Rückschlag gegen Mitkonkurrenten

Kategorie : 2.Mannschaft

SV Viktoria 03 Einsiedel II - CSV Siegmar II 0:4

Am Sonntag gastierte der Tabellenletzte bei der Vetretung der zweiten Mannschaft aus Einsiedel.

Aufstellung: Köhler J. - Görner R., Claußner L., Nickel T. - Weiß J. - Gruschwitz C., Stopp R., Dörfert M., Stößer W. - Höfer M., Markert K.

Auswechsler: Clauß K., Lein P., Roscher A., Reinhold M.

Nach den letzten zwei guten Spielen sollte gegen Siegmar der Vorsprung vergrößert werden. Aber Siegmar reiste mit 4 Spielern aus der ersten Mannschaft an, darunter auch der Torschützenkönig der Kreisoberliga. Dieser erwischte sofort einen guten Start und schoß in der 5.Min. zum 0:1 durch einen wunderbaren Sonntagstreffer ein. Unsere Mannschaft lies sich aber davon nicht beirren und kam nun besser ins Spiel. Man hatte nun die Feldüberlegenheit. Bis zum 16m-Raum war es teilweise gut anzuschauen, aber es fehlte die Konsequenz in den Abschlüssen, vielmehr versuchte man den Ball ins Tor zu tragen. So bekam die Hintermannschaft von Siegmar immer noch ein Fuß dazwischen. Kurz vor der Pause war es wieder der selbe Spieler von Siegmar, der eine abgerutschte Flanke unhaltbar zum 0:2 ins lange Eck setzte. Pausenstand 0:2. Dennoch wollte man gleich zu Beginn der 2.Hälfte weiter Druck aufbauen, denn die Gäste waren nicht übermächtig, dennoch blieben sie mit ihren Stürmer immer torgefährlich. Wiederum 5 Minuten nach Anpfiff konnte Siegmar auf 0:3 durch Abstimmungsschwierigkeiten nach einem Eckball erhöhen. Dies war dann der Genickbruch. Es ging nicht mehr viel nach vorn und Siegmar konnte sogar noch durch einen ihrer vielen Konter auf 0:4 erhöhen. Die beste Chance für Einsiedel hatte Karsten Clauß kurz vor dem Abpfiff, aber der Keeper konnte zweimal glänzend reagieren.

Auswechslung: Clauß K. für Markert K. (60. Min.)

                      Reinhold M. für Dörfert M.  (71. Min.)

                      Lein P. für Stopp R. (80. Min.)

Fazit: Ein sehr enttäuschendes Ergebnis für die Viktoria. Dennoch gilt es jetzt das Spiel abzuhaken und nach vorne zu schauen, denn in den nächsten Spielen gegen Röhrsdorf II (A) und Lok II (H) müssen 6 Punkte geholt werden um den Klassenerhalt zu schaffen. Dies geht aber nur, wenn auch alle Spieler mitziehen.

06052012_2_1

Weiter Bilder vom Spiel gibt es hier.

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information

einsiedler1bbedellangsieber1

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net