D-Jugend mit gelungenem Kreisliga-Debüt

Kategorie : D-Junioren

6:1 Sieg bei Eiche trotz Personalproblemen

Die Voraussetzungen beim ersten Kreisligaauftritt einer Einsiedler D-Jugend nach mindestens mehr als 10 Jahren hätten ungünstiger kaum sein können. Mit Nelio, Tom und Sascha fehlten beim Auswärtsspiel bei Eiche Reichenbrand gleich drei Stammspieler verletzt und der einzige Wechsler Malik war ebenfalls angeschlagen und eigentlich nur zur Not einsatzfähig. Somit musste Chewe in seinem ersten D-Spiel überhaupt gleich von Beginn an ran. Dabei machte er sein Sache mehr als ordentlich, allerdings musste er noch vor der Pause nach einem Foulspiel den Platz verletzt verlassen und schon musste Malik ran. Allerdings ließen sich die Jungs wie schon so oft in der Vorsaison von all dem nicht aus der Ruhe bringen.

Von Beginn an hatten wir zwar ein paar mehr Spielanteile, zu echten Chancen aus dem Spiel heraus kamen wir allerdings kaum. Zum Glück gibt es ja aber Standartsituationen. Nach 14 Minuten köpfte Timon eine Elias-Ecke zur 1:0 Führung ein. Eine weitere Elias-Ecke verwandelte kurz vor der Halbzeit der Gegner zum 2:0. So ging es auch nach dem Wechsel weiter. Diesmal war es ein Luca-Joel-Freistoß den erneut Timon einköpfte. Von da an kombinierten wir auch sicherer. Nur wenig später vollendete Noah einen schönen Angriff zum 0:4. Nach dem 1:4 Anschlusstreffer in der 52. schöpften die Gastgeber nochmal Hoffnung, doch quasi im Gegenzug war es erneut Timon, der den alten Abstand wiederherstellte. Keine zwei Minuten später setzte sich Jannes über links durch, legte zurück und mit seinem vierten Treffer an diesem Tag erzielte Timon den 1:6 Endstand.

Somit stand am Ende ein auch in der Höhe verdienter Auswärtssieg und die ersten 3 Kreisligapunkte, was so direkt nicht zu erwarten war. Grundstein dafür war – neben diesemal richtig guter Chancenverwertung – wieder einmal eine tolle kämpferische und geschlossene Manschaftsleistung!!

Glückwunsch, Jungs! 

Aufstellung: Finn – Jannes, Luca-Joel (MK), Noah – Kolya, Timon – Elias, Chewe (22., Malik) 

Viktoria-Junioren starten in die neue Saison

Am kommenden Wochenende wird es auch für unsere Juniorenteams "ernst". Die neue Saison beginnt. 

Viktoria ist auch in dieser Saison sehr gut im Jugendbereich aufgestellt. Von den F-Junioren bis zu den B-Junioren spielen die Jungs Pflichtspiele. Alle Juniorenmannschaften - bis auf die B-Junioren, die eine Spielgemeinschaft mit VfL Chemnitz bilden - sind eigenständig Viktoria Einsiedel. Auch in diesem Jahr haben wir A-Junioren in unseren Reihen. Diese trainieren bereits bei den Männermannschaften mit und können vielleicht auch schon bald in Pflichtspielen mit auf Torejagd gehen. Zudem möchten wir auch wieder die jüngste Generation für das Fußballspielen begeistern. Hierzu findet für unsere neuen und alten Viktoria-Kicker ein erstes Bambini-Training am 24.08.2018 um 17.00 Uhr auf unserem Sportplatz statt. 

Nach Meisterschaft und dem Aufstieg unserer D-Junioren im vergangenen Jahr dürfen die Jungs dieses Jahr in der Kreisliga ran. Auch die B-Junioren starten in der Kreisliga. C-Junioren und E-Junioren spielen jeweils in der 1. Kreisklasse. Bei den F-Junioren ist die Kreisligastaffel geteilt, es gilt sich für die vorderen Plätze zu qualifizieren. Unsere C-Junioren haben sicherlich die größte Umstellung zu bewältigen, sie müssen sich jetzt auf den großen Platz und gegen teilweise ältere Jahrgänge durchsetzen.

Alle Trainingszeiten unserer Teams sowie die Kontakte von Trainern und Betreuern könnt ihr unserer Nachwuchsseite entnehmen.

Jungs, ganz viel Spaß in der neuen Saison! Viktoria ist jetzt schon stolz auf euch!

#Viktoria #NullDrei

D1 Aus im Halbfinale des Pokal

Kategorie : D-Junioren

USG 1, ein machbarer Gegner. Aber es passte zuwenig.

09.06.2018 – Aus im Halbfinale

USG Chemnitz 1 - SV Viktoria Einsiedel 1 4:1 (3:0)

Das lang erwartete Pokalhalbfinale, das bei der USG, wieder einmal bei brütender Hitze, auf dem Rasenplatz stattfand, hatte für die Einsiedler D1 leider nicht das erhoffte Happy End. Letztendlich verlor man relativ klar, und das nicht einmal unverdient.

Viktoria konnte von Anfang an dem Spiel nicht den eigenen Stempel aufdrücken, wurde mehrfach mit 4…5 Spielern berannt. Schnell fiel das 0:1 als ein durchlaufender Spieler nicht konsequent genug angegriffen wurde. Dennoch stabilisierte sich das Spiel der Viktoria danach. Die Abwehr stand gut und im Feld war man nahezu gleichwertig. Für richtige Großchancen reichte es allerdings nicht. Auch wurde zu wenig geschossen; die Spieler gelangten einfach nicht in die richtige Schussposition. Leider musste Einsiedel kurz vor der Halbzeitpause noch zwei Gegentore hinnehmen, was bereits eine gewisse Vorentscheidung bedeutete.

Die 2. Hälfte verlief noch offener, jedoch reichte die Durchschlagkraft des Angriffs nicht, um die USG permanent in Schwierigkeiten zu bringen. Als die Mannschaft merkte, dass sie durchaus mithalten konnte, kam die beste Zeit der Viktoria. Leider dauerte diese nur ca. 10 Minuten. Hier zeigten die Spieler noch einmal Moral und kämpften, stemmten sich gegen die Niederlage. In diese Druckphase fiel der Anschlusstreffer durch einen sehr schönen Weitschuss ins rechte Dreiangel. Das gab noch einmal Auftrieb und mit etwas mehr Cleverness und Glück hätte durchaus ein weiteres Tor fallen können. Leider fiel bereits drei Minuten später das entscheidende 4:1 und beendete die Drangperiode von Einsiedel.

Leider konnte das Team nicht in Bestbesetzung antreten; zwei Leistungsträger fehlten krankheitsbedingt. Außerdem litten zwei weitere Spieler unter starkem Heuschnupfen, so dass sehr bald die Luft fehlte, was weitere Umstellungen in der Mannschaft erforderte. Ungünstig, dass nur ein Wechselspieler (gegenüber sechs der USG) bereit stand, was sich bei der großen Hitze natürlich zusätzlich negativ bemerkbar machte.

Schade, dass die Mannschaft nicht in der besten Besetzung auflaufen konnte und auch nicht den allerbesten Tag „erwischte“, sonst wäre sicherlich auch gegen eine Spitzenmannschaft der Kreisliga mehr „drin gewesen“. Dennoch soll fairerweise festgestellt werden, dass die USG letztendlich verdient gewann, zumal sie noch viermal den Pfosten traf und Schlussmann Lino Schuffenhauer eine sehr gute Partie ablieferte.

Torfolge

1:0 05. Min ein durchlaufender Spieler wurde nicht konsequent genug attackiert
2:0 26. Min Direkter Freistoß aus 12 m (Mittelposition)
3:0 28. Min drei Gegner spielten sich in der Mitte durch

3:1 50. Min Simon Richter mit herrlichem Schuss aus ca. 12 m ins rechte obere Eck
4:1 43. Min nach einem Freistoß, der zunächst abgewehrt wurde, verlor die Abwehr
die Übersicht und ließ einen Gegner von halblinks frei zum Schuss
kommen

Weiteres Spiel

SV eiche Reichenbrand 1 - SG Handwerk Rabenstein 1   2:1

Das Finale lautet somit  SV Eiche Reichenbrand 1 - USG 1

Nächste Spiele

23.06.18 – nachmittags
Fassbrausecup Sportplatz Einsiedel

06.-09.08.18
Vorbereitungstrainingslager Radebeul


09.06.2018
Brl

02.06.2018 – D1 Saisonfinale

Kategorie : D-Junioren

Textima Chemnitz - SV Viktoria Einsiedel 1 1:4 (1:2)

Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison ließ einem der Eindruck nicht los, dass es langsam gut tut, dass die Punktspielrunde vorbei ist. „Die Luft“ scheint raus zu sein. Zwar war es wieder warm, zwar war der eine oder andere Feldspieler angeschlagen und musste sich etwas schonen – auch die letzten zweistelligen Siege führten wohl zum Nachlassen der Konzentration – dennoch zeigte die Mannschaft trotz des klaren Sieges nicht ihr wahres Leistungsvermögen.

Lange dauerte es bis das Führungstor erzielt werden konnte. Zuvor hatte sich die Mannschaft mit einiger Mühe des Gegners zu erwehren, der durchaus mutig einen schönen Angriffsfußball zeigte und mit mehreren Fernschüssen, die entweder über den Kasten gingen oder vom sicheren Lino Schuffenhauer entschärft wurden, die Einsiedler ein ums andere Male in Bedrängnis brachte. Schnell vorgetragene Angriffe, teilweise in Überzahl, da Viktoria sich oft zu viel Zeit ließ, den Rückwärtsgang einzulegen, ließen Böses erahnen. Zum Glück stand im Zentrum der Abwehr ein sicherer Toni Wächtler, der oftmals im 1:1-Spiel weitere Gegentore verhinderte. Kurz vor der Pause war es dennoch passiert, der Ausgleich erfolgte ebenfalls mit einem Weitschuss. Glücklicherweise konnte Viktoria postwendend das erneute Führungstor erzielen.

Der psychologisch wichtige Führungstreffer und die deutliche Pausenansprache zeigten in der 2. Hälfte dann doch Wirkung. Einsiedel beherrschte den Gegner weitgehend, der nun weitaus seltener vor dem eigenen Kasten auftauchte. In der Gegenrichtung fielen noch zwei Tore, die ein dem Spielverlauf entsprechendes Endresultat erbrachten.

Ein weiterer Sieg, der die herausragende Saisonbilanz vervollständigte; aber ein Spiel, bei dem Viktoria bei weitem nicht sein vorhandenes Potenzial ausschöpfte. Im Pokalhalbfinale gegen USG Chemnitz ist eine deutliche Steigerung erforderlich, um eine Chance auf das Weiterkommen, heißt Erreichen des Endspiels, zu besitzen.

Torfolge

0:1   15. Min  Dennis Claußner nach Pass von Johann Markert, der fast über
                       das gesamte Spielfeld lief
1:1   28. Min  Schrägweitschuss von halblinks
1:2   29. Min  Simon Richter nach Pass von Tim Tanneberger

1:3   38. Min Simon Richter nach Pass von Nick Gläser
1:4   43. Min Simon Richter nach Pass von Nick Gläser

Weitere Spiele

Adorf/Klaffenbach  - Eiche 2           4:0

Handwerk 2             - Blau-Weiß    2:2

VTB 2                       - VfL                4:1

Tabelle

Platz

Mannschaft

Sp.Spiele

G

U

V

Torv.Torverhältnis

Tordifferenz

Pkt.Punkte

 

1.

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

16

15

0

1

103 : 17

86

45

 

2.

SpG SG Handwerk 2/​CSV Siegmar

16

8

3

5

54 : 36

18

27

 

3.

SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz

16

7

5

4

68 : 36

32

26

 

4.

FV Blau-Weiß Röhrsdorf

16

8

2

6

32 : 44

-12

26

 

5.

SpG Textima/​Kleinolbersdorf-Altenhain

16

7

2

7

44 : 39

5

23

 

6.

VTB Chemnitz 2

14

6

2

6

35 : 46

-11

20

 

7.

VfL Chemnitz

16

4

1

11

33 : 74

-41

13

 

8.

SpG SV Adorf /​Klaffenbach

14

4

0

10

30 : 67

-37

12

 

9.

SV Eiche Reichenbrand 2

16

3

1

12

19 : 59

-40

10

Nächste Spiele

09.06.18 – 10:00 Uhr, Jahnkampfbahn Fürstenstraße (Kunstrasen)
USG Chemnitz 1 – Viktoria Einsiedel 1 (Pokalhalbfinale)

24.06.18 – Pokalendspiel (nur bei Gewinn Halbfinale relevant)

23.06.18 – nachmittags
Fassbrausecup Sportplatz Einsiedel

06.-09.08.18
Vorbereitungstrainingslager Radebeul


04.06.2018
Brl

Platz

Mannschaft

Sp.Spiele

G

U

V

Torv.Torverhältnis

Tordifferenz

Pkt.Punkte

 

1.

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

SV Viktoria 03 Einsiedel 1

16

15

0

1

103 : 17

86

45

 

2.

SpG SG Handwerk 2/CSV Siegmar

SpG SG Handwerk 2/​CSV Siegmar

16

8

3

5

54 : 36

18

27

 

3.

SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz

SpVgg. Blau-Weiß Chemnitz

16

7

5

4

68 : 36

32

26

 

4.

FV Blau-Weiß Röhrsdorf

FV Blau-Weiß Röhrsdorf

16

8

2

6

32 : 44

-12

26

 

5.

SpG Textima/Kleinolbersdorf-Altenhain

SpG Textima/​Kleinolbersdorf-Altenhain

16

7

2

7

44 : 39

5

23

 

6.

VTB Chemnitz 2

VTB Chemnitz 2

14

6

2

6

35 : 46

-11

20

 

7.

VfL Chemnitz

VfL Chemnitz

16

4

1

11

33 : 74

-41

13

 

8.

SpG SV Adorf /Klaffenbach

SpG SV Adorf /​Klaffenbach

14

4

0

10

30 : 67

-37

12

 

9.

SV Eiche Reichenbrand 2

SV Eiche Reichenbrand 2

16

3

1

12

19 : 59

-40

10

D2 verteidigt 2. Tabellenplatz

Kategorie : D2-Junioren

4:0 gegen USG war fünfter Sieg in Folge

Die Voraussetzungen für das letzte Pflichtspiel der Saison waren einmal mehr recht schwierig. Mit USG2 kam eine Mannschaft nach Einsiedel, die in diesem Jahr bislang ungeschlagen war und uns selbst standen nur 7 gesunde und 2 angeschlagene Spieler zur Verfügung. Ziel war es natürlich den 2. Tabellenplatz zu verteidigen. 

Nach zunächst ausgeglichenem Beginn erarbeiteten wir uns allmähliche leichte Feldvorteile und in der 18. Minute gelang Elias nach Noah Kopfballablage die verdiente Führung. Keine zwei Minuten später staubte Nelio nur 2:0 Pausenführung ab. 

Den zweiten Spielabschnitt wollten die Gäste druckvoll beginnen, doch schnell wurde deutlich dass wir hinten erneut sicher stehen und uns vorn viele Chancen erarbeiten konnten. Zwei davon nutzte Nelio zum 3:0 und 4:0 Endstand.

Am Ende stand eine fantastische Mannschaftsleistung und ein hochverdienter Sieg - der fünfte in Folge (und vier dieser fünf Siege ohne Gegentor)!

Es spielten: Finn im Tor; Kolya, Timon sowie die angeschlagenen Sascha und Malik im Wechsel (toll, dass beide da waren) in der Abwehr; Tom und Noah im Mittelfeld; Nelio und Elias im Angriff.

Dank dieses Sieges konnten wir im ersten Jahr D-Jugend und als komplett junger Jahrgang einen tollen 2. Tabellenplatz und damit einen Aufstiegsrang erreichen. Da unsere D1 jedoch ebenfalls als Staffelsieger Aufsteiger wurde - herzlichen Glückwunsch dazu von uns - überspringen wir gleich mal eine Liga und versuchen uns nächste Saison in der Kreisliga.

So ganz nebenbei wurde Nelio mit 30 Saisontoren auch noch Torschützenkönig unserer Staffel!!

Glückwunsch erstmal zu diesem tollen Spiel, Jungs... 

... ein Saisonfazit wird noch folgen :)

 

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net