Stellungnahme

Geschrieben von Viktoria Einsiedel am .

Nun machen wir zum zweiten Mal in diesem Jahr den Verein vorübergehend dicht.

Unsere 90 Kinder im Nachwuchs und die vielen Spieler im Männerbereich dürfen nicht trainieren, keine Punktspiele austragen und noch nicht einmal auf unseren Plätzen der Viktoria bolzen.

Kein Sport, keine frische Luft und erst recht keine sozialen Kontakte.

Seit Anfang Mai haben wir fast wöchentlich mit viel ehrenamtlichen Aufwand neue Konzepte nach den geforderten Regeln aufgestellt und umgesetzt. Damit konnten wir unseren Fußballern in allen Altersklassen erst Training und dann endlich auch wieder Fußballspiele ermöglichen. Später wurde mit dem Ordnungsamt der Stadt Chemnitz ein Hygienekonzept erstellt und wir haben in diesem Zusammenhang den Platz mit Bauzäunen eingerüstet, um die Besucherzahlen zu kontrollieren, Duschen ausgeschaltet, Sitzplätze abmontiert, Kabinenbelegungen geändert, unzählige Schilder und Aushänge aufgehangen, Datenschutzvereinbarungen erstellt, Sicherheitsabstände eingehalten, erneut - wie auch schon den gesamten Sommer über - Sondersitzungen einberufen, Belehrungen mit Trainern abgehalten, die diese wiederum mit ihren Spielern durchgeführt haben.

Wir stellen uns nun, wie sicher viele andere Amateur-Vereine - egal ob Fußball, Schwimmsport, Leichtathletik, Wintersport, Turnen, Boxen etc. - die Fragen: Für was dieser ehrenamtliche zeitliche und nervenaufreibende Aufwand neben den alltäglichen beruflichen und familiären Verpflichtungen? Für was die vielen guten hoffnungsvollen Gespräche mit unseren Sportlern? Dafür, dass nun erneut unser geliebter Sport, unsere geliebte Freizeit verboten wird?

Wir als Vorstand, unsere vielen Trainer und ehrenamtlichen Helfer im Verein sind positiv Verrückte ... ... Verrückte, die den Fußball lieben, die vielerlei Aufgaben in unserem Verein wahrnehmen, unsere Kinder und Erwachsenen trainieren.

Corona nehmen wir alle in unserem Verein und auch unsere sportlichen Kontrahenten ernst. Das haben die vergangenen Monate gezeigt. Die neuen Beschlüsse treffen die kleinen Vereine in unseren Augen hart und unverhältnismäßig! Sport an frischer Luft und die damit verbundene Stärkung des Immunsystems haben noch niemanden geschadet. Für diese Erkenntnis muss man kein Mediziner sein. Hört auf, uns diesen Fußball wegzunehmen!

SP

  • 12
  • Biner
  • DER
  • Einsiedler
  • Faradit
  • GutsQuelle
  • Görner
  • HD
  • Kunze
  • LVM
  • Lang
  • PPR
  • Seniorenheim
  • Sieber
  • Stadtwerke-Glauchau
  • Uhlig
  • pumpen_veit
  • wolf
  • zeh