Alle Mannschaften 18 19

C-Jugend reist zum Saisonabschluss nach Augsburg

am .

Die aktuelle C-Jugend Spielgemeinschaft hat die schwierige „Corona-Saison“ mit einem echten Highlight beendet. Zum Abschluss ihrer C-Jugend-Zeit reiste die Mannschaft zur Mini-EM nach Augsburg. Mit viel organisatorischem Aufwand konnte somit kurzfristig eine toller Saisonabschluss gefunden werden. Beim mittlerweile vierten mehrtägigen, international besetzen Turnier dieses Jahrgangs waren diesmal in einem Hotel in fußläufiger Entfernung zur weitläufigen Turnieranlage untergebracht. Nach der Anreise am Freitag gings noch schnell zur Eröffnungsfeier, wo wir als Finnland einliefen. Sportlich lief der erste Turniertag dann leider eher durchwachsen – zumindest was die Ergebnisse anging. Trotz überwiegend guter Leistungen gab es zunächst drei knapp Niederlagen (die Erste davon selbstverschuldet, die Zweite dank eines „großartigen Schiedsrichters“ und die Dritte völlig überflüssig – also daher letztlich auch selbstverschuldet) und schließlich ein Unentschieden gegen den bin bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer aus der Schweiz. Nach einem heißen Samstag und einer vermutlich etwas zu kurzen Nacht gab es dann am Sonntagmorgen den ersten Sieg und im abschließenden Spiel nach 0:2 Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden dank toller Moral und Einstellung. Viel wichtiger als das Sportliche war jedoch wieder einmal das Erlebnis an sich und vor allem das Zwischenmenschliche. Die Jungs sind erneut als echtes Team aufgetreten. Leider konnten aus gesundheitlichen oder terminlichen Gründen nicht alle mitfahren und selbst die Mitgefahrenen waren teilweise leider nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte – davon mal abgesehen war es eine absolut gelungene Reise.

C Jugend Augsburg 1

C Jugend Augsburg 2

Bambinis mit Turniersieg

am .

Unsere Bambinis feierten am vergangenen Wochenende einen Turniersieg bei IKA Chemnitz.

IMG 20210628 WA0004

IMG 20210628 WA0003

Glückwunsch an unsere Kleinen und die zufriedenen Trainer. Macht weiter so!

C-Jugend verliert deutlich in Stollberg

am .

Am Freitagabend musste C-Jugend-Spielgemeinschaft zum nachgeholten 1. Spieltag der Landesklasse nach Stollberg. Leider verschliefen wir die Anfagnsphase komplett und lagen schnell mit 0:2 hinten, wobei es auch hätte deutlich höher stehen können, wenn nicht gar müssen. Umso bemerkenswerter, wie die Mannschaft nach einigen Wechseln plötzlich ins Spiel fand und dem Gegner durchaus Paroli bot. Umso ärgerlicher, dass ein klarer Abseitstreffer zum 3:0 kurz vor der Pause die Partie quasi entschied. Auch die zweite Hälfte begann unglücklich. Ein mehr als unnötiger Abwehrfehler bescherte dem FC Stollberg das 4:0. In der Folgezeit entwickelte sich unter Flutlicht eine ausgeglichene Begegnung mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber. In der Schlussminute jedoch erarbeitete sich Nelio den verdienten Ehrentreffer. Allerdings ließen wir uns in der Nachspielzeit nochmal auskontern und somit stand am Ende eine klare 1:5 Niederlage.

Fazit:

Mal von der katastrophalen Anfangsphase abgesehen, war die Leistung der Mannschaft bei weitem nicht so schlecht, wie das Ergebnis vielleicht vermuten lässt. Nicht zufrieden sein kann man allerdings mit dem Zweikampfverhalten über die gesamte Spielzeit. Eine gewissen Grundaggresivität braucht es manchmal beim Fußball - wie uns der Gegner deutlich gemacht hat.

Jetzt gehtes erstmal in die Ferien, an derem Ende ein weiteres Testspiel gegen Penig/Wolkenburg steht.

C-Jugend holt im ersten Landesklassespiel

ersten Dreier

4:1 Auswärtssieg in Plauen

Bis zum gestrigen 11. Oktober musste die neuformierte C-Jugend-Spielgemeinschaft von Viktoria mit dem VfL auf ihren Punktspielstart in die aktuelle Saison und damit auf das Abenteuer Landesklasse warten. Auftakt war in Plauen, beim 1. FC Wacker – einer Mannschaft, die schon seit einigen Jahren auf Landesebene spielt. Schon beim Aufwärmen wirkten die Jungs sehr motiviert und konzentriert und genauso gingen sie auch ins Spiel.

Es dauerte keine drei Minuten bis Nelio nach schönem Pass von Anton zur frühen Führung traf. Bei einem fast identischen Angriff erhöhte Nelio nur wenig später auf 2:0. Ab Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber etwas druckvoller, kamen allerdings kaum zu echten Torchancen – vor allem weil Luca-Joel einfach mal fast alles abgeräumt hat. In der 25. Minute wurde Nelios dritter Treffer fälschlicherweise wegen vermeintlichem Eingreifens eines aktiv im Abseits stehenden Mitspielers nicht gegeben. Ausgleichende Ungerechtigkeit dafür kurz darauf auf der anderen Seite, als ein Plauener in guter Schussposition zurückgepfiffen wurde, obwohl auf der gegenüberliegenden Seite noch ein Abwehrspieler stand. Die kurze Druckphase von Wacker gut überstanden, ging es mit einer beruhigenden Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten fast ausschließlich wir das Spielgeschehen, erarbeiteten und einigen Schussgelegenheiten und scheiterten mehrfach an einem hervorragend haltentenden Hüter.

Ein toller Angriff über mehrere Stationen aus der eigenen Hälfte sorgte in der 50. Minute für die Vorentscheidung. Schließlich legte Nelio quer und Tom traf zum 0:3. Fünf Minuten vor dem Ende kam noch mal etwas Spannung auf, als die Gastgeber per Konter auf 1:3 verkürzten. Die Jungs zeigten sich davon jedoch völlig unbeeindruckt und nur zwei Minuten später schickte Mostafa Anton auf die Reise, der den alten 3-Tore-Abstand wiederherstellte.

Am Ende konnten die Jungs über einen tollen und völlig verdienten 4:1 Auswärtssieg jubeln – mit dem in dieser Form eher nicht zu rechnen war, wenn man die beiden vorherigen Testspielleistungen und –ergebnisse betrachtet :D

Mit dem Blick auf die nächsten Aufgaben möchte ich an dieser Stelle gleich einmal die Erwartungshaltungen auf normalem Niveau halten. Unsere nächsten 5 Gegner sind nämlich die 5 Mannschaften, welche nach den ersten beiden Spieltagen alle noch ungeschlagen und somit auf den Plätzen 1 bis 5 zu finden sind. Weiter geht’s für uns bereits am Freitag beim FC Stollberg.

Fazit:

Ein fantastischer Auftakt in der Landesklasse mit einer tollen Mannschaftsleistung und durchweg sehr guten Einzelleistungen! Klasse, weiter so Jungs!!

Zum Einsatz kamen: Finn – Simon/Malik; Luca-Joel; Sascha – Tom; Kolya/Timon; Noah; Matteo/Eloy/Zabi; Anton/Dominic – Nelio; Mostafa/Elias

C Junioren 2020

  • 12
  • Biner
  • DER
  • Einsiedler
  • Faradit
  • GutsQuelle
  • Görner
  • HD
  • Kunze
  • LVM
  • Lang
  • PPR
  • Seniorenheim
  • Sieber
  • Stadtwerke-Glauchau
  • Uhlig
  • pumpen_veit
  • wolf
  • zeh