6:2 Heimerfolg der AK C

Kategorie : C-Junioren

01.09.2018 – C mit Heimsieg

SV Viktoria Einsiedel – Eiche Reichenbrand 6:2 (5:0)

Im ersten Heimspiel der Saison knüpften die C-Junioren direkt an den Auswärtssieg der vergangenen Woche an und erspielte sich einen überzeugenden Sieg.

Unter dem Eindruck der vielen Gegentore der letzten Wochen wurde zunächst die Abwehr personell, vor allem aber auch taktisch, verstärkt. Aus einer sicheren Deckung sollte der Gegner mit schnellen, direkten Angriffszügen unter Druck gesetzt werden. Dies gelang mit Beginn des Spiels sehr gut; der schnelle Führungstreffer brachte zudem Sicherheit und Selbstbewusstsein. Permanent bekam Eiche das unbedingte Wollen der Einheimischen zu spüren. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen spielte Viktoria konsequent die Pässe in den freien Raum auf die schnellen Spitzen und hatte damit Erfolg. Wie aus einem Guss spielte die Mannschaft in den ersten 20 Minuten und ließ dem Gegner keinerlei Chance. Nur ganz sporadisch kam Eiche überhaupt einmal tief in die Viktoria-Hälfte. Wenn doch einmal ein Schuss auf das eigene Tor kam, dann war beim sicheren Lino Schuffenhauer Endstation.

Bis zur Halbzeit schaltete Einsiedel dann deutlich einen Gang zurück, so dass das Spiel mehr oder weniger dahin plätscherte.

Leider war die Mannschaft auch in der zweiten Hälfte wohl der Ansicht, dass der Sieg wohl sicher sei und man sich schon für das nächste Spiel schonen sollte. Die Souveränität und Überlegenheit war verschwunden, der Gegner wurde etwas stärker, viele Wechsel taten dem Spielfluss auch nicht gut – so wurde die 2. Halbzeit an die Eiche abgetreten.

Dennoch erwuchs nicht der Eindruck, dass Viktoria gefährdet sein könnte. Der Sieg wurde sicher „nach Hause“ gebracht, und jeder Spieler hatte einen Anteil am Erfolg.

Torfolge

1:0 03. Min Simon Richter nutzte einen Fehler des Eiche-Torwarts
2:0 12. Min
Juliano Enger vollendete nachdem Simon Richter sich rechts
durchgesetzt hatte und nach innen passte
3:0 14. Min wiederum
Juliano Enger nach Pass von Simon Richter von rechts
4:0 16. Min
Simon Richter lief allein rechts durch und trifft aus spitzem Winkel
5:0 20. Min schöne Staffette über
Juliano Enger und Simon Richter zu
Johann Markert, der auf der Torlinie „abstaubt“

6:0 45. Min Sepp Ranft mit sattem Linksschuss aus der Ferne
6:1 46. Min ein Gegenangriff, bei dem keiner mit zurück lief
6:2 53. Min völlig unzureichende Abwehrleistung

Weitere Spiele

Adelsberg - Klaffenbach 4:8
Neukirchen - Grüna 1:3
USG - SpF Süd 4:7

Tabelle

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1

FSV Grüna Mittelbach

3

9

13

3

+10

2

SF Chemnitz Süd

3

9

12

5

+7

3

SpG  SV Adorf, Klaffenbach

3

6

17

7

+10

4

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

3

6

14

14

0

5

USG Chemnitz

3

3

17

11

+6

6

SV Eiche Reichenbrand

3

3

4

10

-6

7

SG Adelsberg

3

0

4

15

-11

8

SpG Neukirchen / Leukersdorf

3

0

4

20

-16

Nachtrag

Testspiel: Viktoria Einsiedel – Gornau 2:4 (0:0)

Torschützen: - Johann Markert mit Strafstoß
- Juliano Enger nach Steilpass von Simon Richter

Nächste Spiele

08.09.18 – 11:30 Uhr in Mittelbach
Grüna-Mittelbach - Viktoria Einsiedel

15.09.18 – 11:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – SG Adelsberg

22.09.18 – 11:30 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – Sportfreunde Süd

29.09.18 – 12:00 Uhr, Kunstrasenplatz Fürstenstraße
USG Chemnitz - Viktoria Einsiedel

01.09.2018
Brl

2.Sieg im 2.Punktspiel für die E-Junioren

Kategorie : E-Junioren

Das erste Auswärtsspiel gegen den FC Wacker 90 Wittgensdorf

Nachdem wir das Auftaktspiel der neuen Saison gewinnen konnten, wollten wir natürlich im zweiten Spiel eine Siegesserie aufbauen.

Die “Startsechs”:

Nicklas im Tor; Emil, Felix(C), Moritz-defensiv; Max, Silas-offensiv

Unsere Wechsler:

Henrik, Matin, Andre, Erik

Zielstellung für das heutige Spiel war ein erneuter Sieg. Mit dem Anpfiff brauchten wir erst ein wenig Anlaufzeit bis Max in der 6. und 8. Minute auf ein 0:2 für uns stellte. Danach ließen wir das Spiel wieder ein wenig schleifen, sodass der FC Wittgensdorf in der 13. Minute auf ein 1:2 stellte. Dieser Gegentreffer war für uns ein kleiner Weckruf und wir erspielten uns dank Toren von Matin (14. Minute) und Henrik (18. Minute) ein Halbzeitstand von 1:4.

In der Halbzeit nahmen wir uns vor, das Ergebnis eindeutiger gestalten zu wollen.

Leider gelang uns dies nicht ganz, obwohl Moritz in der 27. Minute das 1:5 erzielte. Denn danach haben wir das Spiel entweder schon abgehakt gehabt oder es als Selbstläufer angesehen. Das 1:5 war dann doch das Positive was man an der zweiten Halbzeit abgewinnen konnte. Das Spiel wurde nämlich nochmal enger als gedacht. Wittgensdorf erzielte noch zwei weitere Treffer, sodass der Endstand 3:5 lautete.

Fazit:

In der ersten Halbzeit sind wir wieder genauso stark aufgetreten wie vorherige Woche. Doch leider war die zweite Halbzeit schwach von uns gespielt, somit konnten wir dank der souveränen ersten Halbzeit doch unsere nächsten 3 Punkte auf unser Konto gutschreiben.

Sportliche Grüße

Julian Lein

1. Punktspiel E-Junioren

Kategorie : E-Junioren

Saisonauftakt mit einem Heimspiel gegen die TSV IFA Chemnitz 2

Nachdem wir das einzige Testspiel für die bevorstehende siegreich gestalten konnten, stand in der darauffolgenden Woche das Auftaktspiel vor der Tür.

Die “Startsechs”:

Nicklas im Tor; Emil(C), Felix, Moritz-defensiv; Max, Silas-offensiv

Unsere Wechsler:

Henrik, Matin, Andre, Erik

Zum Saisonauftakt, weiß keine Mannschaft ganz genau wo sie steht und wie gut sie vorbereitet sind. Genauso wenig kann man zu dem Zeitpunkt einschätzen wie stark der Gegner auftreten wird.

Unser Ziel war es erstmal hinten sicher zu stehen und nach vorn unsere Möglichkeiten zu finden.

Dies gelang mit dem Anpfiff: 1. Minute und das 1:0 dank Silas, aber unsere Führung hielt erstmal nicht lang. Mit der 6. Minute bekamen wir das 1:1. Doch Felix und Silas hatten in der 8. Minute und 15. Minute die Antworten dafür parat und erhöhten auf 3:1. Doch der Mannschaft reichte das Ergebnis noch nicht und so erhöhte Henrik auf 4:1 in der 19.Minute. Leider waren wir wohl nach dem Treffer schon in der Halbzeitpause, denn die IFA verkürzte mit dem Pausenpfiff auf 4:2.

In der Halbzeit war unser “neues” Ziel weiterhin konzentriert aufzutreten und das Spiel eindeutiger für uns zu gestalten.

Leider wollte dies uns nicht ganz in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit gelingen. Die IFA kam noch einmal näher heran und verkürzte in der 26. Minute auf 4:3. Aber vermutlich brauchten wir diesen kleinen Schockmoment um danach ein “Torfestival” darzubieten.

Hierbei erzielte Max das 5. Tor, Silas das 6. Tor, Felix das 7. und 8. Tor, Moritz die Tore 9 und 12 und Henrik machte die Tore 10 und 11.

Das Endergebnis lautete dementsprechend 12:3 und wir behielten die ersten 3 Punkte der Saison bei uns.

Fazit:

Wir haben uns im ersten Spiel der frischen Saison Torbegierig gezeigt und gut miteinander gespielt. Dennoch wurden auch Schwächen im Abwehrverhalten und Konzentration offenbart. Sehr guter Auftakt für die Saison und an den Schwächen wird gearbeitet.

Sportliche Grüße

        Julain Lein

Erfolgreiche Woche der C Junioren

Kategorie : C-Junioren

25.08.2018 – Erster Sieg in der AK C

SG Neukirchen - SV Viktoria Einsiedel 3:6 (2:2)

Im zweiten Spiel der neuen Saison gelang Viktoria der erste Sieg; damit konnte gleichzeitig der ungeliebte letzte Tabellenplatz verlassen werden. Dennoch war es nicht der klare Sieg, wonach das Resultat aussieht. Vielmehr mussten die Spieler, Trainer und auch die wieder zahlreich mitgereisten Elternzuschauer (vielen Dank für die Treue!) ein Wechselbad der Gefühle aushalten, bis der Sieg schließlich feststand.

Das Spiel begann zunächst sehr erfolgversprechend. Bereits in der 3. Minute fiel der Führungstreffer, der ein gewisses Selbstverständnis in der Mannschaft aufkommen ließ, wer denn heute der Herr auf dem Platz ist. Das zweite Tor folgte kurze Zeit später, so dass alles für einen sicheren Erfolg der Einsiedler sprach. Leider war die Viktoria wahrscheinlich zu selbstsicher. Die Gastgeber setzten nun auf schnelles Konterspiel, indem sie die Bälle weit nach vorn auf ihre großgewachsenen Angriffsspieler schlugen – und hatten damit Erfolg….

Alte Fehler, ohne Absicherung in der Viererkette zu spielen, rächten sich – plötzlich stand es 2:2; damit ging es in die Pause.

Noch schlimmer begann die zweite Hälfte. Alles, was sich Viktoria vorgenommen hatte, mehr kämpferischen Einsatz zu zeigen, den Gegner anzulaufen und lange Pässe in den Rücken der Neukirchner zu schlagen, wurde durch das 2:3 zunächst zunichte gemacht.

Doch nun zeigte Einsiedel Moral, brach nicht auseinander, sondern zeigte das, was sie derzeit in der Lage ist, zu leisten. Mit dem Ausgleich kamen die Selbstsicherheit und auch die Souveränität zurück. Je stärker Viktoria aufspielte, umso beeindruckte wurde Neukirchen. Dennoch blieb es zunächst beim knappen Vorsprung und die Einsiedler Abwehr musste sich noch einiger schneller Gegenstöße des Gegners erwehren. Erst mit den beiden letzten Toren kurz vor Spielende brach Neukirchen zusammen und die Gegenwehr erlosch.

Ein wichtiger (Pflicht-)Sieg für die Mannschaft, den man sich erkämpfte und auch verdiente, der aber nicht darüber hinweg täuschen sollte, dass Neukirchen wohl eher zu den schwächeren Gegnern gehört und in den nächsten Wochen stärkere Mannschaften auf Viktoria warten werden.

Torfolge

0:1 03. Min Simon Richter lief nach Pass von Nick Gläser davon und vollendete
0:2 13. Min
Simon Richter vollendete wiederum nach Pass von Nick Gläser
1:2 20. Min Durchlauf links und Pass in die Mitte
2:2 33. Min wieder schneller Durchlauf durch die Mitte

2:3 39. Min zu kurzer Rückpass, in den ein Gegner lief und vollendete
3:3 42. Min
Sepp Ranft mit sattem Linksschuss aus halblinks
3:4 45. Min
Dennis Claußner, der einen tollen Fernschuss verwandelte
3:5 66. Min Eigentor nach Eingabe von
Eddy Thierfelder
3:6 69. Min
Simon Richter nach Pass von Dennis Claußner aus spitzem Winkel

Weitere Spiele

Klaffenbach/Adorf - Eiche 0:1
Grüna - USG 4:2
SpF Süd - Adelsberg 1:0

Nachtrag

22.08.2018 – Sieg im Testspiel

SV Viktoria Einsiedel – VfL Chemnitz 4:3 (0:3)

Toller Sieg nach verschlafener erster Halbzeit. Bestes Spiel der Mannschaft in der 2. Hälfte mit unbändigem Kampfgeist.

Torschützen:

Simon Richter 2
Johann Markert 2

Tabelle

Tabelle nach aktuellen Spieltag

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1

FSV Grüna Mittelbach

2

6

10

2

+8

2

SF Chemnitz Süd

2

6

5

1

+4

3

USG Chemnitz

2

3

13

4

+9

4

SpG  SV Adorf, Klaffenbach

2

3

9

3

+6

5

SV Eiche Reichenbrand

2

3

2

4

-2

6

 SV Viktoria 03 Einsiedel 1

2

3

8

12

-4

7

SG Adelsberg

2

0

0

7

-7

8

SpG Neukirchen / Leukersdorf

2

0

3

17

-14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächste Spiele

01.09.18 – 11:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – Eiche Reichenbrand

08.09.18 – 11:30 Uhr in Mittelbach
Grüna-Mittelbach - Viktoria Einsiedel

15.09.18 – 11:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – SG Adelsberg

22.09.18 – 11:30 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – Sportfreunde Süd

29.09.18 – 12:00 Uhr, Kunstrasenplatz Fürstenstraße
USG Chemnitz - Viktoria Einsiedel

26.08.2018
Brl

C Jugend verliert den Auftakt.

Kategorie : C-Junioren

18.08.2018 – Saisonstart ging daneben

SpG Adorf/Klaffenbach - SV Viktoria Einsiedel 9:2 (6:0)

Für die neu gebildete Mannschaft der C-Junioren ist nun ein neues Zeitalter angebrochen. Schmerzhaft erfuhren die Spieler den Unterschied zwischen Kleinfeld und Großfeld. Im ersten Meisterschaftspiel wurden sie sofort gnadenlos vom Gegner vorgeführt und unterlagen sehr deutlich. So deutlich, dass sich wahrscheinlich kein Spieler an eine derartig deftige Niederlage erinnern kann.

Trotz zweier erfolgreicher Vorbereitungsspiele (siehe unten) ist der raue Pflichtspielalltag doch noch etwas anderes. Der Gegner, der allerdings durchweg älter war und bereits eine komplette C-Saison mit dieser Mannschaft absolvierte, war in punkto Schnelligkeit, Raumaufteilung, Cleverness und taktischem Verständnis für das Großfeld deutlich überlegen.

Hinzu kam, dass Viktoria den Start wieder einmal total „verschlief“. Ehe man sich versah, stand es in der 4. Minute bereits 3:0, was der Moral nicht gerade gut tat. Danach fing sich die Mannschaft langsam, musste jedoch bis zur Pause weitere 3 Tore hinnehmen. In dieser Phase war die Mannschaft wirklich ein Neuling bei den C-Junioren. Taktisch und technisch unsicher, ließ man sich ein ums andere Mal überlaufen und nach vorn ging so gut wie gar nichts.

Die 2. Hälfte lief dann besser. Die Mannschaft hatte sich gefangen, setzte sich kämpferisch und auch spielerisch besser zur Wehr und initiierte nun auch eigene Angriffe, die das Spielgeschehen weitgehend ausgeglichen in beiden Spielhälften gestaltete. So kam die Viktoria noch zu zwei Ehrentreffern und weiteren Chancen. In der Euphorie, vielleicht doch noch das eine oder andere Tor zu erzielen wurde der Angriff zu Ungunsten der Abwehr verstärkt, so dass Adorf kurz vor Ende der Partie noch zu zwei Kontertoren kam.

Eine Lehrstunde für die Mannschaft in der neuen Altersklasse. Es gibt keine Alternative, als sich an die raue Luft des Großfeldes zu gewöhnen und sich schnellstens den neuen Bedingungen und Spielweisen anzupassen. Die Zeiten der hohen Siege sind zunächst vorbei, doch es werden auch wieder Siege folgen, um den derzeitigen letzten Tabellenplatz zu verlassen…

Torfolge

1:0 01. Min Durchlauf linke Angriffsseite
2:0 02. Min über den Ball geschlagen, Gegner vollendet aus Nahdistanz
3:0 04. Min wieder schneller Durchlauf links
4:0 13. Min Durchspiel in der Mitte, ohne Gegenwehr
5:0 22. Min tricksenderweise im Strafraum Ball verloren
6:0 25. Min zentrales Durchlaufen und Vollenden

6:1 47. Min Simon Richter, der einen Steilpass von Sepp Ranft aufnahm, allein
auf den Torwart zulief und vollendete
7:1 52. Min nach Flanke von links
8:1 67. Min Heber über den Torwart
8:2 68. Min Abstauber
Simon Richter nach Eingabe von halbrechts
9:2 70. Min noch einmal Durchlauf durch eine diesmal entblößte Deckung

Weitere Spiele

SG Adelsberg – FSV Grüna Mittelbach 0:6

SV Eiche Reichenbrand - Sportfreunde Chemnitz Süd 1:4

USG Chemnitz – SpG Neukirchen / Leukersdorf verlegt auf 22.08

Tabelle

Tabelle nach aktuellen Spieltag

Platz

Team

Spiele

Punkte

Tor +

Tor -

Differenz

1

SpG  SV Adorf, Klaffenbach

1

3

9

2

+7

2

FSV Grüna Mittelbach

1

3

6

0

+6

3

SF Chemnitz Süd

1

3

4

1

+3

4

SpG Neukirchen / Leukersdorf

0

0

0

0

0

5

USG Chemnitz

0

0

0

0

0

6

SV Eiche Reichenbrand

1

0

1

4

-3

7

SG Adelsberg

1

0

0

6

-6

8

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

1

0

2

9

-7

Nachtrag Vorbereitungsspiele

Viktoria Einsiedel – IFA Chemnitz 2 6:2

SpG Gornau/Amtsberg – Viktoria Einsiedel 4:6

Tore

Simon Richter 8
Juliano Enger 1
Nick Gläser 3
Tim Martin 1
Dennis Claußner 1

Spiele

22.08.18 - 18:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – VfL Chemnitz (Testspiel)

25.08.18 – 13:00 Uhr, Sportplatz Neukirchen
SG Neukirchen – Viktoria Einsiedel

01.09.18 – 11:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – Eiche Reichenbrand

08.09.18 – 11:30 Uhr in Mittelbach
Grüna-Mittelbach - Viktoria Einsiedel

15.09.18 – 11:00 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – SG Adelsberg

22.09.18 – 11:30 Uhr, Sportplatz Einsiedel
Viktoria Einsiedel – Sportfreunde Süd

29.09.18 – 12:00 Uhr, Kunstrasenplatz Fürstenstraße
USG Chemnitz - Viktoria Einsiedel

19.08.2018
Brl

D-Jugend mit gelungenem Kreisliga-Debüt

Kategorie : D-Junioren

6:1 Sieg bei Eiche trotz Personalproblemen

Die Voraussetzungen beim ersten Kreisligaauftritt einer Einsiedler D-Jugend nach mindestens mehr als 10 Jahren hätten ungünstiger kaum sein können. Mit Nelio, Tom und Sascha fehlten beim Auswärtsspiel bei Eiche Reichenbrand gleich drei Stammspieler verletzt und der einzige Wechsler Malik war ebenfalls angeschlagen und eigentlich nur zur Not einsatzfähig. Somit musste Chewe in seinem ersten D-Spiel überhaupt gleich von Beginn an ran. Dabei machte er sein Sache mehr als ordentlich, allerdings musste er noch vor der Pause nach einem Foulspiel den Platz verletzt verlassen und schon musste Malik ran. Allerdings ließen sich die Jungs wie schon so oft in der Vorsaison von all dem nicht aus der Ruhe bringen.

Von Beginn an hatten wir zwar ein paar mehr Spielanteile, zu echten Chancen aus dem Spiel heraus kamen wir allerdings kaum. Zum Glück gibt es ja aber Standartsituationen. Nach 14 Minuten köpfte Timon eine Elias-Ecke zur 1:0 Führung ein. Eine weitere Elias-Ecke verwandelte kurz vor der Halbzeit der Gegner zum 2:0. So ging es auch nach dem Wechsel weiter. Diesmal war es ein Luca-Joel-Freistoß den erneut Timon einköpfte. Von da an kombinierten wir auch sicherer. Nur wenig später vollendete Noah einen schönen Angriff zum 0:4. Nach dem 1:4 Anschlusstreffer in der 52. schöpften die Gastgeber nochmal Hoffnung, doch quasi im Gegenzug war es erneut Timon, der den alten Abstand wiederherstellte. Keine zwei Minuten später setzte sich Jannes über links durch, legte zurück und mit seinem vierten Treffer an diesem Tag erzielte Timon den 1:6 Endstand.

Somit stand am Ende ein auch in der Höhe verdienter Auswärtssieg und die ersten 3 Kreisligapunkte, was so direkt nicht zu erwarten war. Grundstein dafür war – neben diesemal richtig guter Chancenverwertung – wieder einmal eine tolle kämpferische und geschlossene Manschaftsleistung!!

Glückwunsch, Jungs! 

Aufstellung: Finn – Jannes, Luca-Joel (MK), Noah – Kolya, Timon – Elias, Chewe (22., Malik) 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net