Erster Sieg 2012

Kategorie : 2.Mannschaft

SG Neukirchen II - SV Viktoria 03 Einsiedel II 0:2

Nach einer sehr ansprechenden Leistung letzte Woche, sollte diese Woche endlich mal die Leistung belohnt werden. Ähnlich wie im letzten Spiel hatte man einige personelle Sorgen, die aber adäquat ersetzt wurden.

Aufstellung: Köhler J. - Görner R., Claußner L., Roscher A. - Nickel T. - Busse A., Stopp R., Dörfert M., Stößer W. - Höfer M., Gruschwitz C.

Auswechsler: Lein P., Reinhold M.

Die Mannschaft ging wie letzte Woche sehr konzentriert und aggressiv ins Spiel. Man beherrschte gleich von Beginn an die Partie. Es wurden zahlreiche Chancen erspielt. In der 16. Minute konnte dann Willy Stößer einen Abstauber zum 1:0 verwerten. Zuvor hatte er selber seinen 1. Saisontreffer per Kopf eingeleitet, bis er den Ball wiederbekam, weil Atze nicht die Chance zum Torerfolg nutzen konnte. Ab ca. der 30. Min. kamen die Gastgeber dann etwas besser ins Spiel, die dann das Spiel auch  bis zur Halbzeit leicht dominierten, jedoch sich ohne eine echte Torchance zu erspielen. Das Gefährlichste war ein Fernschuss aus 20 Metern, der an das Lattenkreuz krachte. Unsere Mannschaft stand gut und sehr souverän in der Defensive, weil alle Spieler mit nach Hinten arbeiteten. Man konnte noch einige Konter einfahren, aber diese wurden meist nicht sauber zu Ende gespielt. Marko Dörfert vergab noch kurz vor der Pause eine große Chance, indem er den Ball volley aus 10 Metern über das Tor schoss. Halbzeitstand 0:1. In der 2.Halbzeit konzentrierte man sich etwas mehr auf die Defensive, was auch fast über die ganze Halbzeit klappte. Man lies kaum Torchancen zu, oft rettete noch im letzten Moment ein Abwehrspieler oder unser Torhüter war zur Stelle. In der 66. Minute überraschte Rico Görner die gegnerische Abwehr, Mit einem hohen Ball aus ca. 70 Metern. Der Torhüter von Neukirchen kam aus seinem Tor gerannt, aber der Libero von Neukirchen sah dies und köpfte den Ball über seinen Torwart zum 0:2 ins eigene Netz Smile.

Unsere Mannschaft lies daraufhin nichts mehr anbrennen. Mirko Höfer hatte sogar noch das 0:3 auf dem Fuss, er lief alleine auf den Torhüter zu und umdribbelte ihn, dabei kam er aber etwas zu weit nach außen, so dass der Winkel zu spitz wurde und er nur noch das Außennetz traf. Endstand 0:2.

Auswechslung: Reinhold M. für Stößer W. (54. Min.)

                      Lein P. für Gruschwitz C. (90. Min.)

Fazit: Der Sieg sollte den Spielern jetzt genug Selbstvertrauen geben, um die kommenden Spiele auch erfolgreich zu gestalten, denn es geht gegen direkte Mitkandidaten im Abstiegsrennen.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net