B-Junioren mit ereignisreichem Saisonende

am .

Die B-Junioren haben ihren Saisonhöhepunkt hinter sich gebracht und damit neigt sich eine insgesamt schwierige Spielzeit dem Ende. Nicht nur mit einem recht kleinen, sondern vor allem einem sehr jungen Kader, trat die Mannschaft in der Landesklasse West an. Mit einem komplett jungen B-Jugend-Jahrgang tat man sich vor allem in der ersten Saisonhälfte extrem schwer. Abgesehen von zwei unglücklichen Niederlagen, setzte es auch deutliche Schlappen.

Erst gegen Saisonende belohnte sich die Mannschaft für ihre meist sehr guten Leistungen auch mit guten Ergebnissen. Nach mehreren Unentschieden folgte irgendwann auch der erste Sieg.

Mit diesem Rückenwind machten sich die Jungs auf die Reise nach Prag. Dieses internationale Jugendfußballturnier war für manche Spieler bereits die fünfte Turnierreise mit der Viktoria. Obwohl die Abschlussfahrt im Mittelpunkt stand, zeigten die Jungs vor allem am ersten Turniertag erneut hervorragende Leistungen und blieben gegen Teams aus Österreich, Dänemark und den Niederlanden ungeschlagen.

Zurück aus Tschechien wurde daran angeknüpft und die Landesklassensaison mit einem Heimsieg beendet.

Insgesamt kann man mit der zweiten Halbserie mit einer Bilanz von 2 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen absolut zufrieden sein.

Ein wenig überraschend folgte dann beim Vereinsfest sogar noch der Sieg beim 11-Meter-Turnier. In der Vorrunde fast gescheitert, blieben die B-Jugendlichen in der KO-Phase fast fehlerfrei vom Punkt und konnten am Ende jubeln.

  • 12
  • Biner
  • DER
  • Einsiedler
  • Faradit
  • GutsQuelle
  • Görner
  • HD
  • Kunze
  • LVM
  • Lang
  • PPR
  • Seniorenheim
  • Sieber
  • Stadtwerke-Glauchau
  • Uhlig
  • pumpen_veit
  • wolf
  • zeh