die Mannschaft.

Wir waren von Beginn an spielbestimmend und hatten nach nur 25 Sekunden die erste Chance und gingen wenige Augenblicke später auch in Führung. Bis zum zweiten Treffer dauerte es dann etwas, doch zur Pause führten wir bereits mit 4:0. 

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild und Ergebnis und damit am Ende ein verdienter 8:0-Sieg. Vor allem in Tornähe zeigten sich die Jungs heute sehr spielfreudig was zu sehenswerten Angriffen und Toren führte. 

Aufgrund der klaren Überlegenheit konnten wir viel wechseln und ausprobieren, was unseren Spielfluss kaum störte. Die wieder einmal beeindruckende mannschaftliche Geschlossenheit zeigt sich heute vor allem in der Tatsache, dass wir mit Kolya, Malik, Timon, Sascha, Nelio, Luca-Joel und Elias gleich 7 verschiedene Torschützen hatten!! Lediglich Kolya traf doppelt und tanzte damit aus der Reihe. :)

Fazit: Schönes Spiel! Weiter so, Jungs!

 

D1 weiter auf Platz 1

Kategorie : D-Junioren

09.09.2017 – Spitze gesichert

SV Viktoria Einsiedel 1 – Adorf/Klaffenbach 9:1 (3:0)

Nun hieß es das erste Mal, den in der vergangenen Woche erkämpften Spitzenplatz auch zu verteidigen. Dieser Aufgabe entledigte sich die Mannschaft mit Bravour.

Selbstbewusst und spielerisch überlegen beherrschten die Jungs den Gegner, insgesamt gesehen, deutlich und gerieten nie in echte Gefahr eines Punktverlustes.

Zwar kam die Mannschaft trotz des frühen Führungstores etwas schwer „in die Gänge“, aber erst kurz vor der Halbzeitpause konnte ein entscheidender Vorsprung erarbeitet werden.

Erst in der zweiten Hälfte konnte die durchgängige Überlegenheit auch in die erforderlichen Tore umgewandelt werden. Das Zusammenspiel im Angriff klappte besser und mit fortschreitender Spielzeit schien Einsiedel auch die bessere Kondition zu besitzen. Durchaus konnte man dem Gegner Kampfgeist und einige Angriffsbemühungen nicht absprechen. Doch fast immer konnte die Abwehr souverän abwehren oder unser Torwart Lino Schuffenhauer entschärfte das, was „durchrutschte“, insbesondere einige Fernschüsse.

Dennoch schaffte Adorf/Klaffenbach den Ehrentreffer, als man mit vier Angreifern auf unser Tor zulief und nur zwei unserer Spieler abwehrbereit waren. Dieses Tor ist zwar nicht schlimm, aber für alle recht ärgerlich.

Dennoch eine sehr gute, souveräne Leistung der Mannschaft, die damit weiter den alleinigen Spitzenplatz einnimmt.

Torfolge

           1:0    4 Min Nick Gläser mit Direktabnahme nach präziser Ecke von Johann Markert

2:0 12. Min Johann Markert mit tollem Weitschuss von der Mittellinie
3:0 28. Min Oli Schüppel durch Direktschuss nach Pass von Tim Tanneberger

4:0 32. Min Dennis Claußner mit Direktschuss nach Flanke von Nick Gläser
5:0 41. Min Juliano Enger mit Schrägschuss von halbrechts
6:0 47. Min Dennis Claußner von ganz rechts außen aus spitzem Winkel
7:0 48. Min Tim Tanneberger mit Fernschuss nach Dribbling aus der eigenen Hälfte
8:0 51. Min Oli Schüppel nach Pass von Nick Gläser
8:1 53. Min als der Gegner in Überzahl angriff und wir nicht schnell genug
zurück liefen
9:1 55. Min Juliano Enger mit Kopfball über den herausgelaufenen Torwart

Weitere Spiele

VfL - Blau-Weiß 2:2
Röhrsdorf - Handwerk 2 2:0
VTB 2 - Textima 5:

 

 

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 4 12 22 5 +17
2 FV Blau Weiß Röhrsdorf 3 9 8 4 +4
3 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 4 7 17 7 +10
4 VfL Chemnitz 4 4 12 18 -6
5 SpG Textima - Kleinolbersdorf, Alt 2 3 13 6 +7
6 VTB Chemnitz 2 2 3 8 7 +1
7 SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV
3 3 7 10 -3
8 SV Eiche Reichenbrand 2 3 0 1 14 -13
9 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 3 0 3 20 -17
             

Nächste Spiele

16.09.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – VfL Chemnitz

23.09.17 – spielfrei

Donnerstag 19.10.17     17.30    zu Hause    geplant:
Vorbereitungsspiel gegen Germania Chemnitz

21.10.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Blau-Weiß Röhrsdorf

28.10.17 – 11:30 Uhr, Platz Windweg
VTB Chemnitz 2 - Viktoria Einsiedel

31.10.17 – Pokalspiel

04.11.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Textima Chemnitz

11.11.17 – 10:30 Uhr
Viktoria Einsiedel – Handwerk Rabenstein 2

09.09.2017
Brl

E mit ersten Heimsieg

Kategorie : E-Junioren

SV 03 Viktoria Einsiedel vs. Grün – Weiss Klaffenbach

Es standen folgende Jungs in der Start“sechs“:

Götz im Tor; Moritz, Felix, Chewe defensiv; Lenny, Max offensiv

Zur Verstärkung als Wechsler:

André, Nick

Beim 2. Heimspiel konnte unsere E ihren ersten Heimsieg feiern. Gegen stark ersatzgeschwächte Klaffenbacher hieß es schon nach 18 Minuten 4:1, immer wieder angetrieben über Außen – Felix und Moritz- wurden schöne Spielzüge in die Spitze, mit teilweise viel Übersicht, konsequent abgeschlossen. Wermutstropfen in der ersten HZ waren die beiden Gegentore, wieder völlig unnötig von uns selbst verursacht.

Die zweite HZ begann mit dem schnellen 5:2, leider konnten wir den Druck auf den Gegner nicht aufrecht erhalten und bekamen auch in der zweiten HZ zwei völlig unnötige Gegentore und brachten dadurch den Gegner noch Mal zurück ins Spiel. Mit hohen kämpferischen Einsatz und erkennbaren Siegeswillen gelang 4 Minuten vor Schluss das 6:4 und der Sieg wurde sicher über die Zeit gebracht.

Nach dem 2:9 Testspielsieg in Wolkenburg und dem 6:4 gegen Klaffenbach, mit ganz vielen Wechseln und Positionsveränderungen ist die Aufgabe, in den nächsten beiden Spielen, eine stabile Defensive zu bauen die in der Lage ist ein Spiel zu Null zu beenden.

Tore für die Viktoria:

1:0 Felix, nach Pass Lenny; 2:0 Max, nach Pass Felix; 3:1 Lenny, Abstauber nach Pfostenschuss Moritz; 4:1 Lenny, nach Zuspiel André; 5:2 Felix, Ball vom Gegner; 6:4 Lenny, Zuspiel von Max

Es geht weiter, mit:

Di/Fr Training 16:30Uhr in Einsiedel

Sa Spiel gegen VFL, Treff 09:45Uhr Kabine – Anstoß 10:30Uhr

VG

Ronny

 

F-Jun: 02.09.17 Heimsieg

Kategorie : F-Junioren

SV Viktoria 03 Einsiedel – SV Eiche Reichenbrand 5:3 (2:2)

Nach dem am 2.Spieltag das Spiel gegen Blau Weiß Chemnitz 2 aufgrund eines Gewitters abgebrochen wurde, kam am vergangenen Samstag beim besten Fußballwetter der SV Eiche Reichenbrand zu uns. Die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Gäste schätzten wir auf Augenhöhe mit unserem Team ein. Und so begann auch das Spiel, welches von beiden Seiten sehr offensiv angegangen wurde, allerdings machten wir die Tore durch Erik und Matin (8. und 10.Min.). Aber unsere Führung hielt nicht lange, durch individuelle Fehler, schlechtes Stellungsspiel und einfache Fehlpässe in der Defensive luden wir die Reichenbrander förmlich ein, die es auch zu nutzen wussten und bis zur Pause auf Remis (2:2) stellen konnten. Den besseren Start nach der Halbzeit hatte Eiche, die auch mit 2:3 in Führung gingen. Dies war aber ein Weckruf an unsere Mannschaft, die jetzt defensiv kaum noch etwas zuliesen und sich Chancen erspielten. So erzielte Matin verdientermaßen den Ausgleich zum 3:3. Erik brachte uns dann mit einem Fernschuss zum 4:3 in Führung und eine Minute später machte Moritz durch eine wunderbare Vorlage von Matin den Deckel zum 5:3 drauf.

Fazit: Es war das erwartete Spiel auf Augenhöhe, über ein Unentschieden hätten wir uns auch nicht beklagen dürfen. Aber aufgrund der gesteigerten Leistung aller Spieler in den letzten 10 Minuten und den Willen zum Sieg, konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

Einsiedel spielte mit: Niclas, Erik, Emil, Paul, Dean, Moritz, Toni und Matin

Tore: 2x Erik, 2x Matin, 1x Moritz

D2 auf der letzten Rille zum ersten Dreier!!

Kategorie : D2-Junioren

2:1 Heimsieg gegen "Lieblingsgegner" Euba

Mit immerhin 7 fitten und 2 angeschlagen Spielern ging die D2 am Samstag in das zweite Heimspiel der Saison gegen Euba. Nachdem wir am Donnerstag im Dauerregen beim Testspiel in Dittmannsdorf mal wieder einem 1:3 Pausenrückstand hinterherlaufen mussten, welchen wir dank tollem Einsatzes kurz vor Schluss noch ausgleichen konnten, erlebten wir diesmal schon nach sieben Minute eine Saisonpremiere - wir gingen erstmals ins Führung. Einen tollen Pass von Noah schob Nelio überlegt ein. Allerdings sorgte das keineswegs für Sicherheit - im Gegenteil. Mangelnde Aufmerksamkeit und fehlende Kommunikation verhinderten nicht nur weitere eigenen Treffer, sondern es kam wie es kommen musste. Nach gut 20 Minuten gelingt es uns nicht einen Angriff der Gäste zu unterbinden und auch nicht den Ball zu klären bis wir schließlich unglücklich selbst den 1:1 Pausenstand erzielen.

In Halbzeit stellten wir um. Elias ging neben Luca-Joel und Tom mit in die Abwehr, welche kaum noch etwas zu lies. Dafür wechselten sich die angeschlagenen Malik und Sascha nun im Angriff neben Dauerläufer Nelio ab. Dieser war es auch, der mit seinem unglaublichen Willen in der 44. Minute den Ball erkämpfte, sich über rechts außen durchsetzte und in Mitte passte, wo Kolya zum vielumjubelten 2:1 traf. Ernsthaft in Gefahr geriet die Führung nur noch einmal, als Eubas gefährlichster Stürmer plötzlich allein durch war, jedoch im 1-gegen-1 an Finn scheiterte. 

Somit blieb es beim ersten Sieg für die D2 - den sich die Jungs redlich verdient haben!

Ganz toll finde ich übrigens, dass sich wirklich alle Spieler, die nicht mit dabei sein konnten im Anschluss gemeldet, gratuliert und mitgefreut haben - das ist Teamgeist!   ... da kann man auch mal eine Woche trainingsfrei geben ... :D

D1 gewinnt Spitzenspiel

Kategorie : D-Junioren

02.09.2017 – Tolles Spitzenspiel

Blau-Weiß Chemnitz - SV Viktoria Einsiedel 1 2:4 (2:1)

Im dritten Meisterschaftsspiel mussten die D-Junioren der Viktoria beim Spitzenreiter Blau-Weiß antreten – ein ganz wichtiges Spiel, das wegweisend für den Verlauf der weiteren Saison sein könnte.

Blau-Weiß erwies sich durchaus als der schwere Gegner, der erwartet wurde. Der Hausherr baute sofort mit Spielbeginn enormen Druck auf und bedrohte das Tor der Einsiedler mehrfach gefährlich. Insbesondere machte der Viktoria ein schneller und trickreicher Stürmer unserer Abwehr zu schaffen. Mal um Mal gelang es ihm, gefährlich vorm Tor aufzutauchen. So dauerte es nicht lange, bis diese Durchbrüche für den Gastgeber zum Erfolg führten. Schnell führten die Hausherren mit 2:0.

Doch nun zeigte sich zum ersten Mal die gute Moral der Viktoria. Der Kopf wurde nicht in den Sand gesteckt, sondern nun wurde voll dagegen gehalten – und zwar mit eigenen gefährlichen Angriffen, die den Gegner zwangen, die Defensive zu stärken und nicht mehr so häufig mit vielen Spielern das Einsiedler Tor zu bedrohen. Der Lohn war das erste Tor. Vor der Pause blieb es jedoch zunächst das Einzige, trotz einiger hochkarätiger Chancen.

Nach der Pause erfolgte die taktische Maßnahme, gegen den gefährlichsten gegnerischen Angreifer mit Oli Schüppel einen schnellen Mann zu stellen und ihn durch Toni Wächtler zusätzlich abzusichern. Dies war erfolgreich und brachte Sicherheit, wodurch schließlich auch das Angriffsspiel gestärkt wurde.

Die zweite Hälfte geriet mit zunehmender Spielzeit zu einer Demonstration des modernen Spiels der Viktoria. Die Mannschaft bildete vom Torwart über Abwehr und Mittelfeld bis zum Angriff eine gut funktionierende Einheit. Endlich wurden auch weite Pässe in den Raum gespielt, die unseren Angriffsspielern immer wieder gefährliche Situationen vor dem gegnerischen Tor ermöglichten. Drei Tore und noch dreimal Latte und Pfosten waren der Lohn für das gute Spiel der Viktoria.

Eine ausgezeichnete moralische und spielerische Leistung der Mannschaft, die ihr verdient den Spitzenplatz in der Tabelle einbrachte.

Torfolge

1:0 03. Min langer Ball des Gegners und Durchlauf in der Mitte mit Abschluss

2:0 13. Min ähnlicher Ablauf wie beim 1:0
2:1 20. Min Nick Gläser nach Alleingang durch die Mitte

2:2 40. Min Tim Tanneberger im Nachschuss, nachdem er sich zuvor durch
gedribbelt und im ersten Abschluss die Latte getroffen hatte
2:3 41. Min Juliano Enger per Kopf ins Eck nach Flanke von rechts
2:4 60. Min Nick Gläser im Alleingang, nachdem er einen weiten, präzisen
Abschlag von Torwart Lino Schuffenhauer, der wiederum eine sehr
starke Leistung zeigte, aufnahm und sicher vollendete

 

Weiteres Spiel

Eiche Reichenbrand 2 - VfL 1:6

Tabelle

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1 SV Viktoria 03 Einsiedel 1 3 9 13 4 +9
2 Spvvg Blau Weiß Chemnitz 02 3 6 15 5 +10
3 FV Blau Weiß Röhrsdorf 2 6 6 4 +2
4 SpG Textima - Kleinolbersdorf, Altenhain 1 3 10 1 +9
5 SpG Handwerk Rabenstein 2, CSV Siegmar 2 3 7 8 -1
6 VfL Chemnitz 3 3 10 16 -6
7 VTB Chemnitz 2 1 0 3 4 -1
8 SpG  SV Adorf, Klaffenbach 2 0 2 11 -9
9 Eiche Reichenbrand 2 3 0 1 14 -13
             

 

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net