C-Jugend holt im ersten Landesklassespiel

ersten Dreier

4:1 Auswärtssieg in Plauen

Bis zum gestrigen 11. Oktober musste die neuformierte C-Jugend-Spielgemeinschaft von Viktoria mit dem VfL auf ihren Punktspielstart in die aktuelle Saison und damit auf das Abenteuer Landesklasse warten. Auftakt war in Plauen, beim 1. FC Wacker – einer Mannschaft, die schon seit einigen Jahren auf Landesebene spielt. Schon beim Aufwärmen wirkten die Jungs sehr motiviert und konzentriert und genauso gingen sie auch ins Spiel.

Es dauerte keine drei Minuten bis Nelio nach schönem Pass von Anton zur frühen Führung traf. Bei einem fast identischen Angriff erhöhte Nelio nur wenig später auf 2:0. Ab Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber etwas druckvoller, kamen allerdings kaum zu echten Torchancen – vor allem weil Luca-Joel einfach mal fast alles abgeräumt hat. In der 25. Minute wurde Nelios dritter Treffer fälschlicherweise wegen vermeintlichem Eingreifens eines aktiv im Abseits stehenden Mitspielers nicht gegeben. Ausgleichende Ungerechtigkeit dafür kurz darauf auf der anderen Seite, als ein Plauener in guter Schussposition zurückgepfiffen wurde, obwohl auf der gegenüberliegenden Seite noch ein Abwehrspieler stand. Die kurze Druckphase von Wacker gut überstanden, ging es mit einer beruhigenden Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten fast ausschließlich wir das Spielgeschehen, erarbeiteten und einigen Schussgelegenheiten und scheiterten mehrfach an einem hervorragend haltentenden Hüter.

Ein toller Angriff über mehrere Stationen aus der eigenen Hälfte sorgte in der 50. Minute für die Vorentscheidung. Schließlich legte Nelio quer und Tom traf zum 0:3. Fünf Minuten vor dem Ende kam noch mal etwas Spannung auf, als die Gastgeber per Konter auf 1:3 verkürzten. Die Jungs zeigten sich davon jedoch völlig unbeeindruckt und nur zwei Minuten später schickte Mostafa Anton auf die Reise, der den alten 3-Tore-Abstand wiederherstellte.

Am Ende konnten die Jungs über einen tollen und völlig verdienten 4:1 Auswärtssieg jubeln – mit dem in dieser Form eher nicht zu rechnen war, wenn man die beiden vorherigen Testspielleistungen und –ergebnisse betrachtet :D

Mit dem Blick auf die nächsten Aufgaben möchte ich an dieser Stelle gleich einmal die Erwartungshaltungen auf normalem Niveau halten. Unsere nächsten 5 Gegner sind nämlich die 5 Mannschaften, welche nach den ersten beiden Spieltagen alle noch ungeschlagen und somit auf den Plätzen 1 bis 5 zu finden sind. Weiter geht’s für uns bereits am Freitag beim FC Stollberg.

Fazit:

Ein fantastischer Auftakt in der Landesklasse mit einer tollen Mannschaftsleistung und durchweg sehr guten Einzelleistungen! Klasse, weiter so Jungs!!

Zum Einsatz kamen: Finn – Simon/Malik; Luca-Joel; Sascha – Tom; Kolya/Timon; Noah; Matteo/Eloy/Zabi; Anton/Dominic – Nelio; Mostafa/Elias

C Junioren 2020

Heimspielniederlage gegen Neukirchen

am .



140 Zuschauer sehen spannende Kreisoberliga-Partie

Vor der stattlichen Kreisoberliga-Kulisse von 140 Zuschauern siegte am Ende der Gast aus Neukirchen etwas glücklich gegen unsere Erste Männermannschaft. In der ersten Halbzeit agierte Neukirchen nach dem Sieg über VfL Chemnitz selbstbewusster. Die größten Möglichkeiten zur Führung hatte jedoch unser Team. Die über 100 Einsiedler Fans jubelten bereits nach dem wuchtigen Kopfball von Hoffmann, doch der Keeper der Gäste kratze den Ball mit einem starken Reflex von der Linie. Pitro konnte aus Nahdistanz im Getümmel leider ebenfalls den Ball nicht im Tor unterbringen. Mit 0:0 ging es in die Pause. Bis zum bitteren 0:1 der SG aus Neukirchen in der 72. Minuten bestimmten unsere Mannen das Geschehen. Die SG wurde zunehmend müder, doch Viktoria konnte daraus leider keinen Vorteil für sich erspielen. Kurz vor Ende der Partie erzielte wiederum der Topscorer der Gäste das entscheidende 0:2. 

Bitter aus Viktoria-Sicht: Den Unterschied zweier gleichwertiger Kreisoberliga-Mannschaften machte am Ende ein Gäste-Spieler durch seine individuelle Klasse.

Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Fans aus Einsiedel und der tollen Choreo zu Beginn des Spiels durch unsere Treuesten. Danke auch an die vielen Gäste aus Neukirchen. Alle bildeten einen sehr guten Rahmen einer ansehnlichen Kreisoberligapartie.

Nachtrag: Sieger des 22. Schnauzerturniers...

am .

Hier noch die Gewinner des 22. Turnieres um den Wanderpokal des "Sportlerheim Einsiedel":

Premiere für "Heidi", der Pokal geht zum ersten Mal an ihn - auf den Plätzen Uwe und Lutz.

D - Junioren (2009) mit nächstem Heimsieg

am .

Zweites Heimspiel - Zweiter Heimsieg!

Am heutigen Samstag konnte gegen die Vertretung von IFA 2 der nächste Dreier eingefahren werden. Bei schönstem Fussballwetter - allerdings böigem Wind - begann das Spiel ausgeglichen mit mehreren halbseidenen Chancen auf beiden Seiten. So richtiger Fluss im Spiel wollte nicht aufkommen. In der 19. Minute dann eine der vielen Ecken, die bis dato alle ungefährlich versiebt wurden. Dieses Mal nicht - an den langen Pfosten hoch herein geschlagen stand dort Naven und nickte aus kurzer Entfernung ein - 1:0. Weiter ging es allerdings im alten Stil - nichts richtig zwingendes mehr. Pausentee. Die zweite Halbzeit begann ähnlich zerfahren wie die Erste. Das Spiel "wogte" hin und her - unsere 8 mit wesentlich besseren Möglichkeiten, die allesamt leichtfertig versemmelt wurden. Der Gegner tauchte ebenfalls einige Male gefährlich vor unserem Tor auf. Die größte Chance auf den Ausgleich machte jedoch unser Torhüter Evan mit zwei Glanzparaden zunichte. 5 Minuten vor Ultimo war es dann endlich soweit - Arne netzte zum vorentscheidenden 2:0 ein. Kurz vor Schluss noch das 3:0 nach einer schönen Ballstafette durch Fabian. Damit kurzzeitig wieder an Textima auf Platz eins vorbeigezogen...

Für Viktoria dabei: Erik, Matin und Niclas.

Weiter geht es kommenden Samstag um 13:30 Uhr in Adelsberg - Gegner: SG Adelsberg 2.

Zweite mit Heim-Dreier

am .

In den ersten beiden Saisonspielen musste unsere Zweite Männermannschaft herbe Niederlagen einstecken. Am Wochenende stellte das Team von Kind viele Fehler der vergangenen Wochen ab und erkämpfte sich einen beachtlichen 3:2 Heimerfolg gegen die Männermannschaft aus Leukersdorf. Die Gäste kamen besser ins Spiel und erspielten sich zahlreiche Chancen. Dank unseres gut aufgelegten Keepers Krause netzte Leukersdorf jedoch nur einmal ein. Bis zur Halbzeit dreht Viktoria das Spiel durch Tore von Graubner und Fischer zum 2:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit drückte Leukersdorf auf den Ausgleich, Viktoria setzte vereinzelt Nadelstiche. 10 Minuten vor Ultimo kam Leukersdorf durch einen Fernschuss zum 2:2. Mit dem Schlusspfiff erzielte der eingewechselte Brettschneider nach einer Ecke den umjubelten Siegtreffer für unsere Zweite. Stark! Nächste Woche wartet dann Rapid III auf unsere Männer.

D - Junioren (2009) mit Auswärtspunkt

am .

Am heutigen Samstag gastierte unsere 8 in Rabenstein bei deren Vertretung Nummer 4 und konnte einen Auswärtszähler erkämpfen.

Vorweg - die Nummer 4 von Handwerk war um einiges besser als die Nummer 3 der Vorwoche. Bei strömendem Regen, 8 Grad und auf Kunstrasen kamen unsere Jungs überhaupt nicht ins Spiel. Die erste Halbzeit spielte sich fast ausschließlich in unserer Spielhälfte ab. Folgerichtig netzte Handwerk in der 19. Minute zum 1:0 ein. Kurz darauf ein Missverständnis in der Hintermannschaft - Ben legt den Rückpass am Torwart vorbei - Eigentor - 2:0. Einen Konter konnten wir nicht erfolgbringend abschließen - linker Pfosten - Linie - rechter Pfosten - raus - Pech... Pausentee. Die zweite Hälfte war spielerisch auch nicht viel besser - allerdings konnten sich die Jungs kämpferisch steigern und tauchten nun häufiger vor dem Gästetor auf. In der 34. Minute konnte Romeo einen Angriff erfolgreich abschließen und auf 2:1 verkürzen. Wieder Romeo war es, der einen Abpraller vom Torwart abstauben konnte und in der  51. Minute den vielumjubelten Ausgleich erzielte. Glück am Ende als Handwerk noch einen Schuß an unsere Latte setzte - Abpfiff. Einen Punkt erkämpft und somit die Tabellenführung übernommen.

Für Viktoria dabei: Emil, Erik und Niclas.

Weiter geht es kommenden Samstag um 09:30 Uhr in Klaffenbach - Gegner: TSV Ifa 2.

Erste Männermannschaft auch auswärts ohne Punkte

am .

Beim ambitionierten VfL Chemnitz musste unsere Erste Männermannschaft eine 4:2 Niederlage verkraften. Viktoria kam besser ins Spiel und beeindruckte die junge VfL-Truppe anfangs mit gutem Pressing. Die 0:1 Führung durch Hänel verdient. Kurz danach traf Hoffmann leider nur die Latte. Womöglich wäre es bei einem 0:2 schwer für VfL geworden, zurückzukommen. Nach dem sehr umstritten 1:1 Ausgleich (mind. 2 Meter Abseits!) erzielte wiederum unsere Elf durch den "Oldi" Pitro die Führung. Die erste richtig große Lücke und Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft nutzten die Gastgeber zum 2:2 fast mit dem Pausenpfiff. Kurz nach der Halbzeit ging VfL nach einer Ecke mit 3:2 in Führung. Das 4:2 Mitte der Halbzeit bereitete der VfL-Keeper per Abschlag vor, ganz schlecht verteidigt von unserer Truppe. Leider konnte unser Duo Pitro und Markert 10 Minuten vor Schluss frei vor dem Torwart nicht den Anschlusstreffer erzielen, dann wäre es nochmal spannend geworden. Am Ende stehen nach 2 Spieltagen 0 Punkte für die Erste in der Tabelle. Nächste Woche ist spielfrei. Danach wartet das Auswärtsspiel in Neukirchen auf unser Team. 

D - Junioren (2009) mit Heimsieg

am .

Nach dem Auswärtssieg am Donnerstag Abend konnte am Samstag mit einem Heimsieg gegen Handwerk Rabenstein nachgelegt werden.

Unsere Mannschaft begann konzentriert und kam zu Überlegenheit - ohne jedoch die ganz große Torgefahr auszustrahlen. Es wurden einige Chancen erarbeitet - jedoch keine zwingenden. Das änderte sich mit der Einwechslung von Matin, der sich mehrfach auf der linken Seite gut in Szene setzen konnte. Folgerichtig netzte er in der 23. Minute zum verdienten Führungstreffer ein. Nur 3 Minuten später erhöhte er auf 2:0. Pausentee. Die zweite Halbzeit begann wie die erste - gutes Spiel ohne die wirklich großen Chancen. Handwerk hielt gut dagegen - bis zur 44. Minute. In dieser konnte Fabian das vorentscheidende 3:0 markieren- der Wiederstand der Handwerker war gebrochen. Kurz danach erhöhten Erik auf 4:0 und abermals Fabian auf 5:0. Die tapfer kämpfenden Handwerker kamen in der Nachspielzeit zum Ehrentreffer. Insgesamt ein verdienter Sieg - damit punktgleich mit Textima auf Platz eins der Tabelle! 

Für Viktoria dabei: Emil, Erik, Matin und Niclas.

Weiter geht es kommenden Samstag um 14:00 Uhr in Rabenstein - Gegner: Handwerk Rabenstein 4.

  • 12
  • Biner
  • DER
  • Einsiedler
  • Faradit
  • GutsQuelle
  • Görner
  • HD
  • Kunze
  • LVM
  • Lang
  • PPR
  • Seniorenheim
  • Sieber
  • Stadtwerke-Glauchau
  • Uhlig
  • pumpen_veit
  • wolf
  • zeh